Zu Gast: Natalie Knapp, Philosophin

Der Frühling ist eine Zeit des Umbruchs: Die Natur ändert sich und oft auch der Mensch. Zeiten sind das, die verunsichern. Warum solche Umbruchszeiten wertvoll sind, darüber hat die Philosophin Natalie Knapp geschrieben in ihrem Buch „Der unendliche Augenblick“. Sie plädiert dafür, Umbruchsituationen oder Schicksalsschläge nicht möglichst schnell hinter sich lassen zu wollen, sondern sie auf eine neue Art wertzuschätzen. Denn es sind Phasen, die aktivieren unser schöpferisches Potenzial aktivieren.

Share

Kommentar hinzufügen