Artikel getaggt mit ‘urs’

Februar 18th, 2013

Urs Lehmann – Präsident Swiss-Ski

Urs Lehmann hat einen Job, um den ihn im Moment niemand beneidet. Als Präsident von Swiss-Ski trägt Lehmann die Verantwortung für die Weltcup-Misere der Schweizer Ski-Nationalmannschaft.Einen Tag nach der Ski-WM in Schladming spricht der ehemalige Abfahrtsweltmeister über Wunsch und Wirklichkeit im Skizirkus und über die Bretter, die für ihn die Welt bedeuten.In der Nationenwertung des Ski-Weltcups liegt die Schweiz im Moment auf Rang 7, noch hinter Deutschland, Frankreich, Italien und Schweden. Wie erklärt Urs Lehmann diese historische Baisse? Der ehemalige Abfahrtsweltmeister und CEO einer Arzneimittelfirma für Homöopathie, gibt im Gespräch mit Hannes Hug Einblick in die Tiefen des Sportes in der Höhe.

Share
Februar 9th, 2013

Urs Morf: Burma – eine potentielle Schatzkammer Asiens

«In Burma herrscht heute grundsätzlich Pressefreiheit und die Internetzensur ist aufgehaben.» Das sagt SRF-Korrespondent Urs Morf, der das Land gerade bereist hat. Er hat eine regelrechte Aufbruchstimmung beobachtet. Wirtschaftsleute aus aller Welt wollen mit dem Land ins Geschäft kommen.Der gigantische Reichtum an Bodenschätzen und die äusserst fruchtbaren Böden Burmas könnten einen wirtschaftlichen Boom möglich machen. Im Land gibt es Rubine, Saphire, Erdöl und Erdgas zuhauf. Und einst war es die Kornkammer Südostasiens. Aber bei der Öffnung des Landes kann noch einiges schief gehen. Urs Morf erzählt, wie die Armee immer noch Präsenz markiert und wo die Gefahren für den Reformprozess lauern.

Share
Tags: ,
Januar 15th, 2013

Urs Wälterlin: Australien und seine extremen Naturereignisse

Hitze, Dürre und Brände, Fluten und Überschwemmungen: Wie sehr sieht man sie in Australien als Folge des Klimawandels? Braucht es noch mehr als eine CO2-Steuer, wie sie vor einem halben Jahr eingeführt wurde? SRF-Australien-Korrespondent Urs Wälterlin beantwortet die Fragen von Urs Siegrist.Australien ist ein Land der Extreme. In diesen Tagen liegen die Temperaturen Tagen bei über 40 Grad, eine Hitzeglocke liegt fast über dem ganzen Kontinent. Und auch wenn es übers Wochenende etwas abgekühlt hat – die grosse Gefahr von verheerenden Buschfeuern ist noch längst nicht vorbei. Wie geht Australien mit diesen extremen Naturereignissen um?

Share
Tags: ,
November 8th, 2012

Urs Morf zum Parteitag von Chinas KP

Der rote Koloss, die Kommunistische Partei Chinas, trifft sich zum 18. Parteitag in Peking. 2270 Delegierte kommen zusammen, ein Machtwechsel findet statt, doch was heisst das für China?Wie kann der enorme wirtschaftliche Aufschwung weiter gehen? Was tun gegen die grossen Unterschiede zwischen arm und sehr reich? Wie die Umweltverschmutzung eindämmen? Und wie die Korruption bekämpfen, die die ganze Macht der Kommunistischen Partei zu untergraben droht?DRS China-Korrespondent Urs Morf, der seit vielen Jahren in Peking lebt, beantwortet im Tagesgespräch die Fragen von Urs Siegrist.

Share
Tags: ,
November 3rd, 2012

Bankenprofessor Urs Birchler

10‘000 Stellen will die UBS weltweit streichen. Aber statt Protest erntet die Grossbank vor allem Lob, weil sie sich mit diesem Schnitt von ihrem riskanten Investment-Banking zumindest zum Teil verabschiedet. Wird die Grossbank und damit der Schweizer Finanzplatz wirklich sicherer? Urs Birchler, Bankenprofessor der Universität Zürich, gibt Auskunft in der Samstagsrundschau.

Share
Tags: ,
Oktober 12th, 2012

Urs Wälterlin – Neuseeland als Gast an der Frankfurter Buchmesse

Mehr Schafe als Einwohner, die Tätowierungen der Maori, Kiwi-Plantagen, Wein, Segeln und ganz viel Natur das ist Neuseeland oder – in Schlagworten – unser Bild davon. Und dass Neuseeland uns gegenüberliegt und dort geschlafen wird, wenn wir hier aktiv sind darauf bezieht sich das Motto, mit dem sich Neuseeland an der Buchmesse in Frankfurt als Ehrengast präsentiert: «Bevor es bei Euch hell wird» oder «While you were sleeping» lautet dieses Motto. Gast ist Neuseeland nicht nur an der weltgrössten Buchmesse, sondern auch im Tagesgespräch. DRS-Korrespondent Urs Wälterlin beantwortet die Fragen von Urs Siegrist.

Share
Tags: ,
Juli 22nd, 2012

Urs Rohner, Verwaltungsratspräsident Credit Suisse

Jahrelang wurde die Credit Suisse nicht müde zu betonen, sie gehöre zu den best kapitalisierten Banken der Welt. Doch dann kam die Schelte der Nationalbank, und jetzt handelt Verwaltungsratspräsident Urs Rohner. Nur: Warum braucht die Bank jetzt doch mehr Kapital? Und warum weniger Personal? Und wie kann die Schweiz endlich den Steuerstreit mit Deutschland beilegen? Dazu nimmt Urs Rohner Stellung in der «Samstagsrundschau». Die Fragen stellt Eveline Kobler.

Share
Mai 23rd, 2012

EU-Korrespondent Urs Bruderer

Die EU hat ihre liebe Mühe mit Griechenland. Momentan vor allem mit dem Chef der Radikalen Linken, Aleksis Tsipras, der zu Gesprächen in Berlin ist. Tsipras mache die EU-Politiker wütend, er ärgere sie regelrecht, sagt unser EU-Korrespondent. Warum die Reaktionen aus der EU-Zentrale derzeit ungewöhnlich schroff ausfallen und warum viele Politiker Griechenland am liebsten aus der Eurozone werfen würden, erklärt Urs Bruderer im Tagesgespräch bei Ivana Pribakovic.

Share
Tags: ,
März 21st, 2012

BKW-Präsident Urs Gasche

Als Politiker ist er für den Atomausstieg. Als Verwaltungsrats-Präsident der Bernischen Kraftwerke BKW setzt sich Urs Gasche dafür ein, dass das AKW Mühleberg noch zehn Jahre lang am Netz bleibt. Wie passt das zusammen? Was, wenn Mühleberg doch vorher abgestellt wird? Gast von Susanne Brunner ist der Berner BDP-Nationalrat und BKW-Präsident Urs Gasche, der am Vormittag die neue Konzernstrategie der Öffentlichkeit vorgestellt hat.

Share
Tags: ,
Dezember 11th, 2011

hr1-Talk von 11.12.2011 mit Urs Wehrli

Was für ein Kunstbanause: Er nimmtdie berühmte Werke der bildenden Kunst, zerschneidet sie und sortiert die Einzelteile nach Farbe und Größe. Kunst aufräumen nennt Ursus Wehrli das. Der Humor von Urs Wehrli ist sehr speziell. Seit 23 Jahren feiert er Erfolge mit dem Duo „Ursus und Nadeschkin“ Beide präsentieren eine sehr eigenwillige Mischung aus Kabarett, Clownerie und wilder Sprachakrobatik.

Share
April 11th, 2011

Urs Morf aus Morioka im Norden Japans

Am 11. März 2011 bebte die Erde in Japan mit nie vorher gemessener Stärke, ein Tsunami zerstörte ganze Landstriche, im Atomkraftwerk Fukushima kam es zur Katastrophe. Einen Monat später ist Korrespondent Urs Morf wieder in Japan. Er ist in den vergangenen Tagen durch zerstörte Gebiete gereist.

Share
Tags: , ,
März 27th, 2011

CVP-Fraktionschef Urs Schwaller zur Atompolitik

Die Schweiz sucht neue Wege in der Energiepolitik. Entscheidend wird die Haltung der Mitteparteien sein. Bei der Beantwortung der AKW-Frage tut sich die CVP aber schwer. Solche Situationen kommen der SVP gelegen – sie versucht, CVP-Mitglieder abzuwerben. CVP-Fraktionschef Urs Schwaller beantwortet die Fragen von Géraldine Eicher.(Z: Heute 18.30, DRS2)   

Share
Tags: , ,
Januar 26th, 2011

Banker Urs Wietlisbach am WEF

Partners Group ist ein globaler Manager von Privatmarktanlagen mit einem verwalteten Vermögen von über 20 Milliarden Euro.  Partners-Group-Mitbegründer Urs Wietlisbach sagte am WEF 2009: «I was a greedy banker» – ich war ein gieriger Banker. Ist er das nicht mehr?

Share
November 3rd, 2010

Urs P. Gasche: «Schluss mit dem Wachstumswahn»

Die Vorräte auf dem Planeten Erde schrumpfen, wir verbrauchen zu viel und wollen immer noch mehr – wachsen, wachsen und wachsen. «Schluss mit dem Wachstumswahn» fordert deshalb ein neues Buch, das sich als Plädoyer für eine Umkehr versteht. Mitgeschrieben hat es Urs P. Gasche. Er war früher Leiter des «Kassensturz» und arbeitet heute als Wissenschaftsjournalist und Sachbuchautor.

Share
September 3rd, 2010

CVP-Fraktionschef Urs Schwaller

Bundesratskandidatinnen und Bundesratskandidaten – wohin das Auge reicht. Doch wo ist die CVP-Kandidatur? Kommt sie noch oder bleibt sie aus? Was sind die Hintergründe, was die Motive? Und was heisst das alles für die künftige Landesregierung? Gast bei Beat Soltermann ist Urs Schwaller, Ständerat aus Freiburg, CVP-Fraktionschef in Bern und einst gar selbst ein Bundesratskandidat.

Share
August 29th, 2010

Samstagsrundschau: Urs Schwaller

Bundesratskandidatinnen und Bundesratskandidaten – wohin das Auge reicht. Doch wo ist die CVP-Kandidatur? Kommt sie noch oder bleibt sie aus? Was sind die Hintergründe, was die Motive? Und was heisst das alles für die künftige Landesregierung? Gast bei Beat Soltermann ist Urs Schwaller, Ständerat aus Freiburg, CVP-Fraktionschef in Bern und einst gar selbst ein Bundesratskandidat.

Share