Archiv für ‘Gespräch am Samstag’

September 29th, 2020

Samstagsgespräch mit der Autorin Lola Randl

Sie ist Filmemacherin, Autorin, Gärtnerin, Cafébetreiberin: Die Münchnerin Lola Randl lebt in der Uckermark in selbstgewählter „Landschwärmerei“ und gewinnt neue Blicke auf Menschen und die Stadt.

Share
September 22nd, 2020

Zu Gast der neue Chefdirigent des WDR Rundfunkchors Nicolas Fink

Es ist sein Debut als Chefdirigent: der Schweizer Chorleiter Nicolas Fink tritt in Köln mit einem Konzert am 25.9. sein Amt als Chefdirigent des WDR Rundfunkchores an. Im WDR3 Samstagsgespräch stellt er sich vor.

Share
September 15th, 2020

Evelyn Schels über „Body of Truth“

Die vier Künstlerinnen, die Evelyn Schels in ihrem Film „Body of Truth“ porträtiert, stellen ihren Körper in den Mittelpunkt ihrer Kunst. Wie sie das tun, hat mit ihren individuellen Biografien zu tun, erzählt Schels.

Share
September 8th, 2020

Der Autor Paul Maar erzählt sein Leben

Der berühmte Kinderbuchautor und Erfinder des Sams hat mit 82 Jahren einen Roman für Erwachsene über seine eigene Kindheit geschrieben. Der Titel: „Wie alles anfing“. Davon erzählt er Michael Struck-Schloen im Gespräch.

Share
August 25th, 2020

Aino Laberenz über Christoph Schlingensief

Bühnenbildnerin Aino Laberenz erinnert sich im WDR 3 Gespräch am Samstag an ihren Ehemann Christoph Schlingensief, der vor zehn Jahren starb. Der Theatermann und Künstler: kritisch, provokant und nicht erziehbar.

Share
August 11th, 2020

Eva Kraus: Die neue Intendantin der Bundeskunsthalle

Eva Kraus ist die erste Frau an der Spitze der Bundeskunsthalle in Bonn. Montag (03.08.2020) war ihr erster Arbeitstag. Im Samstagsgespräch auf WDR 3 verrät die neue Intendantin ihre Pläne.

Share
August 4th, 2020

Mosaik am Samstag mit der Autorin Zora del Buono

In ihrem Roman „Die Marschallin“ folgt Autorin Zora del Buono den Spuren ihrer Großmutter. Im Gespräch mit Raoul Mörchen erzählt del Buono von einem Frauenleben zwischen Kommunismus und Bourgeoisie.

Share
Juli 28th, 2020

Fake News sind nichts Neues

Zweifel an wissenschaftlichen Erkenntnissen hat es immer schon gegeben. Wissenschaftshistorikerin Lorraine Daston spricht mit Michael Struck-Schloen über die Politisierung von Forschung und Wissenschaft.

Share
Juli 15th, 2020

Regisseur Burhan Qurbani über „Berlin Alexanderplatz“

Burhan Qurbani hat Döblins Romanklassiker neu verfilmt. Die Hauptfigur ist schwarz und aus Afrika geflüchtet – Franz Biberkopf heißt jetzt Francis B. Der afghanisch-stämmige Regisseur erzählt im Mosaik-Gespräch von sich und seinem modernen Großstadtfilm.

Share
Juli 14th, 2020

KHM-Direktorin Kerstin Stutterheim im WDR 3- Samstagsgespräch

Mitten in der Corona-Krise hat die Filmemacherin und Kulturwissenschaftlerin Kerstin Stutterheim ihr Amt als neue Direktorin der Kunsthochschule für Medien in Köln angetreten. Mit Raoul Mörchen spricht sie über ihre Pläne für die KHM.

Share
Juni 30th, 2020

Samstagsgespräch mit dem Soziologen Hans-Peter Müller

Vor 100 Jahren starb Max Weber, der berühmteste deutsche Soziologe. Bis heute prägt er unser Verständnis von Moderne und Kapitalismus. Der Soziologe und Weber-Experte Hans-Peter Müller bringt uns Mensch und Werk näher.

Share
Juni 23rd, 2020

Yilmaz Dziewior im WDR 3 – Samstagsgespräch

Der Direktor des Museum Ludwig in Köln ist Kurator des deutschen Pavillons auf der nächsten Biennale in Venedig. In seinem eigenen Haus eröffnet er einen neuen Blick auf die amerikanische Kunst.

Share
Juni 16th, 2020

Mosaik am Samstag mit der Soziologin Jutta Allmendinger

Jutta Allmendinger, Soziologin und Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin, erklärt im Samstagsmosaik mit Michael Struck-Schloen, warum das Vertrauen die wichtigste Basis für den sozialen Zusammenhalt ist.

Share
Juni 9th, 2020

Literaturwissenschaftler Friedhelm Marx über Thomas Mann im Exil

Eigentlich wäre der Literaturwissenschaftler Friedhelm Marx ab Oktober Fellow im „Thomas Mann House“ in Los Angeles. Doch Corona lässt das erst vier Monate später zu. Im Samstagsgespräch gibt er Einblicke in seine Forschungsarbeit.

Share
Juni 2nd, 2020

Domspaziergang mit Ex-Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner

Nackte im Dom, Kardinäle hinter Gittern und der Dreikönigenschrein als Fort Knox. Niemand kennt die Geheimnisse der Kathedrale so gut wie die Dombaumeisterin a.D., Barbara Schock-Werner. Im Samstagsmosaik erzählt sie davon.

Share
Mai 26th, 2020

Samstagsgespräch mit dem Dirigenten Andreas Spering

Dirigent Andreas Spering leitet die Brühler Schlosskonzerte. Raoul Mörchen spricht mit ihm über sein Festival, prekäre Umstände für freie Musiker*innen in Zeiten von Corona und seine Faszination für Alte Musik.

Share
Mai 19th, 2020

„Dem Kino eine Zukunft geben“

„Ich vermisse das Gemeinschaftserlebnis“, sagt Lars Henrik Gass, Leiter der Oberhausener Kurzfilmtage. Wegen Corona wurde das Festival ins Netz verlegt. Gass erklärt, was das für die Zukunft bedeuten könnte.

Share
Mai 12th, 2020

Samstagsgespräch mit Politiker und Publizist Daniel Cohn-Bendit

Unter den Stollen der Strand – so heißt Daniel Cohn-Bendits neue Autobiographie. Es geht um seine große Leidenschaft: neben Politik – Fußballl. Er spricht mit Daniel Finkernagel.

Share
Mai 5th, 2020

Samstagsgespräch mit dem schwedischen Schriftsteller Aris Fioretos

Der Schriftsteller ist bekannt für Romane, die von seinen Erfahrungen eines „trinationalen“ Europäers geprägt sind. Über diese und über sein neues Buch über eine Flugpionierin spricht Michael Struck-Schloen mit ihm.

Share
April 28th, 2020

Christina Clemm im Samstagsgespräch

Die Rechtsanwältin Christina Clemm geht in ihrem Buch „AktenEinsicht“ auf eine Reise durch deutsche Gerichtssäle, in denen Gewalttaten an Frauen verhandelt werden. Sie verdichtet Fälle zu literarischen Porträts und erzählt davon, wie die Opfer ihre Selbstachtung zurückgewinnen.

Share