Artikel getaggt mit ‘sohn’

Juni 10th, 2013

Wolffsohn: Die Spielregeln der Politik gelten für alle – Historiker und Publizist sieht in der …

Das Verteidigungsministerium funktioniere nicht anders als andere Ministerien, meint Michael Wolffsohn. Der Münchner Historiker und Publizist sieht die Verantwortung für das Euro-Hawk-Debakel daher bei Ressortchef de Maizière. Dass dieser von besonderen Strukturen rede, sei eine bequeme Ausrede.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
November 1st, 2011

Bülent Uzuner, türkischer Unternehmer in Deutschland

Vor 50 Jahren wurde das Abkommen zur Anwerbung von Arbeitskräften aus der Türkei abgeschlossen. Vor 39 Jahren kam Bülent Uzuner als Sohn einer türkischen Gastarbeiterfamilie nach Deutschland. Er gründete ein eigenes Unternehmen und beschäftigt heute 1700 Mitarbeiter. Er setzt sich in seiner Firma und in der Gesellschaft für Integration, Bildung und Verständigung ein.

Share
Oktober 30th, 2011

Wenn man nie richtig dazugehört – Autor Imran Ayata über seine Erfahrungen als Migrant

Das Anwerbeabkommen mit der Türkei sei eine Geschichte mit vielen Brüchen, Widersprüchen und Ungereimtheiten, sagt der Autor Imran Ayata. Der Sohn türkischer Einwanderer hofft, dass der Aspekt der Herkunft und der Abstammung in Zukunft nicht mehr die Bedeutung haben werde wie in seinem Leben.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
April 24th, 2011

Uli Ditzen im Gespräch

Viele Werke Hans Falladas erleben derzeit eine Renaissance. Katja Weise spricht mit seinem Sohn Ulrich Ditzen über dessen Eindrücke vom Leben und Arbeiten seines ambivalenten Vaters.

Share
April 13th, 2011

WDR 2 MonTalk: Kaya Yanar – Comedian (11.04.2011) Moderation: Uwe Schulz

Als Sohn türkischer Eltern wuchs Kaya Yanar in Frankfurt am Main auf. Sein Hauptthema als Comedian waren von Anfang an Klischees über verschiedene kulturelle Gruppen. © WDR 2011

Share
März 4th, 2011

FIGARO trifft … Achim Ditzen

Der Schriftsteller Hans Fallada hieß eigentlich Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen. Sein Sohn Achim Ditzen spricht bei FIGARO über seine lebenslange Annäherung an den Vater.

Share
Februar 21st, 2011

Kaya Yanar, Comedian – 21.02.2011

„Was guckst Du!?“. Diese Frage hat Comedian Kaya Yanar populär gemacht. Seine gleichnamige Sendung wurde mehrfach ausgezeichnet. Seinen Erfolg hat er – da ist er sich sicher – seinem Vater zu verdanken. Denn dieser vermittelte ihm: „Kämpfe für Deine Träume! Nutze Deine Chance in Deutschland!“ Als Sohn türkisch-arabischer Einwanderer wuchs Kaya in einer Multikulti-Umgebung in Hessen auf. Sein Bruder besuchte den katholischen Religionsunterricht, er den evangelischen. Seine Eltern legten Wert auf Bildung, doch sein Studium brach Yanar ab und ging statt in den Lehrsaal auf die Bühne. Bei einem Nachwuchswettbewerb belegte er nur den zweiten Platz, fiel aber Fernsehmachern auf, die sein Talent erkannten. Kurze Zeit später feierte Yanar mit „Was guckst Du!?“ Erfolge.

Share
Februar 18th, 2011

Walter Kohl, Sohn des früheren Bundeskanzlers

Vom Freitod der Mutter erfährt er durch den Anruf der Büroleiterin des Vaters. Von der Heirat des Vaters mit einer 34 Jahre jüngeren Frau erfährt er durch ein Telegramm: Das sind zwei Beispiele von Distanz und Entfremdung, die das Verhältnis von Helmut Kohl zu seinem ältesten Sohn Walter charakterisieren. Viele Jahre hat Walter Kohl unter der Dominanz und dem Alleinvertretungsanspruch des Vaters gelitten. Jetzt, nach dem endgültigen Bruch, versucht er, mit dem Buch „Leben oder gelebt werden“ Bilanz zu ziehen, ohne Bitterkeit, dafür mit Haltung.

Share
Februar 15th, 2011

Walter Kohl, Volkwirt und Sohn von Helmut Kohl – 14.02.2011

Lang hat er gebraucht, um sich mit dem „Sohn vom Kohl“ zu versöhnen, dem viele Schmähungen und Prügel gegolten hatten. Dies schreibt Walter Kohl in seinem autobiografischen Buch „Leben oder gelebt werden – Schritte auf dem Weg zur Versöhnung“. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Februar 14th, 2011

Walter Kohl im Gespräch mit Sabine Rein

„Sohn vom Kohl“ – das war das Etikett, das beinahe sein ganzes Leben bestimmte: Walter Kohl, der älteste der beiden Söhne des langjährigen Bundeskanzlers Helmut Kohl.

