Beate Ditzen | Professorin für medizinische Psychologie

Abstands- und Hygieneregeln. Situationen, wie sie keiner von uns schon erlebt hat. Was bedeutet das Leben auf Abstand für das soziale Wesen Mensch? Prof. Beate Ditzen untersucht das mit ihrem Team am Institut für Medizinische Psychologie am Universitätsklinikum Heidelberg. Sie ist Professorin für Medizinische Psychologie und Psychotherapie und forscht und lehrt zur Psychologie sozialer Beziehungen. Bedeuten weniger Stresshormone ein längeres Leben oder kann das sogenannte Kuschelhormon Oxytocin die Liebe retten?
Moderation: Nicole Köster

Share

Kommentar hinzufügen