Archiv für ‘Bärbel Schäfer live’

September 29th, 2020

Jan Weiler über „Die Ältern“

Autor Jan Weiler hat uns in die Welt der „Pubertiere“ mitgenommen und damit Bestseller geschrieben. Nun ist er in der nächsten Lebensphase: Die Kinder sind langsam erwachsen und aus dem Haus und die Eltern merken, dass sie „Ältern“ sind. Und stehen auf einmal vor ganz anderen Herausforderungen. Dass auch er selbst nicht unverwundbar ist, hat er Anfang März erfahren müssen: Jan Weiler ist an Covid19 erkrankt. Wie er die Folgen des Coronavirus erlebt hat, erzählt er im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer.

Share
September 22nd, 2020

Dilek Gürsoy über Ihre Arbeit als Herzchirurgin

Etwa 800 Menschen warten in Deutschland auf ein Spenderherz, weil ihr eigenes zu krank oder zu kaputt ist, um dauerhaft damit leben zu können. Dilek Gürsoy ist eine der Herzchirurg*innen Deutschlands, die diesen Menschen helfen will. Sie war die erste Frau in Europa, die einem Patienten ein künstliches Herz eingesetzt hat. Seit 10 Jahren arbeitet sie nun mit an der Entwicklung eines verbesserten Kunstherzens. Im hr3 Sonntagstalk erklärt sie, warum das Herzpatient*innen mehr Zeit schenken wird und wie sie diese Forschungen vorantreiben will.

Share
September 15th, 2020

Patrick Ittrich über rote Karten, Fußballstars und Einlaufkinder

Kaum eine Samstags-Sportschau kommt ohne ihn aus – obwohl keiner seinetwegen einschaltet. Patrick Ittrich ist mittendrin, wenn die Fußballstars von Bayern München, Eintracht Frankfurt oder Borussia Dortmund in der Bundesliga spielen. Im hr3-Sonntagstalk erzählt der Schiedsrichter aus Hamburg, dass Einlaufkinder teilweise enttäuscht sind, wenn sie nur den Schiri an der Hand haben, dass er bei roten Karten die Ecken abschneiden muss, damit sie in die Gesäßtasche passen und wie wichtig es ist, keine Angst vor Entscheidungen zu haben. Und schließlich verrät er Bäbel Schäfer seinen Trick, die Ruhe zu bewahren: Er drückt ganz fest seine Pfeife.

Share
September 8th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Stefanie Heinzmann über

Das sich Stefanie Heinzmann vor einiger Zeit ihre Haare mit einem Rasierer kurz geschoren hat, hat viele Reaktionen ausgelöst. „Wir definieren uns so krass über Haare. Ich meine das ist totes Gewebe, das aus unseren Köpfen wächst!“, lacht die Schweizer Sängerin im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer. Und betont, dass sie sich mit den extrem kurzen Haaren so weiblich fühlt wie nie zuvor. Daneben geht es um ihr Leben in der Corona-Pandemie, die Schweiz als Rückzugsort, Vertrauen, Wandern und und und. Derzeit ist Stefanie Heinzmann im Studio und arbeitet am nächsten Album – und präsentiert uns im hr3-Sonntagstalk schonmal einen der neuen Refrains.

Share
September 1st, 2020

hr3 Sonntagstalk: Matthias Schweighöfer

Wir kennen Matthias Schweighöfer vor allem aus seinen Rollen als sympathisch-chaotischen Herzensbrecher. Als Musiker will er weniger dick auftragen und eher die Wirklichkeit abbilden. Im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer zeigt er sich ohne Drehbuch, spricht zum Beispiel darüber wie schwer es fiel, Mitarbeiter zu entlassen, weil wegen der Corona-Pandemie viele Filmproduktionen gestoppt wurden. Oder dass er einfach kein strenger Vater sein kann – angeblich hat er es mehrfach versucht. Ein interessantes, amüsantes und lebensfrohes Gespräch über Schauspielerei, Musik, Familie und das Ausbrechen aus der eigenen Komfortzone

Share
August 25th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Susanne Panter über ihren Beruf als „Menschenaufspürerin“

Wenn sie mit ihrer Arbeit Erfolg hat, fließen häufig Tränen! Denn Susanne Panter aus Liederbach im Taunus ist „Menschenaufspürerin“. Sie sucht leibliche Väter, aus den Augen verlorene Freunde und alle anderen Menschen, zu denen der Kontakt hergestellt werden muss. Im hr3 Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer gibt Susanne Panter Einblicke in ihre Arbeit und erklärt zum Beispiel, warum dabei ein Tintenfüller sehr wichtig ist.

Share
August 18th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Kenza AIt Si Abbou über die Wunder der Technik

Unser Smartphone weiß, welches Wort wir bei einer Nachricht als nächstes schreiben wollen. Wenn wir ein Produkt im Internet bestellen gibt es direkt die Empfehlung, was uns wahrscheinlich auch noch gefallen würde. Dahinter steckt Künstliche Intelligenz, kurz K.I.
Kenza Ait Si Abbou ist eine der führenden Expertinnen für K.I.. Sie sagt: „Keine Panik, ist nur Technik“ und erklärt, warum wir keine Angst vor Robotik, Algorithmen und „selbstdenkenden“ Computern haben sollten – im hr3 Sonntagstalk.

Share
August 11th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Ines Daun über Scheidungen, Partnerwahl und Eheverträge (Wiederholung)

Ines Daun hat in ihren über 20 Jahren Berufserfahrung als Scheidungsanwältin schon vieles erlebt. Streits und Versöhnungen, Entsetzen, Rosenkrieg und Frust.
Aber auch Versöhnungen und Eltern, die sich den Kindern zuliebe zusammengerauft haben und Eltern bleiben, auch wenn sie kein Paar mehr sind. Sie erzählt bei Bärbel, worauf man schon bei der Partnerwahl achten sollte, warum ein Ehevertrag überhaupt nicht unromantisch ist und was am häufigsten zur Trennung führt. Das geht uns alle etwas an! Spannend und unterhaltsam, am Sonntag von 10 – 12 Uhr. (Wiederholung)

Share
August 4th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Michael Michalsky über seine Kindheit auf dem Land, Mode und Kunst (Wiederholung)

Wenn es um seine Kindheit auf dem norddeutschen Land geht, denkt Michael Michalsky viel an den örtlichen Bücherbus: „Ich glaube, ich habe das Leben für diesen Bibliothekar sehr bunt gestaltet“. Denn für Michalsky musste der Mann aus der Zentralbibliothek Kunstbände, Bücher über Architektur und anderes Ausgefallenes mit auf seine Tour nehmen. Diese künstlerische Prägung sieht man heute an der Mode des Designers. Und an seiner Mutter. „Die steht auf die Fashion Pieces, die eigentlich ein bisschen too much sind und nur die Idee besonders deutlich zeigen sollen“, lacht Michalsky im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer. (Wiederholung)

Share
Juli 28th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Jeremias Thiel über seinen Kampf gegen die Armut

Es reicht. Kein Kinderheim kann schlimmer sein als langzeitarbeitslose und psychisch kranke Eltern, die mit der Situation überfordert sind. Das denkt sich Jeremias Thiel als er elf Jahre alt ist und geht mit seinem Bruder zum Jugendamt. Er wächst dann im SOS-Kinderdorf auf, inzwischen studiert der 19-Jährige in den USA – unterstützt von einem Stipendium. Warum er am Pausenbrot gemerkt hat, dass die Situation seinen Eltern über den Kopf wächst und was die Politik tun muss, um den „Armutskreislauf“ in vielen Familien zu durchbrechen, erzählt Jeremias Thiel im hr3-Sonntagstalk bei Bärbel Schäfer.

Share
Juli 21st, 2020

hr3 Sonntagstalk: Christina Grätz über ihr Leben als Ameisenumsiedlerin (Wiederholung)

Sie krabbeln über die Picknickdecke und viele von uns sind von Ameisen genervt. Nach diesem hr3 Sonntagstalk wird das anders sein! Christina Grätz siedelt die Nester von Ameisen – beispielsweise bei Bauprojekten – um und ist eine echte Expertin für die faszinierenden kleinen Tiere. Wer dieses Gespräch hört, streut nicht mehr einfach Backpulver aus um Ameisen fernzuhalten! (Wiederholung)

Share
Juli 14th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Tan Caglar über sein Leben als rollstuhlfahrender Comedian (Wiederholung)

Tan Caglar ist Comedian, Buch-Autor und Model. All das wäre anders, müsste er nach seiner angeborenen Krankheit nicht inzwischen im Rollstuhl sitzen. Mit viel Witz und Nachdenklichkeit erzählt er im hr3 Sonntagstalk von dem Tag, an dem klar war: Seine Beine tragen ihn nicht mehr. Ein Gespräch über Depression, Rückschläge, Motivation und die Weigerung aufzugeben. (Wiederholung)

Share
Juli 7th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Anika Decker über das Leben als Drehbuchautorin, Kinofilme und Schicksalsschläge

„Keinohrhasen“, „Zweiohrküken“, „Rubbeldiekatz“, „Traumfrauen“ – diese Kassenschlager des deutschen Kinos haben eins gemeinsam: Anika Decker, in Marburg geboren, hat die Drehbücher dafür geschrieben. Vor ein paar Jahren, mit Mitte 30, hat das Schicksal Anika aus ihrem bisherigen Alltag katapultiert. Vom Berliner Großstadtleben und Café Latte mit Til Schweiger plötzlich auf die Intensivstation. Nierenverschluss samt Sepsis und künstlichem Koma – Anika hat überlebt, sich in den Alltag zurückgekämpft. Und einen Roman geschrieben über eine Frau, die nach einem Nierenverschluss plötzlich auf der Intensivstation liegt: „Wir von der anderen Seite“ heißt das Buch. Im hr3 Sonntagstalk erzählt Anika Decker ihre Geschichte – und die ist oft sogar ziemlich lustig!

Share
Juni 30th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Manfred Spitzer über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Psyche

Die Corona-Krise ist vor allem eine für den Kopf, sagt Psychiater und Neurowissenschaftler Prof. Dr. Manfred Spitzer. Angst vor dem Virus, die Einschränkungen der Gegenmaßnahmen, wirtschaftliche Existenzängste und und und. Im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer spricht er aber auch über die Chancen, die die Ausnahmesituation bietet: Merken, was wirklich wichtig ist und den Zusammenhalt der Gesellschaft spüren.

Share
Juni 23rd, 2020

Gerit und Anja Kling über die gemeinsame Kindheit, Klamottentausch und Karriere

„Mit einer Schwester ist alles ein bisschen extremer als mit einer Freundin: Wir streiten extremer, wir vertragen uns extremer. Wir sind laut – und wenn wir uns streiten, dann vermisse ich sie schon in der Sekunde, in der ich wütend das Haus verlasse.“ So eine schöne Liebeserklärung macht Anja Kling ihrer Schwester Gerit im hr3 Sonntagstalk. Die beiden Schauspielerinnen sind trotz 5 Jahren Altersunterschied schon immer sehr eng, wie Seelenverwandte, erzählen sie bei Bärbel. Im hr3 Sonntagstalk reden sie nicht nur über die gemeinsame Kindheit in Potsdam, sondern auch über ihre gemeinsame Flucht aus der DDR nur fünf Tage vor dem Mauerfall und ihr gemeinsames Buch „Dann eben ohne Titel… Wir konnten uns mal wieder nicht einigen“

Share
Juni 16th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Ali Güngörmüs über die hessische Küche

„Äppelwoi und ich, wir werden keine Freunde mehr“, lacht Ali Güngörmüs, ist ansonsten aber ganz nett. Für „Koch’s anders“ reist er durch Hessen, interpretiert hessische Küche ganz neu (ARD-Mediathek) und kämpft manchmal mit den Zutaten, die ihm seine Kontrahenten da einbrocken. Aber irgendetwas fällt ihm dann doch immer ein, und wenn es die Einflüsse seiner türkischen Mutter sind. Inzwischen ist Ali Güngörmüs gefeierter Fernsehkoch und hat sich schon einen Michelin-Stern erarbeitet – auch wenn dieser ihn krank gemacht hat, wie er im hr3-Sonntagstalk erzählt.

Share
Juni 9th, 2020

hr3 Sonntagstalk: Antje Joel über häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt ist ein Thema, das viele in Zusammenhang bringen mit Krisenzeiten wie der derzeitigen Corona-Krise.
Aber das Thema Häusliche Gewalt gibt es IMMER. Jede dritte Frau wird in Deutschland mindestens einmal in ihrem Leben Opfer davon. Auch außerhalb von Krisenzeiten. Eine davon ist die Journalistin Antje Joel. Sie wurde in zwei Beziehungen von ihren damaligen Partnern körperlich und seelisch misshandelt. Ihre Geschichte teilt sie bei Bärbel Schäfer im hr3 Sonntagstalk. Eine Geschichte vieler Frauen.

Weitere Informationen zum Thema sowie Hilfe für Betroffene findet ihr auf der Homepage der polizeilichen Kriminalprävention: https://www.polizei.hessen.de/praevention/haeusliche-gewalt-stalking/

Share
Juni 2nd, 2020

hr3 Sonntagstalk: Anja Rützel über Prominente und ihre Hunde

Geschätzt 9,3 Millionen Hunde leben in Deutschland: Sie sind geliebte Familienmitglieder, Therapie- oder Rettungshunde. Auch die Journalistin Anja Rützel hat einen, ebenso wie zahlreiche bekannte Prominente, über die Rützel z.B. auf Spiegel Online schreibt. Über Promis und ihre Hunde hat Anja Rützel jetzt ein Buch geschrieben – „Schlafende Hunde“. Im hr3 Sonntagstalk spricht sie mit Bärbel Schäfer u.a. über den Corgi-Tick der Queen, über Paris Hiltons Handtaschen-Hündchen und darüber, ob die Promis mit Hund genau so Häufchen aufsammeln müssen wie wir Normalo-Hundebesitzer*innen.

Share
Mai 19th, 2020

Felicitas Woll über die Rückkehr ihrer Erfolgsserie „Berlin Berlin“ als Film

Schauspielerin Felicitas Woll kommt vielen von uns wie eine gute Freundin vor, die man schon sehr lange kennt. Die Nordhessin spielte Anfang der 2000er Jahre die Rolle der „Lolle“ in der Erfolgsserie „Berlin Berlin“ im Ersten. Jetzt, 15 Jahre später, gibt es die Fortsetzung der Serie als Fernsehfilm bei Netflix. Im hr3 Sonntagstalk spricht Felicitas Woll mit Bärbel Schäfer über ihre Rückkehr als „Lolle“, ihre Kindheit und ihre nordhessische Heimat

Share
Mai 12th, 2020

Kerstin Held über ihr Leben als mehrfache Pflegemutter

Am Sonntag ist Muttertag – in ganz Hessen wird gebastelt und Mama kriegt besonders schön den Frühstückstisch gedeckt. Kerstin Held wird von ihren vier Kindern ziemlich sicher nichts selbstgebasteltes bekommen. Sie ist Pflegemutter unter besonderen Bedingungen: Jedes ihrer Pflegekinder hat schwere Behinderungen und braucht rund um die Uhr Betreuung. Und doch hat sie sich genau dieses Leben ausgesucht. Warum ihr die Kinder eine tiefe Zufriedenheit schenken, erzählt die gelernte Ergotherapeutin bei Bärbel Schäfer im hr3-Sonntagstalk.

Share