Artikel getaggt mit ‘mali’

April 3rd, 2013

Mali-Intervention "ist unglaublich populär, unglaublich willkommen" – EU-Botschafter …

Soldaten der Europäischen Union sollen ab heute Malis Armee für den Kampf gegen die Islamisten trainieren. Richard Zink, Leiter der EU-Delegation in Mali, betont die Bedeutung dieser Mission: Durch die räumliche Nähe werde Europa von allem direkt betroffen, was dort passiere.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 17th, 2013

Afrika-Experte Ruedi Küng zur Situation in Mali

Ruedi Küng, ehemaliger DRS-Afrika-Korrespondent, erläutert im Gespräch mit Urs Siegrist die Hintergründe des aktuellen Konflikts im westafrikansischen Land, das einst eine Art afrikanischer Musterdemokratie war.Mali, das westafrikanische Land, das die französische Hilfe gegen die islamistischen Rebellen im Land begrüsst, schaut in eine schwierige Zukunft, unbesehen davon, wie lange die Intervention dauert.Ruedi Küng schildert den Reichtum afrikanischer Kulturen, die im Bürgerkrieg nun vielleicht unwiderbringlich zerstört werden. Und er zeichnet ein düsteres Zukunftsbild für das Land, das wirtschaftlich schon vor dem Krieg zu den ärmsten Länderngehört hat.

Share
Tags: ,
Januar 16th, 2013

De Maizière: Mali durch Ausbildungsmission nachhaltig stabilisieren – Nach Frankreichs …

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) sagt, dass Deutschland sich bei der Ausbildung von Sicherheitskräften in Mali beteiligen könnte. Noch sei kein Operationsplan beschlossen worden, sondern nur ein Konzept, das keine Beteiligung an einer Rückeroberung des Nordens vorsehe.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
August 4th, 2010

Jürgen Nagler, Exmanager – 18.11.2008

Jürgen Nagler war jung, erfolgreich, wohlhabend: Managerposten, schickes Auto. Dann hat er einen schweren Motorradunfall und krempelt sein Leben um: Er kündigt seinen Job und geht auf Weltreise. Heute baut er Schulen für bedürftige Kinder in Mali und sagt: „Ich bin meinem eigenen Weg gefolgt. Ich will meine Lebenszeit eben nicht für Geld verkaufen.“

Share