Archiv für ‘FM4 Interviewpodcast’

September 24th, 2020

FM4 Interview mit Karim El-Gawhary

2011 war es, als Proteste in vielen arabischen Ländern unter dem Schlagwort „Arabischer Frühling“ stattgefunden haben und es hat nach gesellschaftspolitische Veränderungen im arabischen Raum ausgesehen – aber was ist davon geblieben? Diese Frage beantwortet ORF Korrespondent Karim El-Gawhary in seinem neuen „Repression und Rebellion – Arabische Revolution – was nun?“ und im FM4-Gespräch mit Claudia Unterweger.

Share
September 19th, 2020

FM4 Interview mit Ute Woltron, Autorin von „Hanf – ein Portrait“

Der Hanf ist eine der ältesten und vielseitigsten Pflanzen der Welt, man kann die gesamte Pflanze verwenden und daraus von Papier und Stoff, Seile und Segel, Dachabdeckung und Dämm-Material, bis Nahrungsmittel und Naturmedizin herstellen. Am begehrtesten ist natürlich das Harz der weiblichen Hanfpflanze, das als die vielleicht am weitesten verbreitete weiche Droge der Welt gilt, weshalb Anbau und Besitz der Pflanze seit 80 Jahren immer noch in den meisten Ländern der Welt illegal sind und zum Teil drakonisch bestraft werden

Die Wirtschaftssjournalistin und Gärtnerin Ute Woltron hat in ihrem neuen Buch einen rundum blick auf die Hanfpflanze geworfen. Sie liefert einen Einblick in Natur, Kultur und Politik der Hanfzucht, einen historischen Überblick vom ersten chinesischen Hanfpapier bis zur amerikanischen Prohibition, die zum weltweiten Hanfverbot geführt haben gewürzt mit allerlei persönlichen Gärtnerinnen Erlebnissen bei der Hanfzucht.

Share
September 17th, 2020

FM4 Interview mit Haiku Hands

Haiku Hands sind drei Künstlerinnen aus Australien, die auch Musik machen und zwar Musik, die ordentlich auf den Putz haut. Bei Haiku Hands kommen diverse Club-Sounds, Call-And-Response-Gesänge und Punk-Attitude zusammen. Auf ihrem Debütalbum beschwören Haiku Hands das Kollektiv, die Solidarität und das Feiern. Christian Lehner hat in Berlin die Schwestern Claire und Mie Nakazawa von Haiku Hands getroffen.

Share
September 17th, 2020

FM4 Interview mit Flaming Lips Sänger Wayne Coyne

Christian Lehner im Gespräch mit Wayne Coyne. Der Sänger der amerikanischen Rockband The Flaming Lips blickt auf 40 Jahre im Dienste des Psychedelic Rock zurück, auf eine verdrogte Jugend im Südwesten der USA und was das mit dem neuen Album „American Head“ zu tun hat. Außerdem geht es um Miley Cyrus und um Space Bubbles als Infektionsschutz in Corona-Zeiten.

Share
September 8th, 2020

FM4 Interview with Bachi Valishvili, main actor of „And Then We Danced“

So now let’s take a cinematic journey to the beautiful, but sadly very homophobic country of Georgia. For this reason, the new movie, „And Then We Danced“, from Swedish director of Georgian descent, Levan Akin, is very controversial in its own homeland, despite meanwhile garnering lots of accolaides at numerous international film festivals such as as Cannes and the Viennale. It is a love story, featuring two male dancers from Georgia’s National Dance Ensemble who begin a forbidden romantic relationship. Johnny Bliss caught up with one of the two main actors, Bachi Valishvili, to talk shop about what the movie meant for him, and what he hopes the film will accomplish in Georgia.

Share
September 1st, 2020

FM4 Interview mit Autorin Lena Johanna Hödl

“Emotionaler Leerstand im Privaten Eigentum“ – that is the beautiful title of Lena Johanna Hödl’s book. She dedicated each chapter to a person in her life who she once fell in love with – from Kindergarten love to lasting friendship, from monogamous longterm – , to purely sexual relationships. Conny Lee met the young Austrian author and talked to her about how autobiographic her book actually is, how her parents reacted to it and whether each lovestory is of equal worth.

