Archiv für Januar 20th, 2012

Januar 20th, 2012

Prof. Julian Nida-Rümelin – 20.01.2012

„Wir lebten in diesem Atelier. In zwei kleinen Zimmern aus Holz und auf Stelzen, damit man drunter etwas unterbringen konnte.“ Julian Nida-Rümelin ist ein deutsches Künstlerkind. In der Werkstatt eines Münchner Bildhauers hatte sein Vater eine Zwei-Zimmerwohnung für die Familie mit Brettern abgeteilt. Bekannt wurde Rolf Nida-Rümelin mit Porträt-Medaillen. Er fertigte aber auch Skulpturen. Julian wollte ursprünglich, genau wie sein Großvater und Vater, Künstler werden, was dieser ihm allerdings ausredete. So wählte er einen ganz anderen Berufsweg und studierte Philosophie, Physik, Mathematik und Politikwissenschaft. Von 2001 bis 2002 übernahm Nida-Rümelin das Amt des Kulturstaatsministers im ersten Kabinett Schröders. Von 2008 bis 2011 war der gebürtige Münchner Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie. Für die nähere Zukunft kann er sich gut vorstellen, wieder in die Politik zu gehen. Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt Prof. Julian Nida-Rümelin, warum er ein „Anhänger der oralen Philosophie“ ist, dass das Interesse der Menschen an seinem Spezialgebiet viel größer ist als wir vermuten und dass sich sogar Kinder schon sehr mit den philosophischen Fragen des Lebens beschäftigen.

Share
Tags: ,
Januar 20th, 2012

Am Tisch mit Wolfgang Schmidbauer, "Beziehungshelfer"

Wer das Magazin der Wochenzeitschrift „Die Zeit“ aufschlägt, stößt auf eine kleine Kolumne zu den „Großen Fragen der Liebe“. Der wohl bekannteste Paartherapeut Deutschlands geht hier auf knappem Raum auf die Alltagsprobleme von Paaren ein.
Gastgeberin: Michaela Wunderle

Share
Januar 20th, 2012

Massnahmen gegen überlastete Autobahnen

Tempo 80, Pannenstreifen für den Verkehr freigeben und eine Autobahnvignette für 100 Franken: Massnahmen, mit denen der Bundesrat den Verkehrsfluss auf den immer verstopfteren Autobahnen sicherstellen will. Gleichzeitig hat er Vorschläge gemacht, wie Ausbau und Infrastruktur der Bahn finanziert werden sollen. Die Vorlage des Bundesrats kommt ins Parlament; sie ist jetzt schon heftig umstritten. Gäste von Susanne Brunner sind Franziska Teuscher, Zentralpräsidentin VCS und grüne Nationalrätin, und Hans Koller, Generalsekretär des Verbands «strasseschweiz», der Dachorganisation der Autobmobilwirtschaft und des privaten Strassenverkehrs.

Share
Januar 20th, 2012

WDR 5 Redezeit: Wir kreiseln um uns selbst – wie facebook eine Generation prägt (Sendung vom 19.01.12)

Studiogast: Nina Pauer, Journalistin, Autorin, Soziologin – Moderation: Sabine Brandi © WDR 2012

Share
Tags: ,
Januar 20th, 2012

Maren Kroymann, Schauspielerin und Kabarettistin

Maren Kroymann hat Karriere gemacht als Schauspielerin, Kabarettistin und Sängerin. Im Fernsehen wurde sie bekannt durch die Serien „Oh Gott Herr Pfarrer“ und „Vera Wesskamp“. Gefeiert wurde ihr Bühnenprogramm „Auf Du und Du mit dem Stöckelschuh“, ihr aktuelles heißt „In My Sixties“. Maren Kroymann ist in Tübingen aufgewachsen und lebt jetzt mit ihrer Lebensgefährtin in Berlin.

Share
Januar 20th, 2012

Intruder Daniel Brühl

Franzika Lessel hat Daniel Brühl getroffen, und ihn zum neuen Horror Film „Intruders“ interviewt.

Share
Januar 20th, 2012

Zu Gast: Olga Martynova

Geboren wurde Olga Martynova in Sibirien. Seit über 20 Jahren lebt die vielfach ausgezeichnete Lyrikerin, Essayistin und Schriftstellerin nun schon in Frankfurt. Vor kurzem erhielt sie das Frankfurter Literaturstipendium 2011. Ihr aktuelles Projekt ist ein Roman, der vom Ende der Sowjetzeit und von den Lebenswegen derjenigen Generation erzählt, die mit Anfang 20 die Wende erlebte. Welcher Art diese Lebenswege sind, wie die Menschen – und Olga Martynova selbst – diese Annäherung zwischen Ost und West erlebt und in ihrer eigenen Biografie verarbeitet haben, darüber sprechen wir – und natürlich über Olga Martynovas literarisches Werk.

Share
Tags: ,
Januar 20th, 2012

FIGARO trifft … Axel Schmidt-Gödelitz

Axel Schmidt-Gödelitz ist Vorstandsvorsitzender ost-west-forum Gut Gödelitz e.V. Dieser Verein möchte die Menschen dazu motivieren, Verantwortung für das Gemeinwesen zu übernehmen.

Share
Januar 20th, 2012

Helmut Jedele, Filmproduzent – 19.01.2012

Der Filmproduzent Helmut Jedele gilt als einer der Väter des Fernsehens und der ARD. Jahrelang war er Fernsehdirektor des Süddeutschen Rundfunks, Vorsitzender der Fernsehprogramm-Konferenz und Koordinator des „Deutschen Fernsehens“. Moderation: Ursula Heller

Share