FM4 Interview: Oneohtrix Point Never

Er ist einer der gefragtesten Pop-Avantgardisten und hat mit Künstlern und Künstlerinnen wie Iggy Pop, Anohni, David Byrne und FKA Twigs zusammengearbeitet. Die Rede ist von Daniel Lopatin (sprich Lopätin) a.k.a. Oneohtrix Point Never (sprich One-Oh-Trix …) aus New York. Oneothrix Point Never gilt als Mitbegründer des Genres Hauntology, das sich mit dem Retro-Faktor in der elektronischen Musik befasst. Im letzten Jahr hat er bei den Filmfestspielen in Cannes den Preis für die beste Filmmusik bekommen und zwar für den Streifen „Good Time“. Soeben ist „Age Of“, das neue Album von Oneothrix Point Never, erschienen. In Berlin hat er Christian Lehner eines seiner seltenen Interviews gewährt.

Share

Kommentar hinzufügen