Artikel getaggt mit ‘helmut kohl’

August 28th, 2011

Kauder: Sicherheiten für Euro-Rettungsschirm "nicht zielführend" – …

Kritik kommt von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl und Bundespräsident Christian Wulf. Und Parlamentarier fürchten um ihre Mitbestimmung beim Eurorettungsschirm. Schwierige Zeiten also auch für den CDU-Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder. "Ich bin einigermaßen erstaunt über die Diskussion", so seine Kritik.

Deutschlandfunk, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 27th, 2011

Polenz: Kohl vermisst klares Bekenntnis zu Europa – CDU-Außenpolitiker über die Kritik des …

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Ruprecht Polenz (CDU), hält das Interview von Altkanzler Helmut Kohl für eine "klare Aufforderung an die politische Führung", sich zur Rettung Griechenlands und der Stabilisierung des Euro zu bekennen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 25th, 2011

Interview mit Philipp Mißfelder: Helmut Kohl kritisiert Außenpolitik

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 1st, 2011

Heribert Schwan, Journalist

Heribert Schwan war ein enger Bekannter der Kanzlergattin Hannelore Kohl. Über ihr Leben, das immer mehr zum Leiden wurde, hat er jetzt ein Buch geschrieben. Der Schatten ihres übermächtigen Mannes war zu groß, selbst wenn er meistens abwesend war. Sie litt darunter, dass Helmut Kohl nur für seine politische Macht lebte, unter der Spendenaffäre und wohl auch unter anderen Affären. Zum ersten Mal veröffentlicht er auch ihre traumatischen Erlebnisse Ende des Zweiten Weltkriegs und den Abschiedsbrief an ihren Mann.

Share
Mai 25th, 2011

Thomas Schadt, Regisseur und Fotograf – 25.05.2011

Er hat Filme über den FC Bayern gemacht, über Helmut Kohl und den „Autobahnkrieg“. Und er ist vielfach dafür ausgezeichnet worden: Thomas Schadt ist einer der angesehenen und bekannten deutschen Dokumentarfilmer. Moderation: Achim Bogdahn

Share
Februar 18th, 2011

Walter Kohl, Sohn des früheren Bundeskanzlers

Vom Freitod der Mutter erfährt er durch den Anruf der Büroleiterin des Vaters. Von der Heirat des Vaters mit einer 34 Jahre jüngeren Frau erfährt er durch ein Telegramm: Das sind zwei Beispiele von Distanz und Entfremdung, die das Verhältnis von Helmut Kohl zu seinem ältesten Sohn Walter charakterisieren. Viele Jahre hat Walter Kohl unter der Dominanz und dem Alleinvertretungsanspruch des Vaters gelitten. Jetzt, nach dem endgültigen Bruch, versucht er, mit dem Buch „Leben oder gelebt werden“ Bilanz zu ziehen, ohne Bitterkeit, dafür mit Haltung.

Share
Februar 14th, 2011

Walter Kohl im Gespräch mit Sabine Rein

„Sohn vom Kohl“ – das war das Etikett, das beinahe sein ganzes Leben bestimmte: Walter Kohl, der älteste der beiden Söhne des langjährigen Bundeskanzlers Helmut Kohl.

Share
Dezember 2nd, 2010

Heiner Geißler, Stuttgart-21-Schlichter

Kaum ein Politiker hat einen solchen Wandel durchgemacht wie Heiner Geißler. Seinen Slogan „Freiheit statt Sozialismus“ ersetzte er durch „Solidarität statt Kapitalismus“. Erst diente er Helmut Kohl, und dann versuchte er ihn zu stürzen. Er blieb Christdemokrat und wurde zugleich Globalisierungskritiker. Er wurde von den Grünen und der CDU als Schlichter für „Stuttgart 21“ vorgeschlagen. Am Tag nach dem Ende der Gespräche erläutert er die Ergebnisse im Gespräch mit Stefan Siller.

Share
September 28th, 2010

"In Prag ist der erste Stein aus der Mauer gebrochen" – Rudolf Seiters blickt auf den …

Es habe erhebliche Vorbehalte, Ängste und Sorgen unter den europäischen Partnern gegeben, Deutschland könnte die Koordinaten seiner Politik nach einer Wiedervereinigung verändern, bestätigt CDU-Politiker Rudolf Seiters, unter Helmut Kohl Chef des Kanzleramtes.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 31st, 2010

Horst Teltschik, Ex-Politiker und Wirtschaftsmanager

Horst Teltschik war einer der engsten Mitarbeiter von Helmut Kohl und sein wichtigster außenpolitischer Berater. An den Verhandlungen zur Deutschen Einheit war er maßgeblich beteiligt. Später wechselte er in die Wirtschaft und war im BMW-Vorstand zuständig und verantwortlich für das Ressort Wirtschaft und Politik. Dazu leitete er zehn Jahre lang – bis zum Jahr 2008 – die Münchener Sicherheitskonferenz.

Share
August 5th, 2010

Gertrud Höhler, Literatur-Professorin und Politik-Beraterin – 14.12.2008

Gertrud Höhler verkörpert eine faszinierende Mischung: Auf der einen Seite ist sie Literaturprofessorin und hat für ihre Lyrik zahlreiche Preise bekommen. Auf der anderen Seite berät sie hochrangige Politiker und Firmen, von Angela Merkel über Helmut Kohl bis zur Deutschen Bank und Mercedes. Moderator: Christoph Lindenmeyer

Share
August 4th, 2010

Prof. Werner Weidenfeld, Politberater – 22.09.2009

Er erlebte die deutsche Einheit an der Seite von Exkanzler Helmut Kohl. Er traf französische Staatsoberhäupter wie Chirac, Mitterand oder Sarkozy und kennt alle US-Präsidenten von Reagan bis Obama persönlich. Prof. Werner Weidenfeld berät die Mächtigen dieser Welt. Schon als Teenager interessierte er sich für Politik statt Party. Sein politisches Interesse weckte sein Onkel, der Exkanzler Adenauer vor den Nazis versteckte. Heute leitet der 62-jährige das Centrum für angewandte Politikforschung in München und unterstützt die Politprominenz in Berlin, Brüssel oder Washington.

Share
Mai 2nd, 2010

Jean-Claude Juncker, Ministerpräsident des Landes Luxemburg,

SWR2 Zeitgenossen vom 05.04.2010. Seit 1995 leitet Jean-Claude Juncker die Geschicke des Großherzogtums Luxemburg, seit 2004 steht er der Euro-Gruppe der EU vor. Das hat ihm gelegentlich den Spitznamen „Mr. Euro“ eingebracht. Helmut Kohl nennt den Christlich-Sozialen Politiker freundschaftlich „Junior“. Auch französische Politiker schätzen das Vermittlungsgeschick des mehrsprachigen, eloquenten und charismatischen Luxemburgers- vor allem bei Differenzen mit Deutschland. Bei aller Kompetenz in Wirtschafts- und Finanzangelegenheiten verliert Jean-Claude Juncker nie die soziale Frage aus den Augen

(RSS-Feed von swr.de)

Share
April 27th, 2010

Von "Kohls Mädchen" zur Kanzlerin

Vor zehn Jahren wurde Angela Merkel an die Spitze der CDU gewählt. Der Spendenskandal hatte die Partei bis in die Grundfesten erschüttert, Helmut Kohl musste gehen, seine damals 45 Jahre alte Generalsekretärin wurde in der Essener Gruga-Halle mit 96 Prozent der Stimmen zur neuen Parteivorsitzenden gewählt.

(RSS-Feed von hr-online.de)

Share