Artikel getaggt mit ‘Marcus’

Januar 8th, 2013

Marcus Halbig, Lebenskünstler – 08.01.2013

Geboren in der Nähe von München, aufgewachsen in den USA und mit knapp 20 wieder in die bayerische Hauptstadt zurück gekehrt, gab er seinen sicheren Beruf als Schreiner auf und wurde kurzerhand Straßenkünstler. Er bereiste über 100 Städte auf fünf Kontinenten, ist vor dem Dalai Lama, in Südafrika und in New York City aufgetreten. Seinen Lebensunterhalt konnte er mit seiner Kunst immer und überall vor Ort bestreiten: „Ich bin frei, weil ich überall und jederzeit auftreten und Geld verdienen kann.“ Sein Traum von Freiheit und Selbstständigkeit hat sich erfüllt. Wenn er nicht gerade irgendwo auf der Welt mit seinem 3,5-Meter hohen Einrad vorfährt oder Bälle, Keulen und Kettensägen durch die Luft wirbeln lässt, lebt der Vater von zwei Söhnen inzwischen in einem Bauernhaus im Salzburger Land.

Share
Tags: ,
November 7th, 2012

Marcus Wiebusch von Kettcar

Nimm das Beste vom Punk, gib an einigen Stellen ein bisschen Elektronik dazu, verpacke das Paket als Pop und benenne es nach dem liebsten und coolsten Spielzeug. So in etwa könnte der Bauplan für die Hamburger Band Kettkar lauten, die zuletzt auf ihrer Platte „Sylt“ leicht melancholisch und wenig optimistisch klangen.Anfang des Jahres erschien das vierte Studioalbum der Band. „Zwischen Den Runden“ heißt es und kommt um einiges leichtfüßiger daher als der Vorgänger. Die Gemüter haben sich aufgehellt und wie zur Illustration finden sich die düsteren Gitarren teilweise durch betörende Streicher ausgetauscht. Heute Abend spielen Kettcar im Potsdamer Lindenpark – doch jetzt ist der Sänger der Band Marcus Wiebusch erst einmal zu Gast bei radioeins.

Share
Tags:
September 9th, 2012

Marcus Hellwig im Gespräch

132 Tage hat Marcus Hellwig in iranischer Haft verbracht. Er wollte über das Schicksal der zum Tod durch Steinigung verurteilten Iranerin Sakineh Ashtiani berichten.

Share
Tags: ,
August 14th, 2012

Zu Gast: Marcus H. Rosenmüller, Filmregisseur

Mit „Wer früher stirbt ist länger tot“ wurde Marcus H. Rosenmüller 2006 schlagartig berühmt. Nun kommt seine neueste Komödie in die Kinos. Um die angeschlagene Beziehung zu seiner Frau in Schwung zu bringen und dem Heimatdorf aus der Krise zu helfen, beschließt Georg (Christian Ulmen) mithilfe eines wahnwitzigen Betrugs, seine verstorbene Schwiegermutter (Hannelore Elsner) heilig sprechen zu lassen: „Wer’s glaubt wird selig“.

Share
Tags: ,
März 6th, 2012

Marcus Hellwig, Reporter

Der Reporter Marcus Hellwig und ein Fotograf saßen 132 Tage im Iran im Gefängnis. Sie wollten über den Fall einer Frau berichten, die zum Tod durch Steinigung verurteilt worden war. Hellwig war bereits Kriegsreporter im ehemaligen Jugoslawien, Ressortleiter der „Superillu“ und Chefreporter der Bild-Zeitung. Jetzt schreibt er für die „Bild am Sonntag“. Über Verhöre und Misshandlungen in der iranischen Haft berichtet Marcus Hellwig in einem Buch und in SWR1 Leute.

Share
Tags: ,