Artikel getaggt mit ‘michael ballhaus’

Juni 10th, 2014

Michael Ballhaus, Kameramann.

Im Gespräch mit Herbert Spaich | Michael Ballhaus, geboren 1935, begann seine Karriere Anfang der 1960er-Jahre beim Südwestfunk in Baden-Baden. Als Chef-Kameramann entwickelte er zusammen mit Peter Lilienthal das legendäre SWF-Fernsehspiel. Parallel zu seiner Dozentur an der Berliner Film- und Fernsehakademie arbeitete Ballhaus dann mehrfach mit Rainer Werner Fassbinder zusammen. Für dessen Melodram „Martha“ (1974) entwickelte er eine komplizierte 360-Grad-Kamerafahrt. Den virtuosen Umgang mit den filmischen Gestaltungsmitteln entwickelte Ballhaus vor allem in Zusammenarbeit mit Martin Scorsese. Dafür wurde er mehrfach für einen „Oscar“ nominiert.

Share
Mai 3rd, 2014

Michael Ballhaus, Kameramann

Michael Ballhaus ist einer der bedeutendsten und wichtigsten Kameramänner der Welt. Seine Bilanz: 80 Kinofilme in 40 Jahren. Mit Fassbinder drehte er 15 Filme. Später, in Hollywood, arbeitete er mit den ganz großen Regisseuren zusammen: Coppola und Scorsese, Wolfgang Petersen und Robert Redford. Vor seiner Kamera standen zum Beispiel Harrison Ford, Michelle Pfeiffer und Leonardo di Caprio. Jetzt hat der 78-Jährige mit dem Buch „Bilder im Kopf“ seine Lebenserinnerungen vorgelegt.

Share
April 28th, 2014

hr1 Talk 27.04.2014 mit Michael Ballhaus

Er ist einer der bekanntesten Kameramänner der Welt und Erfinder des legendären „Ballhaus-Kreisels“. In seiner gerade erschienenen Autobiografie „Bilder im Kopf“ plaudert er aus dem Nähkästchen, erzählt von Schauspieler-Allüren und schwierigen Regisseuren. Michael Ballhaus zu Gast bei Uwe Berndt.

Share
März 24th, 2014

WDR 2 MonTalk: WDR 2 MonTalk: Michael Ballhaus (24.03.2014)

Er war einer der gefragtesten Kameramänner Hollywoods. Mit der „entfesselten Kamera“ hat Michael Ballhaus im internationalen Filmgeschäft Maßstäbe gesetzt. Jetzt hat er die Geschichte seines Lebens aufgeschrieben. © WDR 2014

Share
April 25th, 2012

Michael Ballhaus

Es ist August in Berlin, als Michael dort 1935 das Licht der Welt erblickt, ohne Einfluß auf die Blende nehmen zu können. Als der Krieg tobt, ziehen seine Eltern nach Coburg und gründen wenig später ein Theater. Ballhaus macht eine Lehre zum Fotografen, arbeitet als Kamera-Assistent, dreht 1968 seinen ersten Kinofilm und trifft Ende der 60er schicksalsträchtig auf Rainer Werner Fassbinder, mit dem er 17 Filme dreht. Hollywood ruft an, wirklich, und Ballhaus folgt dem Ruf, dreht mit den größten Regisseuren und Schauspielern Filme wie „Good Fellas“, „Zeit der Unschuld“ oder „Bram Stroker’s Dracula“. Angeblich hat sich der Meister jetzt zur Ruhe gesetzt – aber glauben wir’s? Wir sind gespannt Michael Ballhaus diesen Sonntag zu Gast an der Hörbar auf radioeins.

Share
August 5th, 2010

Michael Ballhaus, Kameramann – 21.08.2008

Er ist der berühmteste Kameramann Deutschlands. Er hat mit den großen Stars und mit den berühmten Regisseuren in Hollywood zusammengearbeitet: Michael Ballhaus.In „Eins zu Eins. Der Talk“ erzählt Michael Ballhaus aber nicht nur, warum er Leonardo DiCaprio fantastisch findet und Jack Nichelson gar nicht. Moderatorin: Ursula Heller

Share