Share
August 29th, 2020

FM4 Interview mit Lisa Eckhart

Die Kabarettistin Lisa Eckhart hat dieser Tage ihren Debütroman Omama veröffentlicht – das Buch, aus dem sie schon in Hamburg lesen hätte sollen, bevor ihr Auftritt wegen angeblicher Drohungen abgesagt wurde und eine ausufernde Debatte losgebrochen ist über die Geschmacksgrenzen von Komik und die Legimität der Cancel Culture. Lisa Eckhart liest im Rahmen von O-Töne im Wiener Museumsquartier aus ihrem Familienroman, der in den Untiefen der Provinz spielt. Thomas Edlinger hat mit der 27-Jährigen Lisa Eckhart gesprochen – und ist dabei beim per Sie geblieben, auf Wunsch der Autorin.

Share
August 28th, 2020

FM4 Interview with science journalist Deborah Mackenzie on Covid 19

Could the Covid 19 pandemic have been prevented? What are the lessons to be learned from the pandemic in order to prevent a future global outbreak of an infectious disease? These are some of the questions explored by the science journalist Debora Mackenzie in her book „Covid 19: the Pandemic that never should have happened, and how to prevent the next one“.
She explores the context before the outbreak, examines what happened in the early days and looks at the signs that should inform future human behavior. Joanna Bostock spoke to Deborah Mackenzie and asked, why she beliefs the pandemic could have been prevented.

Share
August 27th, 2020

FM4 Interview mit Klaus Hackländer, Wolfsforscher

Wölfe können dank ihrer in fast alle Richtungen drehbaren Ohrmuscheln genau bestimmen, woher Töne kommen. Und sie hören auch Geräusche im Ultraschallbereich. So faszinierende Dinge erfährt man von Klaus Hackländer. Er ist Biologe und Leiter des Departments für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung an der Universität für Bodenkultur Wien. Über das Wesen des Wolfs und vor allem über unsere Beziehung zu diesem Tier hat Klaus Hackländer ein sehr schönes Buch geschrieben. Wie gefährlich Wölfe wirklich sind und warum sich die österreichischen Almen in naher Zukunft drastisch verändern könnten – das erklärt Klaus Hackländer im Gespräch mit Claudia Unterweger.

Share
August 27th, 2020

FM4 Interview with Clynton Beukes on Beirut Explosion

Working from Beirut, World Vision’s Clynton Beukes co-ordinates humanitarian help in one of the most troubled corners of the globe: Syria, the borderlands of Turkey, Jordan and Lebanon. He spoke to Chris Cummins about helping refugee children recover from multiple trauma, about child marriage, reasons for hope but also about how he experienced this months‘ huge explosion in Beirut.

Share
August 25th, 2020

FM4 Interview with Brian D’Addario (The Lemon Twigs)

Sie waren Schauspiel-Stars bevor sie sich aufmachten, Pop-Stars zu werden. Die Brüder Michael und Brian D’Addario sind das Duo The Lemon Twigs aus New York. Sie haben in zahlreichen Theaterstücken, Broadway-Musicals und Filmen mitgespielt. Als Musiker bemühen sie den Rock-Sound und auch den Fashion-Stil der 1970er-Jahre. Das neue Album trägt den Titel „Songs For The General Public“. Christian Lehner hat mit Brian D’Addario via Skype gesprochen. Natürlich ging es dabei auch um Corona und Pop. Auch die Veröffentlichung des neuen The Lemon Twigs Album musste verschoben werden.

Share
August 8th, 2020

FM4 Interview with author and filmmaker Andri Snær Magnason

With the acclaimed author, filmmaker, environmentalist and former Presidential candidate Andri Snær Magnason and his new climate change-related book „On Time and Water“

Share
Juli 14th, 2020

FM4 Interview mit Uisenma Borchu über ihren Film „Schwarze Milch“

Uisenma Borchu, sie war 2016 „Mongolian Woman of the Year“. FM4 Redakteurin Gersin Livia Paya hat die 35-jährige Filmemacherin, die in der Monoglei geboren und in Deutschland aufgewachsen ist zum Gespräch über ihren neuesten Spielfilm „Schwarze Milch“ in Wien getroffen.
„Schwarze Milch“ hatte bei der diesjährigen Berlinale Premiere gefeiert und zeigt ihre mongolische Heimat, die Traditionen und Klischeebilder einer Nomadenfrau sehr genau. Der Film spielt in der mongolischen Wüste, zeigt das Leben der Nomaden, bei dem zwei Schwestern nach Jahren wieder aufeinander treffen, von denen die eine in Deutschland und die andere in der Mongolei als Nomadin aufgewachsen ist. Dafür hat die Regisseurin 30 Tage lang in der Wüste Gobi verbracht und einige schamanische Wunder erlebt.

