Archiv für Juli 28th, 2020

Juli 28th, 2020

Fake News sind nichts Neues

Zweifel an wissenschaftlichen Erkenntnissen hat es immer schon gegeben. Wissenschaftshistorikerin Lorraine Daston spricht mit Michael Struck-Schloen über die Politisierung von Forschung und Wissenschaft.

Share
Juli 28th, 2020

Woher kommt die Jugend- und Partygewalt? Bernd Holthusen

Die Krawalle von Frankfurt und Stuttgart haben einen heftigen Diskurs ausgelöst, auch um eine mögliche Migrationsproblematik. Bernd Holthusen vom Deutschen Jugendinstitut plädiert für Differenzierung.

Share
Juli 28th, 2020

Achim Wambach (Monopolkommission): „Jetzt ist noch nicht der Zeitpunkt zur Zerschlagung“

Der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, fordert eine weitere Eindämmung der Marktmacht großer Technologiekonzerne, wie Amazon, Apple, Facebook und Google. Gerade auf europäischer Ebene müsse mehr getan werden. Bedenken äußerte Wambach allerdings mit Blick auf eine mögliche Zerschlagung solcher Konzerne. So würden Google und Amazon am meisten für Forschung und Entwicklung ausgeben, mehr noch als VW.

Share
Juli 28th, 2020

SWR1 Leute mit Markus Merk

Markus Merk ist „Lauterer Jung“, Zahnarzt, Fußball-Schiedsrichter und versucht jetzt, im Aufsichtsrat des 1. FC Kaiserslautern seinen Herzensverein zu retten.

Share
Juli 28th, 2020

Prof. Frank Ulrich Montgomery | Vorsitzender des Weltärztebundes

Sieht in Corona eine globale Herausforderung und warnt vor Sorglosigkeit.
Corona hat die Welt verändert. Die Pandemie wirkt sich in den verschiedenen Ländern ganz unterschiedlich aus. Für Frank Ulrich Montgomery ist ein Aspekt besonders wichtig: „Überall, wo Regierungen sich nicht um ihre Bevölkerung kümmern und radikale Politiker am Werk sind, wütet das Virus weiter!“ Montgomery ist einer der wichtigsten und einflussreichsten deutschen Ärzte-Funktionäre. Fast 20 Jahre war er Vorsitzender des Marburger Bundes und fast 10 Jahre Präsident der Bundesärztekammer. Seit einem Jahr ist der Radiologe Vorsitzender des Weltärztebundes.

Share
Juli 28th, 2020

Geza Schön (Wdh. vom 24.02.17)

Geza Schön, 51, einer der besten Parfumeure und Revolutionäre der Duftwelt. Vielleicht glitt bereits ein leichter Frühlingsduft durch Kassel, als Geza dort am 2. März 1969 zur Welt kommt. Bereits als Junge interessiert er sich für Düfte, aber eher für deren Unterscheidbarkeit, die er aus einer Sammelleidenschaft heraus beherrscht. Wir wollen es in der Sendung verifizieren, aber offenbar kommt es mit 16 Jahren zu einer schicksalsträchtigen Begegnung mit einem Mädchen namens Dagmar, denn fortan geht es nur noch der Nase nach: Geza lässt sich in einem traditionsreichen Unternehmen zum Parfumeur ausbilden.
Mit der Entdeckung eines sehr speziellen Riechstoffs entwickelte Molecule 01, ein einzigartiges Parfum, dass kurz nach seiner Geburt schon zum Klassiker wurde, zwei weitere folgten. Geza Schön gehört zu den wenigen Parfumeuren weltweit, die frei arbeiten und dabei Erfolg haben. Schön, dass wir ihn in der Hörbar begrüßen können.

Share
Juli 28th, 2020

Julian Le Play (26. Juli 2020)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Juli 28th, 2020

„Für mich ist alles Barock“ | Sopranistin Simone Kermes verliebt in Georg Friedrich Händel

Mal wird sie als „Primadonna der Alten Musik“ bezeichnet, mal als „musikalisches Pulverfass“. Die Sopranistin Simone Kermes singt voller Energie und Hingabe, künstlerische Kompromisse sind ihr fremd.

