Forscherin Brockmann – Von Glückskindern lernen

Lachendes kleines Mädchen, Juni 2014 (picture alliance / dpa  / ZB / Patrick Pleul)Ein ausbalanciertes Leben mache uns glücklich, sagt die Soziologin Hilke Brockmann. Sie warnte vor dem ständigen Zwang zur Selbstoptimierung, zu dem uns wirtschaftliches Denken abgerichtet habe: „Mehr“ sei nicht immer besser und führe zu Vereinseitigung.

Hilke Brockmann im Gespräch mit Nana Brink
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen