Max Czollek – Dichter und Publizist

Genau 30 Jahre ist es her, dass aus zwei deutschen Staaten wieder einer wurde. Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört – so hieß es damals. Doch was verbindet die Menschen im wiedervereinigten Deutschland wirklich? Ist es das Deutschsein an sich? Oder gar eine deutsche Leitkultur, in die sich alle einzufügen haben? Der Dichter, Theatermacher und Publizist Max Czollek hält dagegen: Pünktlich zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit veranstaltet er Tage der jüdisch-muslimischen Leitkultur. Was soll das sein? Christoph Scheffer hat mit Max Czollek gesprochen.

Share

Kommentar hinzufügen