Share
Juli 28th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Jeremias Thiel über seinen Kampf gegen die Armut

Es reicht. Kein Kinderheim kann schlimmer sein als langzeitarbeitslose und psychisch kranke Eltern, die mit der Situation überfordert sind. Das denkt sich Jeremias Thiel als er elf Jahre alt ist und geht mit seinem Bruder zum Jugendamt. Er wächst dann im SOS-Kinderdorf auf, inzwischen studiert der 19-Jährige in den USA – unterstützt von einem Stipendium. Warum er am Pausenbrot gemerkt hat, dass die Situation seinen Eltern über den Kopf wächst und was die Politik tun muss, um den „Armutskreislauf“ in vielen Familien zu durchbrechen, erzählt Jeremias Thiel im hr3-Sonntagstalk bei Bärbel Schäfer.

Share
Juli 28th, 2020

„Diese langen Sitzungszeiten in Frankfurt sind wirklich problematisch“ | Prof. Ingo Froböse, Sportmediziner

Er ist DER Fitness-Experte der Republik. Die erste Adresse, wenn es darum geht, Tipps für ein gesünderes und schöneres Leben zu bekommen. Im Talk verrät der Professor Tricks, wie man jünger aussieht.

Share
Juli 28th, 2020

Umbrüche – Wie umgehen damit?

Autor: Helmreich, Isabella
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Juli 28th, 2020

Debatte um Grunddienst – Integration durch Pflichtarbeit?

Marinesoldaten stehen während der Dienststellung der neuen Fregatte "Baden-Württemberg" am Marinestützpunkt Wilhelmshaven und werfen während die Sonne scheint ihre Schatten auf den gepflasterten Boden.  (dpa/ Mohssen Assanimoghaddam)Drei süddeutsche Bürgermeister fordern einen verpflichtenden Grunddienst für alle jungen Erwachsenen, die in Deutschland leben. Der Soziologe Albert Scherr sieht darin einen „pädagogischen Sinn“, hält die Forderung aber nicht für rechtskonform.

Albert Scherr im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 28th, 2020

Papst untersagt Laien leitende Funktionen – Bischöfe zeigen Rom die rote Karte

Papst Franziskus sitzt im Vatikan im Petersdom während einer Messe am 29.Juli 2020.  (ANSA Pool/ AP Images/ Angelo Carconi)Der Vatikan untersagt katholischen Laien leitende seelsorgerische Aufgaben. Der Kirchenrechtler Thomas Schüller aus Münster spricht von einem „selten schlechten Text“ voller Paradoxien. Die Kleruskongregation in Rom nehme die Wirklichkeit nicht wahr.

Thomas Schüller im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 28th, 2020

Finanzierung von Museen – Wer spart, verliert Besucher – ein Teufelskreis

Mitarbeiter gehen einen Treppenaufgang in der geschlossenen Alten Nationalgalerie hinauf, bevor die ersten Besucher mit neuer Wegeleitung hinein dürfen.  (dpa-Zentralbild/ dpa/ Jens Kalaene)In Deutschland werden die meisten Museen durch die öffentliche Hand getragen. Geraten deren Haushalte „coronabedingt“ unter Druck, seien Kürzungen bei der Kultur zu erwarten, meint Eckart Köhne vom Deutschen Museumsbund.

Eckart Köhne im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 28th, 2020

„Wir erweitern das Wissen um Bach und seine Familie stetig“ | Direktor Peter Wollny über spannende Bach-Forschung

Es ist schon ein einzigartiges Ensemble, der Leipziger Thomaskirchhof. Wo man hinblickt: Bach. Die Kirche, das Denkmal, Cafés, ein Souvenirshop – alles im Zeichen Johann Sebastian Bachs, der hier die letzten 27 Jahre seines arbeitsreichen Lebens verbrachte.

Share