Artikel getaggt mit ‘hunger’

Dezember 15th, 2012

"Hunger ist bekämpfbar" – Präsidentin der Welthungerhilfe über das 50-jährige …

Der Hunger könnte längst besiegt sein, denn es würden ausreichend Lebensmittel produziert, sagt die Präsidentin der Welthungerhilfe, Bärbel Dieckmann. Die Spendenlage ihrer Organisation sei stabil, doch die Deutschen würden genauer hinschauen, was in den Projekten passiere.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
August 25th, 2012

Das Geschäft mit dem Hunger

Wie beeinflussen Agrarspekulationen die Lebensmittelpreise? | Seit Jahren gibt es Streit darüber, wie Spekulationen auf Nahrungsmittel und der Hunger in der Welt zusammenhängen. Die schlimme Dürre im Mittleren Westen der USA setzt diesen Streit wieder nach ganz oben auf die Agenda. Denn anstehende Missernte dort treibt die Getreide-Preise bereits in die Höhe. Ein El Dorado für Spekulanten. Einige Banken wollen davon nicht mehr profitierten. So haben die Commerzbank oder die Landesbank Baden-Württemberg angekündigt, nicht mehr mit Agrarrohstoffen spekulieren zu wollen. Doch andere Banken oder Investoren betrachten ihre Geschäfte nicht als Auslöser für Hunger in der Welt und verweisen auf die aktuelle Debatte über Mais, der als Ethanol Benzin beigemischt wird. Wie stark beeinflussen Agrar-Spekulationen die Lebensmittelpreise nun wirklich? Darüber reden wir in SWR2 Kontext mit Professor Udo Reifner, Direktor des Instituts für Finanzdienstleistungen.

Share
April 13th, 2011

Monika Lüke, Generalsekretärin von Amnesty International

Vor 50 Jahren wurde Amnesty International gegründet, weil überall auf der Welt gegen Menschenrechte verstoßen wird. Nötig ist die Organisation immer noch, denn nach wie vor gibt es Hunger und Unterdrückung, Flüchtlingsströme und die Todesstrafe. Seit knapp zwei Jahren ist Monika Lüke Generalsekretärin der deutschen Sektion. Sie ist promovierte Völkerrechtlerin und hat bereits für die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit und die Evangelische Kirche gearbeitet.

Share
November 19th, 2010

Markus Gürne, ARD-Korrespondent in Neu Delhi

Seit knapp drei Jahren ist Markus Gürne der ARD-Fernsehkorrespondent für Südasien. Von Neu Delhi aus beackert Gürne ein genauso großes wie schwieriges Berichtsgebiet: Indien, Pakistan, Afghanistan, Nepal, Sri Lanka. Er begleitet Bundeswehr-Soldaten in Afghanistan bei ihrer gefährlichen Arbeit, er erlebt Terror und Krieg, Armut und Hunger, Regionalkonflikte und Weltpolitik. Und er sieht, dass unsere Ideale, Maßstäbe und Wertvorstellungen in dieser Region der Welt nichts oder nur wenig gelten.

Share
Oktober 25th, 2010

Suman Sahai, indische Humangenetikerin

Alle fünf Minuten verhungert ein Kind auf der Welt. Eine Milliarde Menschen sind unterernährt. Die Vereinten Nationen bekommen das Welternährungsproblem nicht in den Griff. Die ehemals Heidelberger Humangenetikerin Dr. Suman Sahai versucht, auf lokaler Ebene anzusetzen: Nur wenn die Menschen sich wieder selbst ernähren können, ist es möglich, den Hunger zu besiegen. „Gene Campaign“ heißt die Nichtregierungsorganisation von Suman Sahai, die in Indien den kleinen Reisbauern die Existenz sichern soll.

Share
Oktober 8th, 2010

Am Tisch mit Mario Vargas Llosa, "Anti-Utopist"

Der 74-jährige Literaturnobelpreisträger hat sich immer für seinen Traum von einem modernen Peru eingesetzt, ohne Hunger, Grausamkeit und Unterdrückung. Er selbst bezeichnet sich als einen der letzten engagierten Schriftsteller, als Dinosaurier in schwierigen Zeiten, als Anti-Utopist.
Gastgeber: Ruthard Stäblein

Share
August 4th, 2010

Gentleman – 09.04.2010

Der Hunger ist wieder da. Nach einer kreativen Talsohle ist Reggaestar Gentleman mit seiner neuen Platte „Diversity“ wieder obenauf. Ein Gespräch über Jamaika, unglaubliche Fügungen und die Homophobie im Reggae.

Share