Artikel getaggt mit ‘politik’

Januar 7th, 2013

"Anscheinend wird in der Politik eher das Raubein verlangt" – FDP-Politiker Koppelin …

In der Führungsdebatte der FDP nimmt der schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete Jürgen Koppelin Philipp Rösler in Schutz: Wahlniederlagen könnten nicht nur dem Parteichef in die Schuhe geschoben werden.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 3rd, 2013

Sirakov: Politik wird zur Geisel gemacht – Ringen um US-Haushalt geht weiter

Bis Ende Februar muss sich der US-Kongress auf Sparmaßnahmen im US-Haushalt einigen. Ein Kompromiss könnte schwierig werden, weil die Demokraten eine Mehrheit im Senat halten und die Republikaner im Repräsentantenhaus, sagt David Sirakov. Beide Parteien könnten die Politik aus ideologischen Gründen zur Geisel machen, meint der US-Experte.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 25th, 2012

"Neoliberale Selbstentmächtigung der Politik" – Politologe über die Ursachen der Eurokrise

Nach Ansicht des Vorsitzenden der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), Hubertus Buchstein, ist die Politik für die Finanz- und Eurokrise verantwortlich. Politische Parteien hätten dafür gesorgt, im Finanzsektor zu deregulieren, sagte Buchstein anlässlich des 25. DVPW-Kongresses in Tübingen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 15th, 2012

Thomas Schäfer, Hessischer Finanzminister

Er ist der wichtigste Mann in der hessischen Politik, wenn es ums Geld geht: CDU-Finanzminister Thomas Schäfer. Nach der Euro-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ist Schäfer zu Gast in „hr-iNFO Im Gespräch“. Welche Folgen hat das Votum der Karlsruher Richter für Hessen?

Share
August 31st, 2012

Lafontaine: "Politik ist kein Kindergarten" – Die Linke formuliert Bedingungen für …

Er habe kein Verständnis dafür, dass manche Sozialdemokraten mit ihm nicht zusammenarbeiten wollten, sagt Oskar Lafontaine, Fraktionsvorsitzender Die Linke im saarländischen Landtag. Er selbst würde seine Befindlichkeiten gegen führende Sozialdemokraten zurückstellen, um Themen wie Mindestlohn und eine verbesserte Rentenformel zu ermöglichen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 30th, 2012

Amerika-Experte: In der Politik kann Aufrichtigkeit ein Gift sein – Emotionen sind für …

Nach Meinung des amerikanischen Autors R. Jay Magill bedeutet Aufrichtigkeit fast immer eine Gefahr für einen Politiker, da er damit sein Innenleben nach außen trage. Im Buch "Sincerity" hat Magill die Geschichte der Aufrichtigkeit seit der Reformationszeit untersucht.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 6th, 2012

Dopingexperte: Politik nicht wirklich an Dopingkampf interessiert – Fritz Sörgel über das …

Dem Sportausschuss des Deutschen Bundestages attestiert Fritz Sörgel, Leiter des Instituts für biomedizinische und pharmazeutische Forschung in Heroldsberg, "keine so besonders tolle Veranstaltung" zu sein. Die "Erfurt-Affäre" sei zum Beispiel vor Olympia "aus der Agenda vertrieben" worden.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 10th, 2012

Muslimbrüder und Militärrat "machen Politik nach alten Regeln" – Liberaler …

Obwohl das ägyptische Parlament vom Militärrat aufgelöst wurde, hat Präsident Mohammed Mursi zur Sitzung aufgerufen. Der liberale Abgeordnete Amr Hamzawy will daran nicht teilnehmen. Er glaube, dass auch nach dem Machtkampf "liberale Kräfte geschwächt bleiben".

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 3rd, 2012

"Wir brauchen wirklich ein anderes Europa" – Attac-Finanzexperte: Politik ist …

Den Rettungsschirm ESM, mit dem Brüssel die Krise in den Griff bekommen will, hält der Attac-Finanzexperte Detlev von Larcher für ein "Flickwerk". Nötig seien die Zerschlagung der Banken und eine europäische Verfassung, die ein "eklatantes Demokratiedefizit" beheben könnte.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
April 25th, 2012

"Ich fände es eine wirkliche Tragödie, wenn die FDP aus der Politik ausscheiden …

Es sei ein guter FDP-Parteitag gewesen, sagt der Ex-Innenminister Nordrhein-Westfalens, Burkhard Hirsch (FDP). Parteichef Philip Röslers Ruf nach "Wachstum" sieht Hirsch jedoch kritisch – und prophezeit ein "Problem", wenn die Partei die nächsten Landtagswahlen auch verliert.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
April 25th, 2012

