Archiv für Oktober 17th, 2020

Oktober 17th, 2020

Der Homo Hygienicus – Matthias Burchardt

Abstand, Desinfektionsmittel und Masken. Das Jahr 2020 markiert die Geburtststunde des ‚Homo Hygienicus‘. Der Philosoph und Publizist Matthias Burchardt skizziert seine Entstehungsgeschichte und fordert die Rückkehr zum ‚Homo Humanus‘. Moderation: Ralph Erdenberger

Share
Oktober 17th, 2020

Einsamkeit ist keine Krankheit – Jakob Simmank

Einsamkeit sei eine Krankheit und pandemisch, mitunter sogar tödlich, heißt es allerorts. Nein!, meint der Mediziner und Wissenschaftsjournalist Jakob Simmank – Einsamkeit ist ein Gefühl, das zum Menschsein dazu gehört. Also alles halb so schlimm? Moderation: Elif Şenel 

Share
Oktober 17th, 2020

Franziska Brantner (Bündnis90/Die Grünen): Kein Handelsabkommen mit Großbritannien wäre händelbar

Bei den Verhandlungen der EU über ein Handelsabkommen mit Großbritannien fordert die Europapolitikerin der Grünen, Franziska Brantner, mehr Druck auf Premier Johnson. Die europapolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag sagte im SWR Tagesgespräch, um den europäischen Binnenmarkt zu schützen, dürfe es keinen Deal um jeden Preis geben. Schließlich bestehe auch eine Verantwortung gegenüber den europäischen Unternehmern, Arbeitnehmern und Verbrauchern. Darum sei es auch richtig, die Unternehmen darauf vorzubereiten, dass es vielleicht zu keinem Handelsabkommen kommt. Das wäre schmerzhaft und schwierig, aber händelbar.

Share
Oktober 17th, 2020

Stefanie Hubig (SPD): Aus Sicht der Bildungsminister „wichtig, dass Schulen und Kitas offengehalten werden“

Die Vorsitzende der Kultusministerkonferenz, die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig, hat die verschärften Corona-Maßnahmen begrüßt. Im SWR Tagesgespräch sagte die SPD-Politikerin, wichtig sei die gestern getroffene Aussage, dass die Schulen und Kitas offengehalten werden müssten. Wichtig sei aus ihrer Sicht auch, dass außerhalb der Schule, innerhalb der Gesellschaft, bei privaten Feiern, verantwortungsvoller gehandelt würde. Von dort werde das Infektionsgeschehen getrieben, so Hubig. Wenn es vereinzelt Infektionen an den Schulen gebe, dann würden sie von außen hineingetragen.

Share
Oktober 17th, 2020

Hat über 500 Songs für die Toten Hosen geschrieben und jetzt sein erstes Buch veröffentlicht

Vor fast 40 Jahren spielten sie in Kneipen vor 30 oder 50 Zuschauern, tranken Bommerlunder und wurden versehentlich schon mal als „Die toten Hasen“ angekündigt. Heute sind „Die toten Hosen“ eine der erfolgreichsten deutschen Bands und füllen national wie international große Hallen und Stadien. Gut 500 Songs hat Campino, der Sänger und Frontman, bis heute geschrieben – und inzwischen auch ein Buch. In „Hope Street“ erzählt er von seiner Kindheit und Jugend, von seiner sehr speziellen Familiengeschichte, von seiner Liebe zur britischen Insel und zum FC Liverpool, von der Magie großer Fußballspiele.Moderation: Wolfgang HeimHope StreetWie ich einmal englischer Meister wurdeAutorCampinoVerlag:PiperErscheinungsdatum:5. Oktober 2020ISBN:978-3492070508

Share
Oktober 17th, 2020

Rüdiger von Fritsch | Ex-Diplomat

Rüdiger von Fritsch war von 2014 bis 2019 Botschafter in Moskau. Jahre, in denen das Verhältnis des Westens zu Russland einen Tiefststand erreicht hat. Die jüngsten Entwicklungen im Fall Alexei Nawalny haben das Verhältnis noch einmal verschlechtert. Als Botschafter in Moskau hat Rüdiger von Fritsch tiefe Einblicke in den Kreml erhalten und er hat seine Erfahrungen aufgeschrieben. In „Russlands Weg“ berichtet er darüber, warum das Verhältnis von Deutschen und Russen solch ein besonderes ist. Und er zeigt eine neue Perspektive für die deutsch-russischen Beziehungen auf. Rüdiger von Fritsch bereitete die EU-Osterweiterung als Unterhändler in Brüssel vor, er war Leiter des Planungsstabes des Bundespräsidenten und Vizepräsident des BND.

Share
Oktober 17th, 2020

Nick McCarthy

2016 verließ Nick McCarthy die erfolgreiche Band Franz Ferdinand um seine eigenen Wege zu gehen. Jetzt hat er eine neue Band am Start, The Nix, die er gemeinsam mit dem Dub-Produzenten Seb Kellig gegründet hat. Das Debüt von The Nix ist ebenfalls fertig. „Sausage Studio Sessions“, so der Titel, wird am 30. Oktober veröffentlicht und es ist das Album, das Nick McCarthy immer machen wollte. The Nix haben viele Gäste ins Studio geholt, darunter Laetitia Sadier, KT Tunstall und Basement Jaxx Sängerin Vula Malinga. Nick McCarthy hat uns mehr über den Entstehungsprozess und das Album erzählt.

Share
Oktober 17th, 2020

FM4 Interview mit Stefanie Sargnagel

Eine rote Baskenmütze ist ihr Markenzeichen. Ihre Erlebnisse in einem Callcenter hat sie in witzige Monologe verpackt. In knappen Statusmeldungen und krakeligen Zeichnungen beschreibt sie schlau und witzig den Alltag. Und mit ihrer Burschenschaft Hysteria macht sie andere Burschenschaften nervös. Die Rede ist von Stefanie Sargnagel. Am 13. Oktober hat sie ihren Debütroman veröffentlicht. „Dicht“ ist der Titel und auch das Programm. Darin entführt uns die Ich-Erzählerin, die Stefanie Sargnagel heißt, in ihre arge Jugend in Wien. Und während das Buch erscheint, dreht sie für den Kinofilm „Sargnagel. Der Film“. Darin spielt sie sich selbst. Zita Bereuter hat Stefanie Sargnagel im Votivpark in Wien getroffen.

Share
Oktober 17th, 2020

Marcel Fratzscher – Star-Ökonom und Adrenalin-Junkie

Marcel Fratzscher ist einer der einflussreichsten Wirtschaftswissenschaftler Deutschlands. Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung in Berlin. Und er macht sich viele Gedanken darüber, wie die deutsche Wirtschaft aus der Krise kommt.
Aber nicht nur dazu hat er Ideen. Sondern auch dazu wie Politik und die Gesellschaft insgesamt die Krise als Chance begreifen können. Dazu braucht es seiner Meinung nach eine „neue Aufklärung“ – und so heißt auch sein neues Buch, das in dieser Woche erschienen ist. Wie er das meint, was Immanuel Kant mit Corona zu tun hat und warum er als Bungee-Jumper nicht ganz furchtlos ist – darüber hat Christoph Scheld mit ihm gesprochen.

Share
Oktober 17th, 2020

„Alles ist eines Gedichts würdig“ | Lyrikerin Nora Gomringer über das Für und Wider im Leben

Sie ist Poetry Slamerin, Aktivistin, Jazzsängerin, Publizistin, Feministin, bekennende Katholikin und Kulturvermittlerin. Vor allem aber schreibt Nora Gomringer Lyrik, und sie zeigt auf unnachahmliche Weise wie lebendig Lyrik gerade heute ist.
(Wdh. vom 06.05.2020)

Share
Oktober 17th, 2020

#ichwill für Chancengleichheit – Wenn nur noch die Frauenquote hilft

Fünf Frauen stehen auf einer Treppe. (imago images/Metodi Popow)Seit 2001 würden Debatte um verbindliche Quoten geführt, sagt die frühere Siemens-Personalchefin Janina Kugel. Um endlich sichtbar mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen, hat sie mit die Kampagne für eine Frauenquote #ichwill gestartet.

Janina Kugel im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 17th, 2020

Steigende Wanderung von Arten nach Europa mit Gene Drives stoppen?

Autor: Imken, Mareike
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Oktober 17th, 2020

Wyld, lost, cringe – was Jugendsprache heute ausmacht

Autor: Bahlo, Nils Uwe; Jaecker, Tobias
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Oktober 17th, 2020

Waschzwang in Coronazeiten – Hygiene-Maßnahmen können Therapieerfolge gefährden

Blick von oben auf ein Waschbecken in dem sich eine Person die Hände wäscht. (Gettyimages / Moment RF / Photographer is my life)Hände waschen! Dieser Appell kann Menschen mit Waschzwang zurück in ihr krankhaftes Verhalten treiben, befürchtet Andreas Wahl-Kordon. Gleichzeitig gibt der Psychotherapeut Entwarnung: Bisher könne er keine Zunahme von Zwangsstörungen beobachten.

Andreas Wahl-Kordon im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 17th, 2020

Markus Mittermeier, Schauspieler

Wer deutsche Fernsehkrimis mag, der kennt Marcus Mittermeier seit über 20 Jahren. Wie er gelernt hat, durch Misserfolge weiterzukommen, erzählt er Gabi Fischer auf der Blauen Couch.

Share
Oktober 17th, 2020

Arnd Erbel, Bäckermeister

Er ist Bäcker mit „Laib“ und Seele. Arnd Erbel nennt sich „Freibäcker“. Seine Sorten haben Namen, er kennt jeden Acker, auf dem das Getreide wächst und jede Mühle, die ihm Mehl liefert. Nur eines kennt er nicht: Schlaf. Moderation: Anja Scheifinger

Share
Oktober 17th, 2020

Mehmet Scholl, Ex-Fußballspieler

Früher war er einer der besten deutschen Fußballer: Mehmet Scholl, Europameister, Champions-League-Sieger und Experte in Sachen Musik. Zu seinem 50. Geburtstag am 16. Oktober 2020 wiederholen wir ein Gespräch mit ihm aus dem Jahr 2016. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Oktober 17th, 2020

In memoriam Frank Günther, Shakespeare-Übersetzer

„Ich übersetze nicht nur vom Englischen ins Deutsche, sondern auch vom 17. Jahrhundert in die Gegenwart“, sagte der Shakespeare-Übersetzer Frank Günther, der 73-jährig gestorben ist. Fast das gesamte Werk des großen Theaterautors hat er neu ins Deutsche übertragen. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share
Oktober 17th, 2020

FM4 Interview with Postcards (Lebanese Dream-Pop Band)

Die libanesische Band Postcards verknüpft auf ihrem Anfang 2020 veröffentlichten, zweiten Album „The Good Soldier“ Shoegaze und Dream-Pop zu wuchtigen, sehnsuchtsvollen Popsongs – Fans von Bands wie Slowdive und Beach House sind aus dem Häuschen. Einer internationalen Tour im Frühjahr setzte die Pandemie ein jähes Ende, im Lauf des Jahres wurden Postcards auch von der anhaltenden Wirtschafts- und Finanzkrise im Libanon und nicht zuletzt durch die verheerende Explosion im Hafen Beiruts Anfang August schwer getroffen. Ein Skype Gespräch mit der wunderbaren Postcards-Sängerin Julia Sabra über den Status Quo ihres Heimatlandes, aber auch über die beeindruckende Indie- und Underground-Musikszene von Beirut.

Share