Natalia Klitschko, Sängerin, verheiratet mit Vitali Klitschko – 28.01.2016

„Wenn die Seele singt, tritt die Sprache in den Hintergrund“. Bei Natalia Klitschko ist das meist Russisch oder Ukrainisch. Ihre Musik hat viel von Soul, von Jazz und Latino-Klängen, sie ist geheimnisvoll, melancholisch und für westliche Ohren ungewohnt. Schon als Kind hat sie gesungen – im Chor, bei Feiern, in der Schule. Als die UdSSR 1991 zusammenbrach, ging es allerdings nur noch ums Überleben, für Kunst war wenig Platz. Wenig später musste sie dann ihrer Rolle als dreifache Mutter und Ehefrau eines Weltstars und Politikers gerecht werden. Als der Ukraine-Konflikt ausbricht, reist sie spontan von einem Konzert in Hamburg nach Kiew, begleitet von ihrem Mann Vitali, um den Menschen dort mit ihrer Musik Ruhe und Kraft zu schenken. Sie spricht vom „slawischen Volk“, ohne Russland und die Ukraine zu trennen: „Mein Album vereint beide Sprachen, vielleicht ist es mein kleiner Beitrag, um auch die slawische Seele wieder zu vereinen.

Share

Kommentar hinzufügen