„Durchs Motorrad hat mich der liebe Gott geleitet“ | Ralf Schwieger, „Don Camillo“ der Uckermark

Er hat bei Jauch und Pilawa gezockt und er hat Angela Merkel nicht vorwärts kommen lassen (rückwärts übrigens auch nicht). Einmal im Jahr lässt er es in Brandenburg röhren, als wären tausend Teufel unterwegs – und trotzdem ist er ein Mann Gottes.

Share

Kommentar hinzufügen