Artikel getaggt mit ‘geissler’

29. Oktober 2011

SWR-Tagesgespräch mit DIHT-Außenwirtschaftschef Volker Treier zu Chinas Interesse an einer Euro-Rettung

Im Gespräch mit Rudolf Geissler geht Treier davon aus, dass Peking seine Devisenanlagen zu Gunsten des Euro weiter „diversifizieren“ wolle, um letztlich vom Dollar weniger abhängig zu sein.

Share
Tags: ,
28. Oktober 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem Chefvolkswirt der UNO-Organisation für Handel und Entwicklung (UNCTAD), Heiner Flassbeck, zur Euro-Krise

Im Gespräch mit Rudolf Geissler hält es Flassbeck für geradezu verhängnisvoll, dass der Brüsseler Euro-Gipfel hochverschuldete Länder ausgerechnet jetzt zum Sparen zwinge, da sich Europa auf eine Rezession zubewege.

Share
27. Oktober 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Bundestagsfraktion der LINKEN, Dietmar Bartsch, zur Euro-Rettung und zum Parteivorsitz

Im Gespräch mit Rudolf Geissler macht Bartsch klar, dass seine Fraktion das aktuelle Euro-Krisenmanagement nur unterstützen würde, wenn die Banken zur Verantwortung gezogen und die Kosten nicht allein den Steuerzahlern aufgebürdet würden.

Share
Tags: ,
26. Oktober 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem bayrischen Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU) zu den Euro-Rettungsplänen

Im Gespräch mit Rudolf Geissler sieht der CSU-Politiker das Risiko steigen, dass die von Deutschland garantierten 211 Milliarden Euro zur Rettung des Währungsverbundes tatsächlich verbraucht werden

Share
Tags: ,
25. Oktober 2011

SWR-Tagesgespräch mit Joachim Poß (SPD-Fraktionsvize) zum Euro-Krisenmanagement

Im Gespräch mit Rudolf Geissler hält es Poß bislang für „nicht zweifelsfrei festgestellt“, ob Deutschland bei den bevor stehenden Euro-Beschlüssen mit 211 Miliarden Euro haften wird „oder mehr“.

Share
Tags: ,
21. Oktober 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz (SPD) zum "Trojaner"

Im Gespräch mit Rudolf Geissler hält Lewentz die Technik für in der Lage, den digitalen Ermittlungshelfer so zu konstruieren, dass sie keinen Missbrauch zulässt.

Share
Tags: ,
19. Oktober 2011

SWR-Tagesgesgepräch mit dem evangelischen Militärbischof Martin Dutzmann zur Seelsorge in Auslandseinsätzen

Im Gespräch mit Rudolf Geissler sieht Dutzmann wachsende Herausforderungen an die Militärseelsorge durch heimkehrende Soldatinnen und Soldaten, die „an Leib und Seele“ verwundet seien.

Share
Tags: ,
18. Oktober 2011

SWR-Tagesgespräch mit Thomas Beyer, Sprecher der Nationalen Armutskonferenz, zur Lage in Deutschland am UNO-Tag für die Beseitigung der Armut

Im Gespräch mit Rudolf Geissler hält es Beyer für „völlig unrealistisch“, dass Deutschland im eigenen Land das UNO-Ziel erreicht, bis 2015 Armut um die Hälfte zurückzufahren.

Share
4. Oktober 2011

SWR-Tagesgespräch mit Michael Fuchs (CDU/CSU-Fraktionsvize) zur Lage Griechenlands und der Euro-Zone

Im Gespräch mit Rudolf Geissler rät Fuchs dazu, eine geordnete Insolvenz Griechenlands vorzubereiten, da nach den aktuellen Zahlen ein Ausweg aus der Pleite nicht mehr wahrscheinlich sei.

