Luise Kinseher, Kabarettistin – 10.12.2010

Sie ist der Star einer großen Premiere. Luise Kinseher übernimmt beim Politiker derblecken am Nockherberg als erste Frau die Rolle der Predigerin. Als depressive Bavaria will Luise Kinseher den Politikern kräftig einheizen. Eine große Ehre für die Kabarettistin aus dem niederbayerischen Geiselhöring. Schon seit ihrer Jugend liebt Kinseher das Kabarett. Ihre Magisterarbeit schrieb sie über Kabarettistenlegende Sigi Zimmerschied. In den 90ern sammelte sie erste Bühnenerfahrungen und wurde dann von Regisseur Franz Xaver Bogner fürs Fernsehen entdeckt. Sie spielte Hanna Graf in „Café Meineid“ und die Polizeirevierleiterin Thekla Eichenseher in „München 7“. Außerdem brilliert sie als Chef-Sekretärin Gabi Blümel im kabarettistischen Wochenrückblick des Bayerischen Fernsehens „Nix für ungut“.

Share

Kommentar hinzufügen