Jährlich 850 Todesfälle durch Kohlekraftwerke – Greenpeace-Studie zur Gesundheitsschädlichkeit …

Seit Jahren fordert Greenpeace einen Ausstieg aus der Kohleenergie. Jetzt präsentiert die Umweltorganisation eine Studie zu den Gesundheitsrisiken durch die Emissionen. Diese führen
"vor allem zu Atemwegserkrankungen und Herzkreislauferkrankungen", sagt Greenpeace-Energieexperte Gerald Neubauer.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen