Peter Zingler, Drehbuchautor

Er war ein Meisterdieb, und es kamen Millionen zusammen: Geklaute Autos, Gemälde, Pelze, Teppiche. Und der Preis, den Peter Zingler dafür zahlen musste, war genauso hoch: Insgesamt zwölf Jahre saß er im Gefängnis. Umso erstaunlicher, was dann passierte: Zingler machte eine zweite Karriere als Journalist und Schriftsteller, wurde einer der erfolgreichsten deutschen Drehbuchautoren, 19 Tatorte stammen von ihm. Heute und morgen Abend zeigt die ARD in einem Zweiteiler seine Kindheitsgeschichte.

Share

Kommentar hinzufügen