Archiv für Juli 21st, 2020

Juli 21st, 2020

Die Zukunft der Arbeit – Lisa Herzog

Die Corona-Krise hat deutlich gemacht, dass wir uns über den Wert der Arbeit Gedanken machen müssen, meint die Philosophin Lisa Herzog – auch mit Blick auf die digitale Zukunft. Wie, erläutert sie in der Redezeit mit Achim Schmitz-Forte.

Share
Juli 21st, 2020

Corona-Krise: Frauen leiden besonders – Sybille Fezer

Häusliche Gewalt, wirtschaftliche und gesundheitliche Nachteile: Frauen sind von den Folgen der Corona-Krise besonders betroffen, sagt Sybille Fezer von der Frauenrechtsorganisation medica mondiale in der Redezeit. Weltweit – und auch in Deutschland. Moderation: Anja Backhaus

Share
Juli 21st, 2020

SWR1 Leute mit Laith Al-Deen

Vor 20 Jahren erschien „Bilder von Dir“, der große Durchbruch für Laith Al-Deen. Seit bereits 30 Jahren macht er professionell Musik.

Share
Juli 21st, 2020

Jean Asselborn, Außenminister Luxemburg zu Rechtsstaatlichkeit: „Debatte ist EU unwürdig“

Der Außenminister Luxemburgs, Jean Asselborn, warnt vor einem Scheitern des EU-Sondergipfels. Im SWR Tagesgespräch sagte Asselborn: „Wenn die Europäische Union in dieser Krise zu keinem Resultat kommen kann, dann zweifeln viele an ihrem Sinn“. Noch aber gebe es die Chance auf eine Einigung bei den Corona-Hilfen. Dass die EU neben den Corona-Zuschüssen und -Krediten aber auch über das Thema Rechtsstaatlichkeit debattieren müsse, sei der EU unwürdig. Demokratie und Rechtsstaatlichkeit gehörten zusammen. Auf diesen Werten sei die EU gegründet. Ein Land, das keine freie Justiz habe, sei ein illiberales System und ein solches System dürfe es in der EU nicht geben. Asselborn betonte im SWR: „Die Rechtsstaatlichkeitsdebatte, auch in Bezug auf Geldtransfers, ist verrückt.“

Share
Juli 21st, 2020

Friedrich Mülln | Tierschützer

Friedrich Mülln macht Grausamkeiten in der Massentierhaltung sichtbar. Er ist Chef der Soko Tierschutz, die zahlreiche Fälle publik gemacht hat, wie z.B. im vergangenen Jahr die Tierquälerei auf einem Unterallgäuer Milchviehbetrieb. Videos zeigten, wie Tiere getreten und geschlagen werden. Ermittlungen auf weiteren Höfen folgten. Und von Juli 2019 bis Mitte Juni 2020 wurden in 123 Betrieben im Landkreis Unterallgäu Verstöße entdeckt. Seit 2013 gibt es die Soko Tierschutz. In versteckten Filmaufnahmen zeigt sie, wie z.B. Puten lebendig in Tonnen entsorgt werden oder wie Rinder bei vollem Bewusstsein aufgeschlitzt werden. Friedrich Müllns Vater arbeitete in der Fleischindustrie und erzählte ihm früher, wie abscheulich es dort zugehe. Friedrich Mülln sagt über sich: „Ich bin kein extremer Tierliebhaber, sonst würde ich zerbrechen.“

Share
Juli 21st, 2020

Deborah Feldman (Wdh. vom Mai 2016)

Deborah kommt in New York zur Welt – sie wird hineingeboren in eine ultraorthodoxe jüdische Gemeinde, deren Regeln und Gesetze dem muslimischen Fundamentalismus in nichts nachstehen. Frauen müssen sich die Köpfe rasieren, dürfen nicht singen, nicht Auto fahren, nicht lesen. Das neugierige Mädchen eckt an, lernt heimlich Englisch, liest heimlich Bücher, fühlt sich leer und sehnsüchtig. Mit 17 wird sie verheiratet, mit 18 bekommt Deborah ihren Sohn und beschließt nach einem einschneidenden Erlebnis, aus der Gemeinde auszubrechen. Deborah Feldmann, die amerikanische Jüdin mit deutschen Vorfahren, veröffentlicht 2012 ein Buch über ihr Leben in dieser Enklave, ohne Häme und Hass, es wird über 1 Mio Mal verkauft. Seit 201 lebt die junge Frau mit ihrem Sohn nun in Berlin und wir freuen uns sehr, sie in der Hörbar Rust als Gast zu haben.