"Hollande wird keine andere Politik machen" – SPD-Chef Sigmar Gabriel über ein …

Auch Präsidentschaftskandidat Francois Hollande werde Schulden abbauen in Frankreich, sagt SPD-Chef Sigmar Gabriel. Im Gegensatz zu Sarkozy fordere Hollande aber einen Wachstumspakt. Sein Erfolg im ersten Wahlgang zeige, dass die Politik von Nicolas Sarkozy und Angela Merkel nicht alternativlos sei.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 1st, 2012

Twittern in der Politik

Der Blick in den Online-Dienst Twitter gehört mittlerweile zum journalistischen Alltag: Was schreiben die Politiker in den 140 Zeichen, die Twitter pro Eintrag zulässt? Was macht Twitter mit der Politik? Ist es nur Modeerscheinung oder Machtinstrument? Zwei „zwitschernde“ Politiker aus Hessen sind bei hr-iNFO im Gespräch.

Share
Januar 22nd, 2012

"Wir sind ein wichtiger Korrekturfaktor in der Politik" – Der Vorsitzende der …

Trotz sinkender Umfragewerte ist Gregor Gysi optimistisch, was den Zustand seiner Partei angeht. Im Hinblick auf die Affäre Wulff beklagt er, dass der Bundespräsident "jetzt abhängig von Frau Merkel" und deshalb nicht mehr souverän sei, so der Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Linken.

Deutschlandfunk, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 19th, 2012

Wulffs Antworten im Internet – Politikwissenschaftler sieht Verdacht des Amtsmissbrauchs nicht …

Die Anwälte des Bundespräsidenten haben nun doch zahlreiche Antworten Wulffs auf Journalistenanfragen ins Internet gestellt. Nach Einschätzung des Politikwissenschaftlers Gero Neugebauer belegen die vielen Fragen zum Hauskredit, dass "beim normalen Menschen" der Eindruck der Vorteilsnahme entstanden ist.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 13th, 2012

"Der Rückhalt für Wulff ist ja nach wie vor da" – Politikwissenschaftler sieht keine …

Auch wenn jetzt die ersten CDU-Politiker dem Bundespräsidenten den Rücktritt nahelegen, sieht der Bonner Politikwissenschaftler Gerd Langguth viel Unterstützung für Christian Wulff in der Union. Dahinter stecke das Kalkül, ein angeschlagener Wulff sei immer noch besser als Neuwahlen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Januar 11th, 2012

Hildebrand-Rücktritt – die Position der Politik

Der Fall Hildebrand nach dem Rücktritt: Was will, was soll die Politik nun tun? Wird der Fall Hildebrand zu einem Fall des Bankrates – oder gar des Bundesrates? Und: Wie gut oder wie schlecht ist dieser Rücktritt für die Schweiz? Antworten im Tagesgespräch von Hildegard Fässler von der SP, Lucrezia Meier-Schatz von der CVP und Hans Kaufmann von der SVP. Die Fragen stellt Urs Siegrist.

Share
Januar 6th, 2012

Der Fall Hildebrand

Was kann, was muss die Politik machen? Wie politisch war der Angriff auf den Nationalbank-Präsidenten? Welche neuen Regeln, vielleicht sogar Gesetze soll es geben? Und: Kann man moralische Ansprüche mit Regeln erzwingen? Diese Fragen diskutieren im «Tagesgespräch» Susanne Leutenegger Oberholzer (SP), Philipp Müller (FDP) und Hannes Germann (SVP). Das Gespräch leitet Urs Siegrist.

Share
Januar 2nd, 2012

"Noch immer versucht man, sich gegenseitig übers Ohr zu hauen" – Ex-Chefökonom der …

Die Politik und die Akteure am Finanzmarkt könnten nur miteinander die Dinge wieder in Ordnung bringen, sagt Unternehmensberater Norbert Walter, ehemaliger Chefökonom der Deutschen Bank. Doch die kooperative Haltung fehle, insbesondere auf der Seite der Finanzmarktakteure.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Dezember 29th, 2011

Vertrauenskrise der Politik – Politikwissenschaftlerin: Monopol der Parteien ist …

Die Politikwissenschaftlerin Patrizia Nanz glaubt, dass "die Bürger nicht mehr davon überzeugt sind, dass die politische Klasse ihre Interessen vertritt". Man müsse die repräsentative Demokratie nun durch verschiedene Formen der Bürgerbeteiligung ergänzen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 29th, 2011

Politologe: Nordkoreas Politik wird sich nicht ändern – Walter Klitz zur Zukunft Pjöngjangs

Der Machtapparat um den designierten nordkoreanischen Staatsführer Kim Jong Un ist immer noch der alte: Walter Klitz, Leiter des Büros Seoul der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung, erwartet daher weder wirtschaftliche noch politische Veränderungen in dem Land.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,