Artikel getaggt mit ‘Karl’

Februar 22nd, 2014

Karl Gabl, Experte für Bergwetter und Bergsteiger – 21.02.2014

„Meteorologen sind wie Ärzte.“ Mehr als drei Jahrzehnte leitete Karl Gabl die Wetterdienststelle in Innsbruck. Mit seinen Prognosen verhalf er Extrembergsteigern zu erfolgreichen Touren auf der ganzen Welt. Aufgewachsen neben der Lawinenzone in Nasserein in St. Anton am Arlberg, ist Gabl schon seit seiner Kindheit mit den Bergen und Wetterlagen bestens vertraut. Nach Ausbildungen zum Bergführer und Skilehrere, studierte er Meteorologie. Seit 1977 unterrichtet der die österreichischen Bergführeraspiranten in alpiner Meteorologie. Auch er selbst ist viel in den Bergen unterwegs. Karl Gabl durchstieg u.a. die Monte Rosa-Ostwand, die Königsspitze und den Monte Agner. Er war der Erste, der eine Winterbegehung von Patteriol Nordostgrat und dessen Westpfeiler machte und er schaffte einen Weltrekord, als er 1970 auf Skiern über den 7492 Meter hohen Noshaq im Hindukusch fuhr.

Share
Tags:
März 31st, 2012

Interview mit Karl Brenke, Tarifexperte DIW Berlin

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
März 3rd, 2012

Ewald Karl Schrade, Galerist und Organisator der Art-Karlsruhe

SWR2 Zeitgenossen vom 03.03.2012
Kaum einer hat Ewald Karl Schrades Projekt, in Karlsruhe eine neue Kunstmesse zu gründen, Zukunftschancen eingeräumt. In diesem Jahr findet seine „art Karlsruhe“ nun schon zum neunten Mal statt. Eigentlich hatte er eine Ausbildung aus Modellschreiner gemacht, aber mit 19 Jahren verlor er bei einem Motorradunfall seine rechte Hand. 1971 gründete er dann seine erste eigene Galerie in Reutlingen. Einige Jahre später sanierte er auf eigene Kosten Schloss Mochental bei Ehingen, Im vergangenen Jahr wurde der 70-Jährige zum „Kunsthändler des Jahres“ gewählt.

Share
Tags: ,
Januar 24th, 2012

SWR-Tagesgespräch mit Prälat Karl Jüsten zum Spitzentreffen gg Rechtsextremismus

Im Gespräch mit Sabine Hackländer hält der Leiter des katholischen Büros in Berlin eine breiteres zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsextremismus für notwendig.

Share
Tags: ,