Artikel getaggt mit ‘gliche’

Dezember 15th, 2011

Parteispitzen zur Bundesratswahl

Viel wurde in den letzten Wochen spekuliert über die mögliche Zusammensetzung des Bundesrats nach den Gesamterneuerungswahlen, nun haben wir Klarheit – und die heisst: Status Quo – plus ein Neuer: Alain Berset von der SP. Urs Siegrist hat die Parteispitzen um sich geschart: Jacqueline Fehr von der SP und die Parteipräsidenten Fulvio Pelli von der FDP, Toni Brunner von der SVP und Christophe Darbellay von der CVP. 

Share
Dezember 6th, 2011

"Wir müssen die Finanzmärkte überzeugen" – EU-Abgeordneter über eine mögliche …

Das schottische Vorstandsmitglied der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa, Graham Watson, hat die von der Ratingagentur Standard & Poor’s angedrohte Herabstufung der Kreditwürdigkeit mehrerer Euro-Länder kritisiert. Es gebe keinen guten Grund für eine Abwertung.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
November 14th, 2011

Rechtextremismus: Bundesjustizministerin fordert "brutalst mögliche Aufklärung" – …

Angesichts der Serie von Morden an Ausländern hat Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger eine lückenlose Aufklärung der Taten gefordert. Danach könne man auch darüber reden, ob der Verfassungsschutz vielleicht besser organisiert werden müsse.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
November 6th, 2011

Lambsdorff: Griechische Parteien müssen zuammenarbeiten – Eine Neuwahl könnte Griechenland …

Noch ist unklar, wie das Votum bei der Vertrauensfrage des griechischen Ministerpräsidenten Papandreou ausgehen wird. Mögliche Neuwahlen würden nach Ansicht des Europaparlamentariers Alexander Graf Lambsdorff aber die Chance bieten, eine breitere Mehrheit für die Sparprogramme zu finden.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juli 9th, 2011

Neues Hickhack um Stuttgart 21 – CDU weist Vorwürfe im Streit um die Kosten zurück

Reine Propaganda der Bahnhofs-Gegner – mit diesen Worten weist der stellvertretende Fraktionschef in Baden-Württemberg, Winfried Mack, die Vorwürfe zurück, die CDU sei in mögliche Kostenverschleierungen um Stuttgart 21 eingeweiht gewesen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share