Archiv für Oktober 6th, 2020

Oktober 6th, 2020

Faszination Wissenschaft – Herlinde Koelbl

Die Fotografin Herlinde Koelbl ist um die Welt gereist, um herausragende Wissenschaftler*innen zu portraitieren. Seitdem ist die von dem Berufsstand fasziniert: „Die Gesichter zeigen eine innere Erfüllung“. Moderation: Jürgen Wiebicke

Share
Oktober 6th, 2020

Libyen-Konferenz: „Deutschland muss Länder benennen, die das Waffenembargo brechen!“

Vor der von Deutschland und den Vereinten Nationen initiierten Videokonferenz zu Libyen hat der Grünen-Politiker Omid Nouripour im SWR2-Tagesgespräch vor einer weiteren Verschlechterung der Lage in den nordafrikanischen Bürgerkriegsland gewarnt. Bis heute sei es der Bundesregierung nicht gelungen, das im Januar vereinbarte Waffenembargo gegen Länder durchzusetzen, die Bürgerkriegsparteien in Libyen unterstützten. Man habe zwar die Lippen gespitzt, aber nicht gepfiffen, so der Außenpolitiker Nouripour. Stattdessen habe Ägypten gerade erst erklärt, eine Fregatte aus Deutschland zu erhalten. „Das ist ein Belohnen von Embargobrechern!“

Share
Oktober 6th, 2020

SWR1 Leute mit Marianne Birthler

Marianne Birthler gehörte zu den führenden Figuren der Bürgerrechtsbewegung in der DDR. Später wurde sie Kultusministerin in Brandenburg und Bundesbeauftragte für die Aufarbeitung der Stasi-Unterlagen. Sie sagt heute:  Auch 30 Jahre nach der Deutschen Einheit gibt’s noch eklatante Unterschiede zwischen Ost und West – aber wir haben auch einiges geschafft!

Share
Oktober 6th, 2020

Florence Brokowski-Shekete | Erste schwarze Schulamtsdirektorin

Florence Brokowski-Shekete ist Schulamtsdirektorin in Mannheim, als erste Schwarze in Deutschland. Geboren in Hamburg als Kind nigerianischer Eltern, wird sie Ende der 60er-Jahre in Buxtehude von einer alleinstehenden Frau in Pflege genommen. Mit neun Jahren nehmen die Eltern sie mit nach Lagos, in ein Land, dessen Sprache sie nicht spricht, dessen Kultur ihr fremd ist, zu einer Familie, die sie nicht kennt. Durch das beherzte Eingreifen einer Lehrerin schafft sie es zurück nach Deutschland und macht dort ihren Weg. Florence Brokowski-Shekete gründete die Agentur FBS intercultural communication, bei der sie seit 1997 als freie Beraterin, Coach und Trainerin tätig ist. Sie arbeitete als Lehrerin, Schulleiterin und Schulrätin. In „Mist, die versteht mich ja!“ hat sie ihre Geschichte aufgeschrieben.
Moderation: Nicole Köster

Share
Oktober 6th, 2020

SWR1 Leute mit Vince Ebert

Während andere Männer in der Midlife-Crisis anfangen Marathon zu laufen, sich eine jüngere Frau zulegen oder den Jakobsweg wandern, dachte sich Vince Ebert: Ich behalt meine Frau und geh mit ihr zusammen für ein Jahr nach New York. Sein Ziel: Am Broadway als Stand-up-Comedian Karriere zu machen.

Share
Oktober 6th, 2020

Valentin

„Häusliche Gewalt“ zu thematisieren ist immer noch ein Wagnis, denn es handelt sich um ein gesellschaftliches Tabu. Die Musikerin Valentin hat sie am eigenen Leib erlebt. Gewalt, Misshandlungen und Missbrauch in Beziehungen sind ein Massenphänomen, dem immer noch viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Was hinter verschlossenen Türen in den eigenen vier Wänden passiert, gilt vielen als Privatsache, aber Gewalt gegen Frauen und Kinder ist keine Privatsache! Wir schnell Frau in einer gewaltförmigen Beziehung landen kann und wie schwer es ist, sich daraus zu befreien, hat die Berliner Musikerin am eigenen Leib erlebt. In ihrem neuen Track „Britney“ hat Hannah Valentin ihre Erfahrungen gebündelt und will Mut machen, sich dagegen zu wehren. Die junge Mutter und Musikerin untermalt diese Misshandlungsgeschichte mit kalten, dunklen Elektrobeats, passend zum Thema. Hannah Valentin beschreibt ihren Stil selbst als „unbeschreiblichen Mix aus Fashion-Techno, Electro-Pop und Fusion und feministischer Attitüde“. Ihr Anliegen betrifft uns alle.

Share
Oktober 6th, 2020

Simon Messner im Gespräch

Die Berge riefen ihn spät: Mit 16 Jahren und gehöriger Höhenangst begann Simon Messner zu klettern. Die Berge bereiten ihm Unwohlsein und große Faszination.

Share
Oktober 6th, 2020

Markus Kavka

Ein schwarzes Kinderzimmer, Kajalstift und skelletierte Katzenköpfe um den Hals – was war nur los mit diesem Jungen? Liefen die anderen in Manching auch so rum? Nein, natürlich nicht. Markus wollte doch Fußball-Profi werden. Doch es kam anders. Er studierte Kommunikationswissenschaften in Erlangen, hatte erste Moderationen beim lokalen Radiosender, schrieb erste Artikel für Stadtzeitungen und Musikmagazine. Nicht alles, aber vieles stand unter der Überschrift „Metal“, Kavka war eloquent und interessiert, es ergab sich eine Kooperation mit dem Musiksender VIVA und schon landete der junge Mann beim Fernsehen. 2000 ging es zu MTV. Für viele zählt Markus Kavka als VJ zu den prägenden Gesichtern einer ganzen Generation und bis heute hat ihn die Musik fest im Griff. Es ist nicht mehr Metal, es ist Electro, auch. Kavka ist DJ, produziert und moderiert und am Sonntag ist er zu Gast in der Hörbar Rust.

Share
Oktober 6th, 2020

Stephan Lamby – Dokumentarfilmer und Amerika-Kenner

„Die Vereinigten Staaten befinden sich mitten in einem neuen Bürgerkrieg – ausgetragen mit den Waffen der Mediengesellschaft.“ Das schreibt der preisgekrönte Dokumentarfilmer, Produzent und Autor Stephan Lamby in seinem Buch „Im Wahn – die amerikanische Katastrophe“, das in dieser Woche erschienen ist. Gemeinsam mit Klaus Brinkbäumer hat Lamby in den USA recherchiert. Herausgekommen ist eine „Kriegsreportage“, ein Bericht über eine gespaltene Nation – einen Monat vor der Wahl zum Präsidenten der USA.

Share
Oktober 6th, 2020

Kristina Inhof (4. Oktober 2020)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Oktober 6th, 2020

Max Czollek – Dichter und Publizist

Genau 30 Jahre ist es her, dass aus zwei deutschen Staaten wieder einer wurde. Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört – so hieß es damals. Doch was verbindet die Menschen im wiedervereinigten Deutschland wirklich? Ist es das Deutschsein an sich? Oder gar eine deutsche Leitkultur, in die sich alle einzufügen haben? Der Dichter, Theatermacher und Publizist Max Czollek hält dagegen: Pünktlich zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit veranstaltet er Tage der jüdisch-muslimischen Leitkultur. Was soll das sein?

Share
Oktober 6th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Tobias Schlegl über sein Leben als Rettungssanitäter

Er hat einfach meine Hand gehalten und fest gedrückt.“ Im Gespräch mit Bärbel Schäfer schildert Tobi Schlegl den Moment, den er immer hervor holt, wenn sein Job als Notfallsanitäter mal wieder kaum auszuhalten ist. Das Team hat einen jungen Mann reanimiert, der wollte sich bedanken – die Erinnerung daran hat sich eingebrannt. Und es ist einer der Momente für den Tobi Schlegl seine erfolgreiche Karriere als Moderator bei VIVA, NDR und ZDF aufgegeben hat. Er wollte was bewegen und hat mit fast 40 eine dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter gemacht. Im hr3-Sonntagstalk erzählt er von schwierigen Arbeitsbedingungen, Momenten der Verzweiflung aber auch dem Glücksgefühl, das selbst gesetzte Ziel erreicht zu haben.

Share
Oktober 6th, 2020

„Das Aufwachsen in einer Metzgerei ist kein Kindergeburtstag“ | Klaus und Thomas Reichert – Metzgersöhne

Der „Doppelkopf“ wird heute zum „Trippelkopf“, denn es gibt zwei Gäste im Studio: Thomas Reichert, Metzgersohn und Metzger aus Leidenschaft und der, der die Familientradition weiterführt. Und Klaus Reichert, Metzgersohn und ein „verlorener“ Sohn, denn er wurde Journalist, Familientradition hin oder her.

