Ferda Ataman zum Integrationsgipfel – "Migration ist kein Ausnahmezustand – sondern Normalzustand"

Staatsministerin für Integration, Annette Widmann-Mauz (CDU), Ferda Ataman, Sprecherin der Neuen Deutschen Organisation und Bundeskanzlerin Angela Merkel beim 10. Integrationsgipfel im Bundeskanzleramt. (imago)In Berlin hat der Integrationsgipfel stattgefunden – ohne Innenminister. Horst Seehofer hatte abgesagt und das mit einem Kommentar begründet, den Gipfel-Teilnehmerin Ferda Ataman für eine „taz“-Beilage geschrieben hat. Sie bietet das Engagement der „Bindestrich-Deutschen“ an.

Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 20.12.2018 16:09
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen