Artikel getaggt mit ‘Gero von Boehm’

Dezember 3rd, 2013

Gero von Boehm, Journalist (Wdh.) – 02.12.2013

„Man muss sich auf Augenhöhe begegnen, darf den Gast nicht langweilen und wenn er eine innere Tür öffnet, muss man hineinschlüpfen und versuchen, etwas Neues zu erfahren.“ Gero von Boehms Beruf ist Türöffner. Die manchmal verschlossenen, die geheimen, die unsichtbaren Türen öffnen sich dem Vollblut-Journalisten und Menschenkenner, weil er die richtigen Fragen stellt. Schon als kleiner Junge war er neugierig und befragte leidenschaftlich gerne fremde Leute. Er träumte davon, Schriftsteller zu werden, entschied sich aber zunächst für ein Jurastudium. Über Umwege kam der gebürtige Hannoveraner mit Anfang 20 zum Journalismus. In seinen Sendungen „Wortwechsel“ und „Gero von Boehm begegnet…“ traf er später unzählige spannende Menschen wie Karl Lagerfeld, Joschka Fischer, Roman Polanski, Federico Fellini, John Malkovich, Hape Kerkeling oder Klaus Maria Brandauer. Begegnungen haben sein Leben geprägt. Besonders natürlich die Begegnung mit seiner Frau, mit der er drei Kinder hat.

Share
Dezember 3rd, 2013

Mensch Otto: Gero von Boehm – 02.12.2013

„Man muss sich auf Augenhöhe begegnen und wenn der Gast eine innere Tür öffnet, muss man hineinschlüpfen und versuchen, etwas Neues zu erfahren.“ Gero von Boehm ist Vollblut-Journalist und Menschenkenner. Die manchmal verschlossenen, geheimen Türen öffnen sich für ihn, weil er die richtigen Fragen stellt. Schon als kleiner Junge war er neugierig und befragte leidenschaftlich gerne fremde Leute. Er träumte davon, Schriftsteller zu werden, entschied sich aber zunächst für ein Jurastudium. Über Umwege kam der gebürtige Hannoveraner mit Anfang 20 zum Journalismus. In seinen Sendungen „Wortwechsel“ und „Gero von Boehm begegnet…“ traf er später unzählige spannende Menschen wie Karl Lagerfeld, Joschka Fischer, Roman Polanski, Federico Fellini, John Malkovich, Hape Kerkeling oder Klaus Maria Brandauer. Die Sendung ist eine Wiederholung.

Share
Mai 23rd, 2012

Gero von Boehm, Journalist – 22.05.2012

Gero von Boehm – Vollblut-Journalist und Menschenkenner – schafft es immer wieder verschlossene, geheime und unsichtbare Türen bei seinen Gästen zu öffnen, denn er stellt die richtigen Fragen. Schon als kleiner Junge war er neugierig und befragte leidenschaftlich gerne fremde Leute. Er träumte davon, Schriftsteller zu werden, entschied sich aber zunächst für ein Jurastudium. Über Umwege kam er mit Anfang 20 zum Journalismus. In seinen Sendungen „Wortwechsel“ und „Gero von Boehm begegnet…“ traf er später unzählige spannende Menschen wie Karl Lagerfeld, Joschka Fischer, Roman Polanski, Federico Fellini, John Malkovich, Hape Kerkeling oder Klaus Maria Brandauer. Im Gespräch mit Thorsten Otto erklärt der 58-Jährige wie man einen Gesprächspartner erobert und er erzählt, warum Helmut Kohl so viele Stunden im Affenhaus des Berliner Zoos verbracht hat.

Share