Share
Dezember 24th, 2010

Tom Gerhardt, Komiker und Drehbuchautor – 23.12.2010

Die einen lieben seinen Humor, andere finden ihn schlicht primitiv. Eines ist sicher: Komiker und Drehbuchautor Tom Gerhardt polarisiert. Der deutsche Paradeproll wurde vor allem in seinen Rollen als „Hausmeister Krause“ oder als prollig kölsche Kultfigur „Tommie“ berühmt. Ursprünglich hat der Sohn einer Apothekerin und eines Pianisten Germanistik studiert und seine berufliche Karriere als Kulturredakteur begonnen. Aber: „Von da an ist der Weg zum Blödsein nur ein kleiner Schritt.“, meint der 53-Jährige. Er findet es einfach „voll normaaal“ auch bei seinem aktuellen Film „Die Superbullen“ wieder den Proll zu spielen. Bei Thorsten Otto beweist Tom Gerhardt, dass er doch einiges auf dem Kasten hat und verrät, dass der echte „Tom“ auch mal ganz besinnlich sein kann

Share
September 18th, 2010

Interview der Woche am 18.9.2010 mit Peer Steinbrück

Vor jetzt genau zwei Jahren hat Peer Steinbrück in den Abgrund geblickt ¿ die amerikanische Investmentbank Lehman brach zusammen und ¿das ganze Artensystem der Wirtschaft drohte zu kollabieren¿, sagt der damalige Bundesfinanzminister. Für ihn ist die Krise heute noch längst nicht überwunden. Politik habe sich mit allen Maßnahmen bisher nur Zeit erkauft. Und seinen Töchtern und seinem Sohn hat er schon mal empfohlen gegen die Schuldenpolitik ihres Vaters zu demonstrieren.

Share
September 15th, 2010

Hamed Abdel-Samad – 13.09.2010

Hamed Abdel-Samad wurde 1972 als Sohn eines Imams in Ägypten geboren. Im Alter vom 23 kam er nach Deutschland und studierte Politikwissenschaften in Augsburg. Sein neues Buch „Der Untergang der islamischen Welt: Eine Prognose“ liest sich wie der gefühlte Gegenentwurf zu Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“.

Share
Tags: , ,
August 26th, 2010

FIGARO trifft … Elmar Faber

1990 gründete Elmar Faber gemeinsam mit seinem Sohn den Verlag „Faber & Faber“. In diesem Jahr feiert das seit 1995 in Leipzig ansässige Unternehmen sein 20. Jubiläum.

Share
Tags: , ,
August 19th, 2010

Am Tisch mit Arno Gruen, "Seelen-Denker"

In Berlin als Sohn einer staatenlosen Russin und eines polnischen Sozialisten geboren erfährt er früh, wie Gehorsam und Unterwerfung Menschen entmenschlichen können. Mit knapper Not entkommt die jüdische Familie 1936 nach New York. Er wird Psychoanalytiker und kehrt in den siebziger Jahren nach Europa zurück und ist bis heute in Zürich als Therapeut und Publizist tätig.
Gastgeberin: Ulrike Schneiberg

Share
Tags: , ,
August 5th, 2010

Heino Ferch, Schauspiele – 25.09.2009

Der Bremerhavener gehört zweifelsfrei zur ersten Riege der deutschen Filmschauspieler. Der Sohn eines Kapitäns stand 15-jährig für „Can Can“ zum ersten Mal auf der Bühne. Davor war er als erfolgreicher Leistungsturner durch Europa gezogen.

Share
Tags: ,
August 5th, 2010

Stefan Gwildis, Soulsänger und Frauenschwarm – 05.11.2008

Wenn man der Sohn eines Reifenhändlers und einer Hutmacherin ist, kann man ja praktisch nur Soulsänger werden. So, oder so ähnlich hat sich das Stefan Gwildis damals gedacht als er 1972 seine erste Gitarre bekam. Von dort war es aber noch ein langer Weg zu einer beispiellosen Karriere als Sänger und Musiker. Moderator: Achim Bogdahn

Share
August 5th, 2010

Dietmar Kirsch, Polospieler der frühen Stunde – 09.10.2008

Dietmar Kirsch war einer der ersten Deutschen Polospieler, die diesen Sport hier einem breiten Publikum bekannt gemacht haben. Zusammen mit seinem Sohn, der Teamchef der deutschen Nationalmannschaft ist, organisiert er Poloturniere in Deutschland und kümmert sich um den Nachwuchs. Moderatorin: Ursula Heller

Share
Tags: ,
August 5th, 2010

Manfred Max-Neef, Wirtschaftsingenieur – 25.08.2008

Manfred Max-Neef, Wirtschaftsingenieur und Träger des Alternativen Nobelpreises. Als Sohn deutscher Einwanderer in Chile geboren kandidierte er 1993 gegen den Diktator Pinochet um die Präsidentschaft. Und erreichte ein achtbares Ergebnis. Moderator: Stefan Parrisius

Share
August 5th, 2010

Monika Bleibtreu, Schauspielerin – 12.08.2008

Norbert Joa spricht mit Monika Bleibtreu nicht nur über die Beziehung zu ihrem Sohn, sondern natürlich auch über ihre unzähligen Filme und Rollen auf den berühmtesten deutschen Bühnen. Moderator: Norbert Joa

Share
Tags: , ,