Susanne Pechel, Stifterin und Liedermacherin – 08.10.2013

Mit sechs Jahren bastelt Susanne Pechel hölzerne Spendenkästchen und sammelt darin Geld für die Hungernden und Armen der Welt. Sie will ganz einfach helfen. Ihr Leitsatz ist bis heute derselbe geblieben: „Was Du den Armen gibst, macht Dich nicht ärmer.“ 1992 gründet die 26-jährige Medizinstudentin dann ihre eigene Hilfsorganisation: den Christlichen Entwicklungsdienst (CED). Der fördert Projekte in den Bereichen AIDS, Schulbildung, Obdachlosenhilfe, Gesundheitsfürsorge und Hilfe für Waisenkinder in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa.

Share

Kommentar hinzufügen