Share
Juli 2nd, 2020

FM4 Interview with Richard Kimber

Late last night the details of this new national security law in Hong Kong were unveiled; rules that restrict protests and freedoms and threaten hefty jail sentences for dissent. Nonetheless, people have been out protesting today, a day that makes the 23rd anniversary of the hand.over of Hong Kong from China to Britain. Special rights of autonomy should have been guaranteed for 50 years under that hand.over agreement. Our fm4 correspondent Richard Kimber has been on the streets of Hong Kong. Chris Cummins asked him what he could see and hear as the protesters were confronted by security forces?

Share
Juni 23rd, 2020

FM4 Interview: The end of Assad? Interview with Dr. Usahma Felix Darrah

The end of Assad? Interview with Dr. Usahma Felix Darrah

Share
Juni 20th, 2020

FM4 Interview mit Haim

Sie waren beim wichtigen BBC-Newcomer Pool 2013 die Sieger und gelten als eine der besten US-Live-Bands. Die drei Schwestern von Haim aus Los Angeles veröffentlichen dieser Tage ihr drittes und bisher bestes Album. Mit dem Titel „Women In Music Prt. III“ wollen sie ein Zeichen gegen Diskriminierung von Frauen in der Pop-Industrie setzen. Leider sei das immer noch nötig, haben Alana Haim und Este „Bassface“ Haim Christian Lehner erzählt und auch die dazugehörigen Geschichten.

Share
Juni 16th, 2020

FM4 Interview mit Frederik Obermaier über den Ibiza Untersuchungsausschuss

Frederik Obermaier über den Ibiza Untersuchungsausschuss

Share
Juni 16th, 2020

FM4 Interview with Ernest Coverson about Gun Violence

Ernest Coverson, Amnesty International’s gun violence campaign manager in Chicago

Share
Juni 13th, 2020

FM4 Doppelzimmer Interview mit Lisz Hirn

„Supermänner sind die perfekten Untertanen“
Was macht die modernen Superhelden aus und warum haben sie keinen Sex? Warum ist die Kür der Supermarktkassiererinnen zu Heldinnen der Corona-Krise eine perfide Ablenkung ? Wie kommen wir mit der Emanzipation für alle wirklich voran? Elisabeth Scharang diskutiert im FM4 Doppelzimmer mit der Philosophin Lisz Hirn über Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt.
Die in Leoben geborene Philosophin mit Gesangsausbildung verlässt mit ihren Büchern und ihrem Podcast „Philosophieren mit Hirn“ den Elfenbeinturm und führt philosophische Auseinandersetzungen über Themen unseres Alltags. „Es wird Zeit, dass Frauen und Männer sich auf Augenhöhe in allen Lebensbereichen begegnen. Männer braucht es in der Pädagogik, genauso wie Frauen beim Militär. Auch am Gewaltmonopol müssen Frauen einer Demokratie teilhaben“, so Lisz Hirn. Ein Gespräch über Perfektion, das Reisen als geistige Bewegungsart und den perfekten Untertan.

Share
Juni 13th, 2020

FM4 Interview with Jehnny Beth

Jehnny Beth kommt ursprünglich aus Frankreich. Mittlerweile lebt die Musikerin, Schauspielerin und Autorin erotischer Kurzgeschichten in London. Dort hat sie sich vor allem als Sängerin der Post-Punk-Band Savages einen Namen gemacht. Nun ist das erste Solo-Album von Jehnny Beth erschienen. Es trägt den schönen Titel „To Love Is To Live”. Christian Lehner hat sie dazu via Skype befragt.

Share