Coronakrise – „Der Kreuzfahrtindustrie steht das Wasser bis zum Hals“

Eine Person mit Atemschutzmaske geht an dem Kreuzfahrtschiff, welches am Dock liegt, vorbei. (Getty Images / David Hecker)Als schwimmende Virusschleudern haben Kreuzfahrtschiffe in der Coronakrise von sich reden gemacht. Jetzt sollen sie wieder auslaufen dürfen. Für den Autor Wolfgang Meyer-Hentrich hat sich das Konzept Massenkreuzfahrt gleichwohl erledigt.

Wolfgang Meyer-Hentrich im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen