Abfallexperte zur neuen Müll-Studie – „Von einem geschlossenen Stoffkreislauf kann nicht die Rede sein“

Mülltonnen stehen zur Entleerung auf dem Gehweg. (imago / Norbert Schmidt)Viel zu viel Müll landet in Deutschland in der schwarzen Restmüll-Tonne. Das ergab eine Studie des Umweltbundesamtes. Der Abfallexperte Henning Wilts vom Wuppertal-Institut rät, nach dem Vorbild der PET-Flaschen mehr auf Pfandsysteme zu setzen.

Henning Wilts im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen