Der Pianist Olaf Joksch über Goethes Singspiel "Erwin und Elmire“

Kennen Sie die Oper „Erwin und Elmire“? Sie feierte 1775 in Frankfurter Premiere. Goethe schrieb das Libretto, Johann André komponierte die Musik. Das „Singspiel mit Gesang“ war damals auch in Weimar beliebt, wo es unter dem Theaterdirektor Goethe und mit einer Partitur von Herzogin Anna Amalie zur Aufführung kam. Mehr als 200 Jahre wurde die Oper vergessen, bis Olaf Joksch recherchierte und die Partitur von Johann André fand. Schon vor 20 Jahren wurde die Oper im Offenbacher Büsing-Palais wieder aufgeführt, nun gibt es eine Neuauflage mit historischen Instrumenten, am 9. September 2018, 18 Uhr in Offenbach, Büsingpalais, und am 14. September 2018, 19:30 Uhr, bei den Bad Homburger Schlosskonzerten.

Share

Kommentar hinzufügen