Share
27. September 2011

SWR-Tagesgespräch mit Martin Knapp, Geschäftsführer der deutsch-griechischen Industrie- und Handelskammer in Athen, zu Investitionen in Griechenland

Im Gespräch mit Rudolf Geissler sieht Knapp erste Ansätze für ein besseres Investitionsklima.

Share
26. September 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem Staatsminister im Auswärtigen Amt, Werner Hoyer, zum Palästina-Antrag in der UNO

Im Gespräch mit Rudolf Geissler hält es Hoyer für denkbar, dass die Palästinenser vor einer vollen Mitgliedschaft in der UNO übergangsweise nur einen verbesserten Beobachterstatus als „Nicht-Mitgliedstaat“ erhalten.

Share
Tags: ,
23. September 2011

SWR-Tagesgespräch mit Bundestagsvizepräsidentin und Präses der EKD-Synode Katrin Göring-Eckardt (B90/Grüne) zum Papstbesuch

Im Gespräch mit Rudolf Geissler zeigt sich Göring-Eckardt überrascht vom ausdrücklichen Lob des Papstes für die Ökologiebewegung.

Share
Tags: ,
22. September 2011

SWR-Tagesgespräch mit Christian Weisner von der katholischen Reformbewegung "Wir sind Kirche" zum Papstbesuch

Im Gespräch mit Rudolf Geissler geht Weisner davon aus, dass Benedikt XVI. selbst kleinere Reformen scheut, weil sonst die Kontrolle über das „gesamte Kirchensystem ihm aus der Hand“ gleiten könne.

Share
21. September 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem SPD-Nahost-Experten Rolf Mützenich zu den Palästinenser-Plänen in der UNO

Im Gespräch mit Rudolf Geissler plädiert Mützenich für mehr Krisendiplomatie der Europäischen Union, um Palästinenser und Israelis statt in eine neue Konfrontation zu entlassen in direkte Verhandlungen zu führen.

Share
Tags: ,
20. September 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem FDP- "Euro-Rebell" Frank Schäffler zum Streit um den geplanten Rettungsschirm

Im Gespräch mit Rudolf Geissler hält Schäffler trotz der Kampfansage durch seine Parteiführung am Plan eines Mitgliederentscheides fest.

Share
2. September 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem JUSO-Vorsitzenden Sascha Vogt (SPD) zum aktuellen ARD-Deutschlandtrend

Im Gespräch mit Rudolf Geissler verlangt der Chef der SPD-Nachwuchsorganisation von seiner Partei, ihre Konzepte zur Überwindung der Euro-Krise deutlicher zu machen.

Share
Tags: ,
31. August 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion, Volker Wissing, zur Klausurtagung und zum Euro-Krisenmanagement

Im Gespräch mit Rudolf Geissler stellt Wissing das Ja der FDP-Fraktion zum Euro-Rettungspaket in Aussicht, wenn der Bundestag auch bei allen Folgeentscheidungen das Heft in der Hand behalte.

Share
31. August 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem außenpolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Rainer Stinner, zu Syrien und zur Debatte um Westerwelle

Im Gespräch mit Rudolf Geissler räumt Stinner ein, dass die gegenwärtige Debatte um den Bundesaußenminister für die FDP „nicht gerade hilfreich“ sei.

Share
Tags: ,
26. August 2011

SWR-Tagesgespräch mit Türingens LINKE-Fraktionschef Bodo Ramelow zu den Querelen in seiner Bundespartei

Im Gespräch mit Rudolf Geissler wirft Ramelow dem Parteibildungsbeauftragten der LINKEN, Ulrich Maurer, „dumpfe Drohungen“ vor.

Share
25. August 2011

SWR-Tagesgespräch mit Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn zur Entwicklung in Libyen

Im Gespräch mit Rudolf Geissler plädiert Asselborn dafür, die im Westen eingefroreren Gaddafi-Gelder so schnell wie möglich für dringend notwendige humanitäre Hilfe in Libyen freizugeben.

Share