Artikel getaggt mit ‘iran’

Februar 20th, 2014

Iran – Hoffnungsschimmer für die iranische Wirtschaft

Irans Präsident Hassan RohaniHeute finden erneut Atomgespräche mit dem Iran statt. Nicht nur das gibt den Menschen im Iran Anlass zu Optimismus, glaubt Daniel Bernbeck, Geschäftsführer der deutsch-iranischen Industrie- und Handelskammer in Teheran.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
Dezember 20th, 2013

Iran-Reise – "Wir waren fast außerirdisch"

Gerade ist Cornelia Ernst von einer Delegiertenreise aus dem Iran zurückgekommen und hat ein Land auf dem Weg zur Öffnung beobachtet. Ziel sei nun, dass die Gesellschaft einbezogen werde.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 28th, 2013

Irans Atomprogramm – "Es wird kein Recht auf Anreicherung geben"

Verhandlungsteilnehmer der Atomgespräche in GenfDie Vereinbarung mit dem Iran ermögliche zum ersten Mal seit zehn Jahren das iranische Nuklearprogramm in sehr wichtigen Bereichen zurückzudrehen, betont Helga Schmid vom Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD).

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 21st, 2013

Nuklearprogramm – Israel ist gegen Zugeständnisse an Iran

Der Iran hofft auf einen Durchbruch bei den internationalen Verhandlungen in GenfIsrael fühlt sich vom Iran bedroht, denn das Land wolle neben einem Atomprogramm auch Atomwaffen haben, warnt Israels Gesandter Emmanuel Nahshon. Die jetzt mögliche Einigung sei ein „Traum“ für das islamistische Regime.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juni 17th, 2013

Iran – Interview mit Katajun Amirpur

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 4th, 2013

Interview Philipp Mißfelder zu Iran

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Oktober 8th, 2012

"Der Iran steht katastrophal da" – Omid Nouripour (Grüne) macht Präsident …

Die wirtschaftliche Lage im Iran sei im freien Fall, meint der iranisch-stämmige grüne Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour. Das habe weniger mit den gegen den Iran verhängten Sanktionen zu tun, sondern vor allem mit der schlechten Wirtschaftspolitik von Präsident Mahmud Ahmadinedschad.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
September 18th, 2012

Linken-Politiker kritisiert "Erpressungs-Diplomatie" gegen Iran – Niema Movassat: …

Der Bundestagsabgeordnete Niema Movassat (Die Linke) hat die Strategie des Westens gegenüber dem Iran attackiert. Die Sanktionen träfen allein die iranische Zivilbevölkerung, schwächten das Regime aber kaum.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
August 17th, 2012

Krieg gegen Iran wäre "völkerrechtswidriger Angriff" – Nahostexperte Michael Lüders …

Israel plant, die Atomanlagen im Iran zu zerstören. Die USA mahnen zur Zurückhaltung. Die reine Mutmaßung, der Iran könne Atombomben entwickeln, reiche als Grund für einen solchen völkerrechtswidrigen Angriff nicht aus, kritisiert auch der Nahostexperte Michael Lüders.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Mai 26th, 2012

Iran spielt geschickt mit "Doppelmoral" des Westens – Abrüstungsexperte Oliver Meier …

Wegen der Wahlen in den USA und im Iran rechnet der Politologe Oliver Meier nicht mit einem Durchbruch bei den Atomgesprächen in diesem Jahr. Es gebe aber wieder einen kontinuierlichen Dialog und die Bereitschaft, ihn zielgerichtet fortzuführen, sagte er.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 14th, 2012

Nahost-Experte: Angriff auf den Iran "immer wahrscheinlicher" – Vor der …

Im Konflikt zwischen dem Iran und dem Westen gehe es nur vordergründig um das umstrittene iranische Atomprogramm, glaubt der Nahost-Experte Michael Lüders. Der Westen wolle Iran als Regionalmacht verhindern. Im Falle eines Krieges drohe ein Flächenbrand im Nahen und Mittleren Osten, warnt Lüders.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
März 7th, 2012

Historiker: Militärschlag gegen Iran "würde einen Riesenkrieg auslösen" – Yehuda …

Der israelische Historiker Yehuda Bauer warnt eindringlich vor einem militärischen Vorgehen Israels gegen den Iran. Es würde im ganzen Mittleren Osten einen Krieg auslösen, die Hisbollah würde "Zehntausende" Raketen auf Israel regnen lassen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 5th, 2012

Israelischer Diplomat: Iran hat die rote Linie überschritten – Ex-Botschafter Zalman Shoval zum …

Israel dürfe nicht den richtigen Zeitpunkt für einen Angriff auf den Iran verpassen, meint Zalman Shoval, ehemaliger israelischer Botschafter in den USA. Die Frage sei nicht, ob der Iran die Atombombe schon gebaut habe, sondern ob er in der Lage sei, sie zu bauen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Februar 22nd, 2012

Linken-Bundestagsabgeordneter will wieder Verhandlungen mit Iran – Niema Movassat sieht …

Der Linken-Bundestagsabgeordnete Niema Movassat, Mitglied der deutsch-iranischen Parlamentariergruppe, hat die internationale Staatengemeinschaft aufgefordert, zum Dialog mit Iran zurückzukehren. Immer weitere "Sanktionsspiralen" seien nicht hilfreich, so Movassat.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 6th, 2012

Israelischer Militärhistoriker: Angriff auf den Iran wäre sinnlos – Martin van Creveld warnt …

Um das iranische Atomprogramm zu stoppen, erwägt die israelische Regierung Militärschläge auf Nuklearanlagen – womöglich schon in diesem Frühjahr. Der Militärtheoretiker Martin van Creveld zweifelt an der Effektivität eines solchen Angriffs.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Januar 29th, 2012

Blix: Iran spielt das Spiel am Abgrund mit Bedacht – Ehemaliger IAEO-Chef fordert, Spannungen …

Noch seien im Streit um das iranische Atomprogramm noch nicht alle diplomatischen Möglichkeiten erschöpft, das Land zum Einlenken zu bewegen, sagt der ehemalige Chef der Internationalen Atomenergiebehörde, Hans Blix. "Die Iraner werden sich davor hüten, irgendetwas zu unternehmen, was eine militärische Reaktion der Gegenseite rechtfertigen könnte", so Blix.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Dezember 30th, 2011

Iran versucht "Einfluss im Irak zu gewinnen" – Der irakische Bürgermeister Qoja über …

Vor wenigen Tagen zogen die letzten US-Truppen aus dem Irak ab. Jetzt versuche der Iran Einfluss zu gewinnen, sagt Nihad Salim Qoja, Bürgermeister im irakischen Erbil. Er befürchtet zudem schlimmste innenpolitische Probleme – und ruft nach Hilfe aus der EU.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Dezember 20th, 2011

Ebadi: Unzufriedenheit im Iran wächst täglich – Iranische Friedensnobelpreisträgerin fordert …

Das iranische Regime habe die Verbindung zum Volk verloren, sagt Anwältin Shirin Ebadi, Trägerin des Friedensnobelpreises. Die Gewalt nehme zu. Deshalb müsse etwa die EU nun politische Sanktionen ergreifen und Einreiseverbote erteilen. Europäische Banken dürften Geld aus korrupten Aktivitäten nicht annehmen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 4th, 2011

Zu Gast: Sudabeh Mortezai

Sexuelle Offenheit ist wahrscheinlich nicht das erste, was wir mit dem Iran assoziieren. Steht auf Ehebruch nicht die Todesstrafe? Und doch findet unterm Schleier gerade eine sexuelle Revolution statt – denn was in der schiitischen Tradition möglich ist, ist die Ehe auf Zeit, auch Lust-Ehe genannt. – Diese Art der Ehe hat die iranische Filmemacherin Sudabeh Mortezai in einem Dokumentarfilm untersucht, der heute in die deutschen Kinos kommt

Share
Tags: ,
März 11th, 2011

"Die Menschen werden nicht ewig stumm bleiben" – Journalistin berichtet über ihre …

In ihrem Buch "100 Tage – meine Gefangenschaft im Iran" berichtet die Exil-Iranerin Roxana Saberi über ihre unmenschlichen Haftbedingungen. In vielen Gefängnissen gebe es Folter und sexuellen Missbrauch. Langfristig, so hofft Saberi, werden aber auch die Menschen im Iran gegen ihre Machthaber aufstehen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share