Share
Oktober 6th, 2020

“Ich bin wie ich bin – nur diesen Kubicki gibt es“ | Wolfgang Kubicki, Politiker

Er hat eine staatstragende Funktion als Vizepräsident des deutschen Bundestages. Und er hat eine so freche Schnauze, dass er sich selbst manchmal auf die Zunge beißen möchte. Er gilt als der letzte Macho seiner Art in der deutschen Politik. Und er hat den Spitznamen „Mister Klartext“ weg: FDP-Mann Wolfgang Kubicki. Er war zu Gast im hr1-Talk.

Share
Oktober 6th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Patrick Ittrich über rote Karten, Fußballstars und Einlaufkinder

Kaum eine Samstags-Sportschau kommt ohne ihn aus – obwohl keiner seinetwegen einschaltet. Patrick Ittrich ist mittendrin, wenn die Fußballstars von Bayern München, Eintracht Frankfurt oder Borussia Dortmund in der Bundesliga spielen. Im hr3-Sonntagstalk erzählt der Schiedsrichter aus Hamburg, dass Einlaufkinder teilweise enttäuscht sind, wenn sie nur den Schiri an der Hand haben, dass er bei roten Karten die Ecken abschneiden muss, damit sie in die Gesäßtasche passen und wie wichtig es ist, keine Angst vor Entscheidungen zu haben. Und schließlich verrät er Bäbel Schäfer seinen Trick, die Ruhe zu bewahren: Er drückt ganz fest seine Pfeife.

Share
Oktober 6th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Dilek Gürsoy über Ihre Arbeit als Herzchirurgin

Etwa 800 Menschen warten in Deutschland auf ein Spenderherz, weil ihr eigenes zu krank oder zu kaputt ist, um dauerhaft damit leben zu können. Dilek Gürsoy ist eine der Herzchirurg*innen Deutschlands, die diesen Menschen helfen will. Sie war die erste Frau in Europa, die einem Patienten ein künstliches Herz eingesetzt hat. Seit 10 Jahren arbeitet sie nun mit an der Entwicklung eines verbesserten Kunstherzens. Im hr3 Sonntagstalk erklärt sie, warum das Herzpatient*innen mehr Zeit schenken wird und wie sie diese Forschungen vorantreiben will.

Share
Oktober 6th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Jan Weiler über „Die Ältern“

Autor Jan Weiler hat uns in die Welt der „Pubertiere“ mitgenommen und damit Bestseller geschrieben. Nun ist er in der nächsten Lebensphase: Die Kinder sind langsam erwachsen und aus dem Haus und die Eltern merken, dass sie „Ältern“ sind. Und stehen auf einmal vor ganz anderen Herausforderungen. Dass auch er selbst nicht unverwundbar ist, hat er Anfang März erfahren müssen: Jan Weiler ist an Covid19 erkrankt. Wie er die Folgen des Coronavirus erlebt hat, erzählt er im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer.

Share
Oktober 6th, 2020

Historiker zum 3. Oktober – Vielfalt statt Einheit

Karl-Theodor zu Guttenberg (r.) und Brigadegeneral Joseph A. Papenfus stehen vor einer Deutschland-Flagge.  (dpa / Swen Pförtner)Klimakrise und Pandemie – ist vor diesem Hintergrund ein Tag der Deutschen Einheit noch zeitgemäß? Nein, findet der Historiker Tillmann Bendikowski. Statt den Nationalstaat zu feiern, solle man regional und europäisch denken. Oder gleich global.

Tillmann Bendikowski im Gespräch mit Thomas Jaedicke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 6th, 2020

Benno Fürmann, Schauspieler

Benno Fürmann hat als Schauspieler schon viele Preise abgeräumt. Aktuell ist er in der Erfolgsserie „Babylon Berlin“ zu sehen. Warum er seinen Beruf als Heilmittel sieht, hat er bei Gabi Fischer auf der Blauen Couch erzählt.

Share
Oktober 6th, 2020

Dr. Karella Easwaran, Kinderärztin

Kinderärztin Dr. Karella Easwaran hat ein Buch für Mütter geschrieben – mit Tipps für den stressigen Alltag mit Kindern. Darüber hat sie mit Gabi Fischer auf der Blauen Couch gesprochen und erzählt, was Atmen damit zu tun hat.

Share