Jurist über Bahnfahren in der 1. Klasse – „Ich finde, das ist kein Gerechtigkeitsthema mehr“

Eine Frau liest im Zug (CandyBox/picture alliance )Bequemer, ruhiger und teurer reist man in der 1. Klasse der Bahn. Der Linke-Vorsitzende Bernd Riexinger findet das ungerecht und fordert die Abschaffung. Der Jurist Markus Schollmeyer kann das nicht nachvollziehen.

Markus Schollmeyer im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen