Artikel getaggt mit ‘stuttgart 21’

März 6th, 2013

Baden-Württembergs Wirtschaftsminister will an Stuttgart 21 festhalten – Mehrkosten von zwei …

Der baden-württembergische Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) hat an den grünen Koalitionspartner appelliert, das Bahnprojekt Stuttgart 21 mitzutragen. Es gelte Landesinteressen zu wahren, deshalb sollten die Grünen ihren Protest zurücknehmen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 17th, 2011

"Wenn das Volk gesprochen hat, dann ist Schweigen" – SPD-Finanzminister über den …

Heute bringen Grüne und SPD im Stuttgarter Landtag ein Gesetz ein und hoffen, dass es scheitert, denn in diesem Fall wäre ein Volksentscheid über das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 möglich. SPD-Landeschef Nils Schmid verteidigt dieses Vorgehen und hofft auf eine Befriedung des Dauerstreits.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 16th, 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem baden-württembergischen Justizminister Rainer Stickelberger

Im Gespräch mit Marion Theis lobt der SPD-Politiker die Vorzüge eines Volksentscheids zu Stuttgart 21 und betont, dass seine Partei – trotz Meinungsverschiedenheiten – fest zur Grün-Roten Koalition steht.

Share
August 3rd, 2011

"Es gibt bessere Lösungen" als Stuttgart 21 – Ex-Schlichter Geißler verteidigt …

Heiner Geißler plädiert weiterhin für eine Kombination aus Kopf- und Tiefbahnhof als eine friedensstiftende Lösung in Stuttgart. In Zusammenhang mit einem von ihm geäußerten Goebbels-Zitat verwahrte er sich gegen den Vorwurf, den Nationalsozialismus zu verharmlosen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 2nd, 2011

SWR-Tagesgespräch mit der stellvertretenden Vorsitzenden der Südwest-SPD, Hilde Mattheis, zum Kompromissvorschlag in Sachen Stuttgart 21

Im Gespräch mit Rudolf Geissler bewertet Mattheis die Entscheidung der Bahn, trotz des Schlichtervorschlags Bauaufträge für Stuttgart 21 zu vergeben, als „Provokation“.

Share
August 2nd, 2011

Heiner Geißler, Schlichter

Stuttgart 21 ist nötig und sinnvoll, sagen die Befürworter. Stuttgart 21 ist zu teuer und taugt nichts, sagen die Gegner. Heiner Geißler verlangte in seiner Schlichtung Verbesserungen („Stuttgart 21 plus“) und einen Stresstest, um die Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Den hat die Bahn jetzt durchgeführt, die Schweizer Beraterfirma hat ihn geprüft, und Heiner Geißler stellt die Ergebnisse vor.

Share
Juli 29th, 2011

"Man muss gewaltig aus Stuttgart 21 Lehren ziehen" – Neuer CDU-Chef in …

Der neue Vorsitzende der CDU in Baden-Württemberg, Thomas Strobl, spricht von einem "Kommunikations-GAU" bei der Durchsetzung des umstrittenen Stuttgarter Tiefbahnhofs. Man könne aber nicht alles wieder neu aufrollen, irgendwann müsse auch gebaut werden.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 29th, 2011

SWR-Tagesgespräch mit Chris Kühn, Landeschef der GRÜNEN in Baden-Württemberg, zum Stresstest "Stuttgart 21"

Im Gespräch mit Rudolf Geissler sieht Kühn keine Chance, dass die heutigen Gespräche über den Stresstest die ablehnende Haltung der Grünen zum Tiefbahnhof noch verändern können.

Share
Juli 20th, 2011

SWR Tagesgespräch mit Heiner Geißler über weitere Stuttgart 21-Schlichtung

Im Gespräch mit Uwe Lueb sagte der Stuttgart 21-Schlichter und frühere CDU-Politiker, für eine Volksabstimmung seien alle Parteien offen – im Streit darüber gehe es lediglich um Verfahrensfragen.

Share
Juli 12th, 2011

"Stresstestziel ist nicht realistisch" – Studie zweifelt Leistungsfähigkeit von …

Der Programmierer und Analyst Christoph Engelhardt erhebt Zweifel an der Leistungsfähigkeit von Stuttgart 21. Die Annahme der Bahn, dass Durchgangsbahnhöfe doppelt so leistungsfähig seien wie Kopfbahnhöfe, sei in Fachkreisen umstritten.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 9th, 2011

Neues Hickhack um Stuttgart 21 – CDU weist Vorwürfe im Streit um die Kosten zurück

Reine Propaganda der Bahnhofs-Gegner – mit diesen Worten weist der stellvertretende Fraktionschef in Baden-Württemberg, Winfried Mack, die Vorwürfe zurück, die CDU sei in mögliche Kostenverschleierungen um Stuttgart 21 eingeweiht gewesen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 6th, 2011

Michael Geißler, Arzt

Prof. Dr. Michael Geißler ist Chefarzt der Klinik für Onkologie in Esslingen. Er steht auf der „Focus“-Liste der besten deutschen Ärzte. Er hat auch Musik studiert und hätte als Cellist Karriere machen können. Zu seinen Hobbys zählt das Bergsteigen. Das verbindet ihn mit seinem Vater, dem Politiker und Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler. Sie haben sich schon gegenseitig das Leben gerettet.

Share
Juni 21st, 2011

Winfried Hermann, neuer baden-württembergischer Verkehrsminister

In seinem ersten Leben war Winfried Hermann Lehrer für Deutsch, Politik und Sport. Dann ging er in die Politik und saß für die Grünen vier Jahre im baden-württembergischen Landtag und später 13 Jahre im Bundestag. Schließlich kam nach dem grün-roten Wahlsieg für den bekennenden Pazifisten, der zum linken Flügel seiner Partei gezählt wird und der ein entschiedener Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 ist, der unerwartete Karriere-Schub: Winfried Hermann wurde Minister im neu geschaffenen Ministerium für Verkehr und Infrastruktur.

Share
Juni 14th, 2011

Schwester Martina, Oberin des Augustinerklosters in Offenburg

Seit über 40 Jahren gehört Martina Merkle zur Gemeinschaft der Augustiner Chorfrauen in Offenburg. Sie ist die Oberin des Ordens, und sie war bis vor kurzem die Direktorin der zum Kloster Unserer Lieben Frau gehörenden Mädchenschule. Inzwischen ist Schwester Martina auch das Gesicht des Widerstands gegen den Ausbau der Rheintalstrecke, des zweitgrößten Bahnprojekts im Südwesten nach Stuttgart 21. Sie sammelt Unterschriften, organisiert Demonstrationen, trifft Politiker und Bahn-Vorstände. Darüber hinaus wird sie regelmäßig in der Wohnzimmer-Konferenz bei „Zur Sache, Baden-Württemberg“ zugeschaltet.

Share
Juni 12th, 2011

"Klug und weise gehandelt" – Stuttgart-21-Gegner stärken Landesregierung den Rücken

Die Initiative "Unternehmer gegen Stuttgart 21" hat sich trotz der Wiederaufnahme der Bauarbeiten am Bahnhofsprojekt in der kommenden Woche hinter die neue grün-rote Landesregierung gestellt. "Die Landesregierung hat sehr klug und weise gehandelt", sagte der Sprecher Stefan Krüger.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 6th, 2011

"Wir haben Fragen, wie die Bahn rechnet" – Grünen-Politiker Hermann über die Kosten …

Vor der Wahl in Baden-Württemberg stimmte laut Winfried Hermann die Bahn dem Schlichtungsverfahren und damit dem Baustopp für Stuttgart 21 zu. Jetzt wolle sie für die Verlängerung des Baustopps über 50 Millionen Euro – das sei nicht nachvollziehbar.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 2nd, 2011

Am Tisch mit Walter Sittler, "Vorkämpfer"

Der beliebte Schauspieler gehört nicht zu den Künstlern, die der Meinung sind, Politik ginge sie nichts an. Bei den Demonstrationen zu Stuttgart 21 war er von Anfang an dabei.
Gastgeberin: Karin Röder

Share
Mai 14th, 2011

Interview der Woche am 14.5.2011 mit Renate Künast

Der erste Grüne Ministerpräsident – ein historische Wahl war das am Donnerstag. Doch der Erfolg weckt bei den Grünen nicht nur Euphorie, sondern durchaus auch Sorge. Denn ab jetzt müssen sie sich in Baden-Württemberg daran messen lassen, was sie tatsächlich erreichen. Und das bedeutet: Sie könnten auch Wähler verprellen – etwa bei Stuttgart 21. Baden-Württemberg steht im Fokus, denn was die grün-rote Regierung dort macht, hat Einfluss auf die Bundespolitik und auch auf die Wahl-Chancen der Grünen in Berlin. Werden sie Volkspartei oder ist ihr Höhenflug mit unbequemen Regierungsentscheidungen bald vorüber? Fragen dazu von Mark Kleber im SWR Interview der Woche an die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Renate Künast.

Share
April 27th, 2011

"Es steht ja noch lange nicht fest, wie der Volksentscheid ausgeht" – Ralf Fücks …

In der Frage Stuttgart 21 hätten die Grünen keinen Kurswechsel vollzogen, meint Ralf Fücks, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung. Schon vor der Wahl hätte die Partei gesagt, dass ein Volksentscheid möglicherweise den Konflikt um das Bauprojekt klären müsse.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 21st, 2011

Stuttgart 21 ist keineswegs "so bedeutend wie angenommen" – Verkehrsexperte: Kosten …

Grüne und SPD in Baden-Württemberg haben sich darauf geeinigt, spätestens bis Oktober eine Volksabstimmung über das Bahnprojekt Stuttgart 21 abhalten zu lassen. Der Verkehrsökonom Christian Böttger meint, hinter den Kulissen gebe es bei allen Beteiligten Überlegungen, wie man das Gesicht wahrend aus der Sache herauskomme.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share