September 26th, 2020

40 Jahre Oktoberfestattentat – Ulrich Chaussy

Am 26. September 1980 explodierte eine Bombe vor dem Haupteingang des Münchner Oktoberfestes. 13 Menschen starben, über 200 Personen wurden verletzt, 68 davon schwer. Das Attentat gilt als schwerster Anschlag in der Bundesrepublik. Moderation: Ralph Erdenberger

Share
September 26th, 2020

Bestseller-Autorin Carmen Korn

Dreißig Jahre lang schrieb sie Krimis, doch erst mit ihren historischen Romanen eroberte Carmen Korn die Besten-Listen. Nun erscheint ihr neues Werk, diesmal über das Schicksal dreier Familien in den fünfziger Jahren. Moderation: Thomas Koch

Share
September 26th, 2020

BW-Agrarminister Hauk: „Dilettantismus pur“ bei Schweinepest in Brandenburg

Der baden-württembergische Landwirtschaftsminister Peter Hauk, CDU, wirft Brandenburg vor, beim Thema Afrikanische Schweinepest zu versagen. Was dort passiere, sei „Dilettantismus pur“, sagte Hauk im SWR Tagesgespräch. Hauk appellierte an die Verbraucher, deutlich mehr Geld für Fleisch auszugeben. Nicht die Landwirte, sondern die Konsumenten würden entscheiden, ob Billigfleisch produziert werde. Heute kommen die Agrarminister der Länder zusammen, um über die Schweinepest und die Folgen zu reden.

Share
September 26th, 2020

Fridays for Future-Sprecherin Luisa Neubauer: „Rhetorik rettet nicht das Klima“

Fridays for Future-Sprecherin Luisa Neubauer hat der Bundesregierung Tatenlosigkeit vorgeworfen. So reiche beispielsweise das Erneuerbare Energien-Gesetz, das das Kabinett diese Woche verabschiedet hat, „keinesfalls“ aus, um die Pariser Klimaziele zu erreichen, sagte Neubauer im SWR Tagesgespräch. Rhetorik rette nicht das Klima und auch nicht die Zukunft. Die Fridays for Future-Bewegung hat für heute erneut zum weltweiten Klimastreik aufgerufen.

Share
September 26th, 2020

Maren Urner | Neurowissenschaftlerin

Kriege, Skandale, Terroranschläge, Katastrophen. Egal ob morgens in der Zeitung abends im TV oder den ganzen Tag im Liveticker auf dem Smartphone. Was macht diese Art der Berichterstattung mit uns? Das Gehirn ist im Angstzustand, unsere Sicht auf die Welt wird durch Schwarz-Weiß-Malerei und Panikmache verzerrt. Wir gewinnen keinen neuen Überblick, sondern bleiben überfordert und hilflos zurück. Neurowissenschaftlerin Prof. Maren Urner erklärt, wie unser Steinzeithirn täglich von der digitalen Informationslandschaft überfordert wird. Und die Vorreiterin des Konstruktiven Journalismus in Deutschland berichtet über Lösungen. Eine Berichterstattung, die uns nicht hoffnungslos zurücklässt, aber auch nichts schönreden will, inklusive eines interaktiven Crashkurses in kritischem Denken.

Maren Urner studierte Kognitions- und Neurowissenschaften in Deutschland, Kanada und den Niederlanden und promovierte am University College London. Sie gründete 2016 Perspective Daily, das erste werbefreie Online-Magazin für Konstruktiven Journalismus. Maren Urner ist Professorin für Medienpsychologie an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln.

Share
September 26th, 2020

Linda Zervakis | Nachrichtensprecherin

Linda Zervakis ist seit 2013 Sprecherin der Tagesschau-Hauptausgabe um 20.00 Uhr und damit die erste Frau mit Migrationshinter- und vordergrund auf diesem Platz. Sie kam als Tochter griechischer Eltern in Hamburg zur Welt, arbeitete als Werbetexterin und seit 2001 als Redakteurin und Nachrichtensprecherin für den NDR. Während beunruhigende Fernsehbilder aus Griechenland die Familie erreichen, tritt Linda mit ihrer Mutter Chrissie eine Urlaubsreise an, die zu einer Reise in die Vergangenheit wird. „Etsikietsi“ – übersetzt „So lala“ heißt der neue Roman von Linda Zervakis.

Share
September 26th, 2020

Roland Kaiser – Schlagersänger und politischer Kopf

Roland Kaiser steht seit über 45 Jahren erfolgreich auf der Bühne und hat mehr als 90 Millionen Tonträger verkauft. Anfang September hatte er als einer der ersten Künstler seit Beginn der Corona-Krise ein Open-Air-Konzert auf der Berliner Waldbühne gegeben. Doch dann musste der Schlagerstar die Herbsttermine seiner „Alles oder Dich“-Tournee wegen der Pandemie auf das kommende Jahr verschieben. Wie geht er damit um? Wie blickt er auf die Corona-Debatte? Und was sagt der überzeugte Sozialdemokrat zum neuen SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz? Darüber hat Mariela Milkowa mit Roland Kaiser gesprochen.

