Humboldt-Universität gründet Islam-Institut – Seyran Ateş: "Dieses Institut ist eine Totgeburt"

Die Rechtsanwältin Seyran Ates freut sich am 12.05.2017 in Berlin in der Kirche St. Johannes nach der Unterzeichnung eines Mietvertrages mit der Rushd-Goethe Moschee (picture-alliance / dpa / Soeren Stache)Die Anwältin Seyran Ates übt heftige Kritik an dem neuen Islam-Institut an der Humboldt-Universität in Berlin, das heute gegründet worden ist. Es werde von konservativen Kräften dominiert, sagt Ates – und kündigt die Gründung eines eigenen Instituts an.

www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 05.01.2019 16:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen