Artikel getaggt mit ‘korrespondent’

Juli 13th, 2012

Friedhelm Brebeck, Korrespondent – 13.07.2012

Als Kind muss er helfen, Leichen wegzutragen – das macht es ihm dann etwas leichter, sie hinter der Kamera zu ertragen. Friedhelm Brebeck sagt: „Ich bin kein Kriegsreporter, sondern Korrespondent in einem Land, in dem Krieg ist.“ Moderation: Stephanie Heinzeller

Share
Mai 19th, 2012

Thomas Bormann, Korrespondent

Griechenland hat gewählt und muss vermutlich bald noch einmal wählen. Denn keiner Partei gelingt es, eine neue Regierung zu bilden. Radikale haben Auftrieb bekommen, und der Sparpakt mit der EU steht auf der Kippe. Es ist auch eine arbeitsreiche und spannende Zeit für unseren Hörfunkkorrespondenten Thomas Bormann. Er berichtet täglich für die ARD aus Griechenland, der Türkei und aus Zypern.

Share
April 24th, 2012

Leute der Woche (KW 16-2012)

Markus Gürne, neuer Leiter der ARD-Börsenredaktion, berichtete viele Jahre als Korrespondent aus Asien – Joe Bausch, Gefängnisarzt und Schauspieler, ist der Gerichtsmediziner im Kölner Tatort – Stefan Mappus, Ex-Ministerpräsident, verteidigt EnBW-Aktiendeal – Andreas von Bernstorff, Politiker und Kampagnenberater, arbeitete u. a. für Greenpeace – Siegfried Gukerle, abgestürzter Millionär, verlor sein Geld und fand sein Glück

Share
November 9th, 2011

Italien-Korrespondent Massimo Agostinis

Drei Mal die Wahlen gewonnen, neun Jahre Premierminister, unzählige Skandale, viele Prozesse. Nun hat der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi seinen Rücktrittangekündigt – sobald das EU-Sparpaket verabschiedet ist. Wie endgültig ist dieses Rücktrittsversprechen? Was bleibt von der Ära Berlusconi? Wie geht es nun mit Italien weiter? Gast im Tagesgespräch bei Urs Siegrist ist DRS-Italienkorrespondent Massimo Agostinis.

Share
November 4th, 2011

Joachim Wagner, Journalist

Joachim Wagner leitete und moderierte das Politik-Magazin „Panorama“, war Fernseh-Korrespondent in London und stellvertretender Leiter des ARD-Hauptstadt-Studios in Berlin. Jetzt hat sich Wagner mit einem Thema beschäftigt, das ein immer größer werdendes Problem für unsere demokratischen Strukturen darstellt: Eine islamische Schatten- und Paralleljustiz, die die deutsche Justiz aushebelt, Friedensrichter, die deutsche Richter und Staatsanwälte sabotieren.

Share
September 16th, 2011

Urs Morf, Ostasien-Korrespondent von SR DRS, unterwegs in Fukushima

Ein halbes Jahr ist vergangen seit der Tsunamikatastrophe im Nordosten Japans, die mehr als 20‘000 Menschen tötete, ganze Landstriche zerstörte und den nuklearen Gau im Atomkraftwerk Fukushima auslöste. Unser Ostasien-Korrespondent Urs Morf ist seit anderthalb Wochen in den betroffenen Gebieten unterwegs. Susanne Brunner hat ihn gestern telefonisch erreicht: nur wenige Stunden, nachdem erneut ein schweres Erdbeben den Nordosten Japans erschüttert hatte.

Share
September 15th, 2011

Andreas Englisch, Korrespondent und Bestsellerautor – 15.09.2011

Andreas Englisch wollte 1987 eigentlich nur für ein halbes Jahr nach Italien gehen, um dort Italienisch zu lernen. Der Vatikan-Korrespondent, Journalist und Buchautor ist dort geblieben. 10 Jahre lang leitete Englisch das italienische Korrespondentenbüro des Axel-Springer-Verlages. Heute schreibt er exklusiv für „Bild“ und „Bild am Sonntag“ aus Italien und kommentiert für verschiedene Fernsehsender das Geschehen hinter den Kulissen des Vatikans. Seit 1995 begleitet er die Päpste bei ihren Reisen im Flugzeug. Durch seinen engen Kontakt zu Papst Johannes Paul II. wandelte Englisch sich vom Papstkritiker zum Papstverehrer. Heute gehört er zu den sechs Journalisten, die Papst Benedikt XVI. auf allen Reisen begleiten dürfen.

Share
August 9th, 2011

Peter Heilbrunner, SWR-Redakteur

Peter Heilbrunner hat fünf Jahre lang als Korrespondent in Brüssel gearbeitet. Er hat über die Feiern zum 10. Geburtstag des Euro berichtet und über die Krise der europäischen Gemeinschaftswährung. Er hat die deutsche Kanzlerin erlebt und den französischen Präsidenten Sarkozy. Er hat mit dem deutschen Finanzminister am Vorabend der Lehmann-Pleite zusammengesessen, und er weiß, wie sehr die EU inzwischen den Alltag ihrer Bürger bestimmt.

Share
Juli 20th, 2011

"Die hatten alle Angst" vor dem Murdoch-Konzern – Der Journalist Peter Bild über die …

In der britischen Medienlandschaft herrsche "eine ziemlich brutale und zynische Kultur", sagt der frühere Großbritannien-Korrespondent Peter Bild. Praktisch alle Politiker hätten mehr oder weniger alles gemacht, um Murdoch-Zeitungen auf ihre Seite zu bringen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 13th, 2011

US-Imobilienkrise: Kampf ums eigene Haus

Im Herbst 2007 platzt in den USA die Immobilienblase – und damit mancher Traum vom eigenen Haus.In einer Zeit, als jeden Tag ein paar tausend Häuser zwangsversteigert werden, will USA-Korrespondent Max Akermann die Immobilien-Krise mit eigenen Augen sehen – und lernt im Februar 2009 Beni und Jenny Bevliadi in Mountain House kennen. Im Juni 2009 besucht Max Akerman seine neuen Bekannten in ihrem Traumhaus in Mountain House erneut.Im November 2009 gibt es zwar erste Zeichen für eine Erholung der US-Wirtschaft, doch Millionen von Hausbesitzern droht nach wie vor die Zwangsversteigerung ihres Traums. Max Akermann begleitet die beiden an eine ganz spezielle Veranstaltung.Im Dezember 2010 verlieren auch die Bevliadis den Kampf um ihr Haus, der sich über 2 Jahre hinzog. Die Langzeit-Reportage von Max Akermann muss ohne Happy End auskommen.

Share
Juli 5th, 2011

Sven Kuntze

Er kommt während der letzten Kriegsjahre in Straßburg zur Welt. Seine Mutter legt als Diplomatin großen Wert auf Umgangsformen, der Vater arbeitet als Schauspieler und ist fast immer auf Tournee.

Sven studiert Soziologie, Psychologie und Geschichte, engagiert sich in der KPD und arbeitet ab 1983 als Korrespondent im ARD-Studio in Bonn. 1990 geht er mit seiner damaligen Lebensgefährtin Doris Köpf eine zeitlang nach New York, wird zum 2. Mal Vater, kehrt nach Deutschland zurück und moderiert schließlich das ARD-Morgenmagazin.

Sven Kuntze kommt auch nach seiner Pensionierung nicht zur Ruhe, für seine Dokumentation „Alt sein auf Probe“ gab es 2008 den Deutschen Fernsehpreis. Nun ist sein Buch „Altern wie ein Gentleman“ erschienen und wir sind gespannt auf die Geschichten und Musik seines Lebens…

Share
Juni 30th, 2011

Werner Van Gent: Griechenland nach dem Ja zum Sparpaket

Auf den Strassen Athens wird heftig gegen das Ja zum Sparpaket demonstriert, die Bevölkerung scheint gespalten: Wie klar ist das Ja zum 78-Milliarden-Sparpaket? Wie hart muss gespart werden? Wen trifft es am stärksten? Und: Mit wieviel Widerstand – auch gegen die geplanten Privatisierungen – ist zu rechnen? Antworten von DRS-Korrespondent Werner van Gent.

Share
Juni 21st, 2011

Sven Kuntze, Journalist – 20.06.2011

Sven Kuntze kann auf viele spannende, aber auch schwierige Augenblicke in seinem Leben zurück schauen. Als Sohn einer Diplomatin zog er häufig um. Später wollte er Schauspieler werden wie sein Vater, der an Krebs verstarb, als Kuntze zehn Jahre alt war. Doch es mangelte an Talent. Während der Studienzeit engagierte Kuntze sich politisch im SDS und der KPD, verteilte Flugblätter, demonstrierte und nahm an Sit-Ins teil: „Eine wilde Zeit. Ich hatte Haare bis zum Hintern. Ich hab‘ die ein oder andere verbotene Substanz zu mir genommen.“ Seine Journalistenkarriere begann der gebürtige Straßburger dann so richtig mit ca. 40. Er arbeitete in ARD-Studios in Bonn, New York und Washington, moderierte jahrelang das ARD-Morgenmagazin und beendete seine Karriere als ARD-Hauptstadtstudio-Korrespondent in Berlin.

Share
Juni 18th, 2011

Sven Kuntze, pensionierter Korrespondent

Sven Kuntze war Fernseh-Korrespondent, moderierte das ARD-Morgenmagazin und berichtete bis zu seiner Pensionierung 2007 aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin. Inzwischen arbeitet der studierte Soziologe, der auch schon den Deutschen Fernsehpreis bekam, als freier Autor. Für seine Film-Dokumentation „Alt sein auf Probe“ ging er sieben Wochen in ein Altersheim. Und jetzt hat er das Buch „Altern wie ein Gentleman. Zwischen Müßiggang und Engagement“ veröffentlicht und versucht zu ergründen, wie man mit Würde und mit Genuss alt werden kann.

Share
Mai 21st, 2011

Interview der Woche am 21.5. mit Barbara Lenz

Zum Auftakt der ARD-Themenwoche „Der mobile Mensch“ wollen wir wissen, wie wir mit der Mobilität leben – und wie es mit unserer Mobilität in den nächsten Jahrzehnten weitergeht. Unser Hauptstadt-Korrespondent Klaus Sturm hat über diese Fragen mit der Verkehrsforscherin Prof. Barbara Lenz gesprochen. Sie leitet in Berlin das Institut für Verkehrsforschung, das zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt gehört.

Share
Mai 12th, 2011

König Juan Carlos auf Staatsbesuch in der Schweiz

Der spanische König Juan Carlos und seine Frau, die Königin Sofia,  sind zu einem zweitägigen Staatsbesuch in der Schweiz eingetroffen. Dazu ein Gespräch mit Iberien-Korrespondent Alexander Gschwind.Wie geachtet ist der König und die Monarchie in Spanien? Wie wichtig war sein persönlicher Einsatz im Übergang von der Franco-Diktatur zur Demokratie? Und wie viel Klatsch gibt es rund um das spanische Königshaus?

Share
Mai 11th, 2011

WDR 5 Redezeit: Energiewende am Golf – Redezeit mit Michael Backfisch (Sendung vom 11.05.11)

Gast: Michael Backfisch, Korrespondent des Handelsblatts, Moderation: Ralph Erdenberger © WDR 2011

Share
Mai 2nd, 2011

Leute der Woche (KW17-2011)

Michael Jürgs (Journalist), André Rau (Fotograf), Jürgen Krönig (London-Korrespondent), Raimund Drommel (Sprach-Profiler)

Share
April 10th, 2011

Interview der Woche am 9.4.11 mit Gerda Hasselfeldt

Chaostage bei der FDP, hitzige Atomdebatte, Streit um die Innere Sicherheit. Politik macht keine Pause – das hat Gerda Hasselfeldt, die neue Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im deutschen Bundestag, schon in den ersten Tagen nach ihrem Amtsantritt erfahren.
Was bedeutet der anstehende Führungswechsel bei den Liberalen für die Zusammenarbeit in der Koalition? Kann der schwarzgelbe Streit um die Vorratsdatenspeicherung gelöst werden? Macht die Kehrtwende der Union in der Atompolitik eine schwarz-grüne Annäherung wahrscheinlicher?
Darüber spricht SWR-Hauptstadt-Korrespondent Stephan Ueberbach im SWR-Interview der Woche mit Gerda Hasselfeldt, der CSU-Landesgruppenchefin in Berlin.

Share
März 24th, 2011

Kristin Rübesamen, Yogi – 24.03.2011

Zappelig, ungeduldig, gestresst – so in etwa würde Kristin Rübesamen sich beschreiben, als sie noch als Fernsehproduzentin arbeitete. Mitte der 90er zog sie mit ihrem Mann, der Korrespondent beim „Spiegel“ war, nach New York. Dort überredete eine Freundin sie zum Yoga: „Ich dachte: Ganz sicher ist das nichts für mich. Ich sitze ungern still.“ Doch das Hobby wurde schnell zur Leidenschaft. Rübesamen ließ sich selbst zur Yogalehrerin ausbilden. Im Gespräch mit Thorsten Otto nimmt die 45-Jährige Yogaklischees auf die Schippe, spricht aber auch durchaus kritisch über eine Branche, in der viele einfach nur Geld machen wollen. Außerdem verrät sie, woran man eine seriöse Yogaschule erkennt.

Share