Share
September 26th, 2020

Emma Beckers Erfahrungen im Bordell

Emma Becker erzählt in ihrem neuen Roman „La Maison“ von einem Berliner Bordell als Hort der Freundlichkeit und Liebe. Im Interview spricht sie über Klischee und Realität.

Share
September 26th, 2020

„Komponieren ist wie Nahrung“ | Komponist Arash Safaian u. a. über sein aktuelles Projekt

Für den Film „Lara“ von Jan-Ole Gerster hat er die Musik geschrieben und wurde dafür mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. In seinem aktuellen Projekt beschäftigt sich Arash Safaian mit Ludwig van Beethoven: wohlklingende melancholische Variationen hat er geschrieben für sein Album „This is (not) Beethoven“.

Share
September 26th, 2020

Zum Film „Die Dirigentin“ – Wenn Frauen den Takt angeben

Anja Bihlmaier beim Dirigieren (Privat)Antonia Brico war die erste Frau, die die New Yorker Philharmoniker dirigieren durfte. Ein Kinofilm erzählt ihre Geschichte nach. Die Dirigentin Anja Bihlmaier erklärt, welche Schwierigkeiten Frauen in ihrem Beruf immer noch haben.

Anja Bihlmaier im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 26th, 2020

Bayern München beim Supercup in Budapest – Fußball-Experiment im Risikogebiet

Autor: Pellengahr, Alexander
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
September 26th, 2020

Fleischindustrie in Deutschland – „Wir sind der Schlachthof der ganzen Welt“

Schweine hängen in einem Schlachthof. (Getty Images / Glowimages)Illegale Leiharbeit, Tierleid und nun die Afrikanische Schweinepest: Deutschlands Fleischindustrie sorgt weiter für Negativschlagzeilen. Der frühere Metzger Franz Voll sieht vor allem zwei Übel: endloses Wachstumsstreben und fehlende Gesetze.

Franz Voll im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 26th, 2020

Gewalt gegen Lehrkräfte – „Schule kann nicht besser sein als die Gesellschaft“

Ein Jugendlicher streckt seine geballte Faust frontal in die Kamera. (imago / photothek / Liesa Johannssen)Aggressionen, Provokationen, Drohungen: Lehrkräfte erfahren immer wieder Gewalt an Schulen. Das könne bis hin zu einer Traumatisierung gehen, sagt Klaus Seifried. Der Schulpsychologe erklärt, was sich dagegen tun lässt.

Klaus Seifried im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 26th, 2020

„Madonna des Existenzialismus“ – zum Tod von Chanson-Ikone Juliette Gréco

Autor: Willms, Johannes
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
September 26th, 2020

Stefan Ark Nitsche, Regionalbischof von Nürnberg

Halb Deutscher und halb Österreicher, halb Theater- und halb Kirchenmann, der inzwischen „halber“ Regionalbischof ist, denn die Stelle in Nürnberg teilt sich Stefan Ark Nitsche mit seiner Frau. Ein Gespräch über Gott und die Welt, über Theater und König David. Moderation: Anja Scheifinger

Share
September 26th, 2020

Podcast Thilo Wolf – Gershwin Melodies & Swing Street

Der Jazzpianist Thilo Wolf spricht mit der Bayern plus Showbühne über seine neue CD „Gershwin Melodies“ und über sein neues Musical „Swing Street“.

Share
September 26th, 2020

Claudia Heuermann, Autorin und Filmemacherin

Die Filmemacherin Claudia Heuermann verlässt München, um mit der Familie in den Catskill Mountains zu leben. Der Traum wird zum Albtraum. Den erzählt sie in ihrem Buch „Land oder Leben“ und in „Eins zu Eins. Der Talk“. Moderation: Stefan Parrisius

Share
September 25th, 2020

Economists for Future – Wirtschaft muss zu gutem Leben befähigen

Eine Frau in Hemd und Geschäftshose hat auf einem Dachgarten die Beine hochgelegt und entspannt in der Sonne. (Getty Images / Westend61)Keine reine Lehre, sondern hochpolitisch: Der Ökonom Lars Hochmann fordert eine neue Rolle der Wirtschaftswissenschaften. Es gehe darum, gemeinsam mit der Gesellschaft nach neuen Wegen zu suchen, etwa beim Klimaschutz. Bisher sei das nicht der Fall.

Lars Hochmann im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 25th, 2020

Bau von Krankenhäusern – Wie Architektur beim Heilen helfen kann

Außenansicht der Uniklinik RWTH in Aachen (imago / Joko)Bettenburgen, triste Aussichten, Enge: Wer ins Krankenhaus kommt, findet sich oft in deprimierender Umgebung wieder. Das wirkt sich auf den Heilungsprozess aus, weiß die Architekturpsychologin Tanja Vollmer. Sie sagt, wie es anders geht.

Tanja Vollmer im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 24th, 2020

Kunsthistorikerin und Expertin für Raubkunst Bénédicte Savoy

„Es ist wichtig, Geheimnisse zu lüften“, sagt Bénédicte Savoy, die die Herkunft von Kunstwerken erforscht. Die Verantwortung der Wissenschaft sei es, so Savoy, hier Klarheit zu schaffen.
Moderation Gisela Keuerleber

Share