Share
Juli 21st, 2020

Amygdala Amara

Amygdala Amara, die „Bittermandel“, ist ein altes Naturheilmittel und warum die 21jährige Musikerin und Medizinstudentin aus Berlin sich genau diesen Künstlernamen zugelegt hat, erfahren wir heute im Interview auf radioeins…

Share
Juli 21st, 2020

Günther Uecker im Gespräch

Die Kunst- und die Weltgeschichte eines ganzen Jahrhunderts spazieren durch den Raum, wenn sich der 90-jährige Künstler Günther Uecker detailreich an sein Leben erinnert.

Share
Juli 21st, 2020

Carolin Engwert – Bloggerin und Hauptstadtgärtnerin

Schon vor Corona war Kleingärtnern und Urban Gardening im Trend. In Zeiten vom Lockdown und der Pandemie hat sich die Sehnsucht nach dem kleinen Grün jetzt noch einmal verstärkt. Auch die Webdesignerin Carolin Engwert hat mit ihrem Blog hauptstadtgarten.de viele neue Leser. Menschen wollen sie in ihrem Berliner Schrebergarten besuchen oder digital dabei zusehen, wie sie Hochbeete anlegt und Artischockenpflanzen züchtet. Sie sagt: „Gärtnern ist das neue Kochen“.

Share
Juli 21st, 2020

Hans-Peter Hutter (19. Juli 2020)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Juli 21st, 2020

„Bei mir stand schon ein Leichenwagen vor der Tür“, Joe Bausch – Schauspieler

Joe Bausch? Wenn Sie hören: Kölner Tatort, Doktor Roth – dann wissen Sie: Ja, das ist doch der kauzige Gerichtsmediziner mit dem zerknautschten Gesicht! Im hr1-Talk können Sie ihn zwar nicht sehen, aber hören.

Share
Juli 21st, 2020

„Für Kinder ist wichtig, dass die Mama das behandeln kann“ | Ärztin Franziska Rubin über Hausmittel

Wieso in die Apotheke laufen, wenn sich einige der besten und vielseitigsten Heilmittel schon im Kühlschrank daheim befinden dürften? Die Ärztin und TV-Moderatorin Franziska Rubin hat den Heilkräfte von Klassikern der Vorratskammer nachgespürt und dabei erstaunliche Geschichten zu Tage gefördert.
(Wdh. vom 15.02.2020)

Share
Juli 21st, 2020

hr3 Sonntagstalk: Christina Grätz über ihr Leben als Ameisenumsiedlerin (Wiederholung)

Sie krabbeln über die Picknickdecke und viele von uns sind von Ameisen genervt. Nach diesem hr3 Sonntagstalk wird das anders sein! Christina Grätz siedelt die Nester von Ameisen – beispielsweise bei Bauprojekten – um und ist eine echte Expertin für die faszinierenden kleinen Tiere. Wer dieses Gespräch hört, streut nicht mehr einfach Backpulver aus um Ameisen fernzuhalten! (Wiederholung)

Share
Juli 21st, 2020

Deutsche als Zukunftsskeptiker – „Die Wähler hätten gern die ständige Verlängerung der Gegenwart“

Eine Gruppe junger Menschen geht auf Linien in verschiedene Richtungen. (Getty / Digital Vision)Die Deutschen seien grundsätzlich skeptisch, wenn man ihnen eine bessere Zukunft verspreche, meint der Politikberater Daniel Dettling. In der Politik wachse dennoch die Einsicht, dass Lösungsansätze nachhaltiger werden müssten.

Daniel Dettling im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 21st, 2020

EU-Plastik-Abgabe – „Längst überfällig zur Entlastung der Umwelt“

An einem Zaun stehen und liegen Säcke mit Plastikmüll und Verpackungen und es steht eine Tonne voller Wertstoffmüll zur Abholung bereit. (picture alliance / dpa / Wolfram Steinberg)In der EU soll künftig eine Plastikabgabe zusätzliches Geld in den Haushalt bringen – und Anreize zum Recycling schaffen. Umweltpreisträger Reinhard Schneider begrüßt diese Maßnahme. Die Technologien für den Kreislauf gebe es bereits.

Reinhard Schneider im Gespräch mit Birgit Kolkmann
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 21st, 2020

„Wo es Jazz-Musik gibt, ist das Leben noch in der Wahrheit“ | Schriftsteller Giwi Margwelaschwili half Musik im Leben

Am 13. März 2020 starb in Tiflis der deutsch-georgische Schriftsteller Giwi Margwelaschwili, dessen Biografie sich wie ein Thriller liest: 1927 in Berlin als Sohn georgischer Emigranten geboren, wurde Margwelaschwili nach dem Zweiten Weltkrieg zusammen mit seinem Vater vom sowjetischen Geheimdienst entführt; der Vater wurde kurz darauf getötet, er selbst nach Georgien verbracht.

Share