Artikel getaggt mit ‘fritz’

Juni 21st, 2014

Fritz Künzli

Wenn die Schweiz an der WM in Brasilien gegen Frankreich spielt, schauen auch ehemalige Nati-Spieler zu. Zum Beispiel Fussball-Legende Fritz Künzli, der 1966 an der WM in England spielte. Er ist Gast bei Susanne Brunner im Tagesgespräch.Fritz Künzli war in den 60er und 70er Jahren ein Fussball-Star: Insgesamt war er vier Mal Torschützenkönig, in fast jedem Spiel des FCZ schoss er ein Tor und insgesamt auch 15 Tore für die Nationalmannschaft. Seine Mannschaftskollegen an der WM 1966 in England waren unter anderem Köbi Kuhn ebenfalls vom FCZ – und Karl Odermatt vom FC Basel. Ursprünglich stammt der Fussball-Star aus einem kleinen Dorf im Kanton Glarus. Seine Fussball-Karriere beendete er Ende 70er Jahre.

Share
Tags:
Oktober 25th, 2013

Fritz Egner, Moderator – 24.10.2013

Er ist DIE Stimme von „Fritz und Hits“ und DAS Gesicht von „Dingsda“. Fritz Egner ist aber vor allem eines: ein großer Musikjournalist. Sein erstes Buch „Mein Leben zwischen Rhythm und Blues“ ist soeben erschienen. Moderation: Fritz Egner.

Share
Dezember 14th, 2012

Fritz Stiegler, Haselnussbauer, Mudartdichter und Musicalschreiber – 14.12.2012

Fritz Stiegler ist Haselnussbauer und musikalischer Mundartdichter – heute kommt sein drittes Musical auf die Bühne. Fritz Stiegler feiert in der „Comödie Fürth“ mit „Fränkische Weihnacht – das Musiggl mit Diefgang“ Premiere. Moderation: Martin Wagner

Share
Tags:
Oktober 20th, 2012

1LIVE – Die Gäste: Fritz Kalkbrenner (19.10.2012)

© WDR 2012

Share
Tags: ,
Juni 6th, 2012

Dieter Fritz, Moderator "Landesschau Aktuell"

Dieter Fritz arbeitet neuerdings in der „grünen Hölle“. So wird intern das neue virtuelle Studio des SWR genannt, das Fritz mit entwickelt hat. Er moderiert „Landesschau Aktuell Baden-Württemberg“ und ist spezialisiert auf die Landespolitik. Schon als Schüler schrieb er Sportberichte für das „Haller Tagblatt“, bevor er die Deutsche Journalistenschule besuchte. Vor 30 Jahren kam er zum damaligen SDR nach Stuttgart.

Share
Tags: ,
April 27th, 2012

Fritz Pawelzik, Zeitzeuge – 26.04.2012

Fritz Pawelzik wurde 1927 geboren. Er war sechs Jahre alt, als Adolf Hitler an die Macht kam. Pawelzik begriff damals nicht, was um ihn herum wirklich passierte: Er wollte mitmarschieren, Lieder singen und in den Krieg ziehen. Über die Musik sei das Nazi-Denken in den jungen Köpfen verankert worden, sagt Pawelzik heute. Auch als sein Vater in ein Konzentrationslager kam, verstand er nicht. Mit 16 wurde er dann Soldat und kämpfte an der Russischen Grenze. „Ich bekam Panik und schrie nach meiner Mutter“, erinnert sich Pawelzik an die Schrecken des Krieges. Erst in einem Straflager bei Leningrad wurde ihm klar, „was wir Deutsche der Welt angetan haben“. Endlich begriff er den Irrsinn und beschloss, sein Leben zu ändern. Heute bereut er seine Vergangenheit zutiefst. Der Zeitzeuge hält deshalb regelmäßig Vorträge in Schulen und gibt seine Erfahrungen an die Kinder weiter – als Warnung, damit so etwas nie wieder passiert. Pawelzik zog nach dem Krieg zusammen mit seiner Frau als Sozialarbeiter und Missionar nach Ghana und Tansania. Dort wurde er zum Häuptling der Ashanti gemacht. „Nana Kofi Marfo II“ lebt heute als Rentner im Ruhrgebiet, ist Autor mehrerer Bücher und erzählt von seinem außergewöhnlichen Leben.

Share
Tags: ,
Februar 24th, 2012

Fritz Zurbrügg: Warnung vor Schweizer Schuldenberg

Rentenalter 70, die Pensionskassen zurückgestutzt, die Pflege teilweise privat finanziert: ein sozialpolitischer Abbau, den so niemand will. Wie kann er verhindert werden? Was müssen Bund, Kantone und Gemeinden tun, um zu hohe Staatsschulden oder gar griechische Verhältnisse auch in Zukunft zu verhindern? Antworten geben die «Langfristperspektiven der öffentlichen Finanzen bis 2060». Fritz Zurbrügg, der Direktor der eidgenössischen Finanzverwaltung hat sie vorgestellt; er ist Gast von Urs Siegrist im Tagesgespräch.

Share
Tags: ,
Februar 24th, 2012

FIGARO trifft … Fritz Straub

Fritz Straub ist Chef der Deutschen Werkstätten Hellerau. Er engagiert sich dafür, dass der Dresdner Viertel Teil des UNESCO-Welterbes wird.

Share
Tags: ,
Februar 19th, 2012

Talk mit Fritz und Sophie Wepper

Damit Papa Fritz in fortgeschrittenem Ermittler-Alter keine Spur durch die Lappen geht, hält Tochter Sophie Wepper die Augen in „Mord in bester Gesellschaft“ mit auf.

Share
September 17th, 2011

Generalmajor Hans-Werner Fritz

Im Februar 2011 erlebte der General eines der schlimmsten Attentate auf deutsche Soldaten am Hindukusch. Er musste Männer und Frauen motivieren, die ihr eigenes Leben riskierten und direkt mit dem Tod konfrontiert waren. Hat Afghanistan den erfahrenen Bundeswehr-General Hans-Werner Fritz verändert?

Share
März 8th, 2011

WDR 2 MonTalk: Fritz Eckenga – Kabarettist (07.03.2011) Moderation: Axel Naumer

„Fremdenverkehr mit Einheimischen“ ist Programm- und gleichzeitig Buchtitel von Fritz Eckenga. Der WDR 2 Glossist, Kabarettist und Dichter ist am Rosenmontag zu Gast bei Moderator Axel Naumer. Das Multi-Talent Fritz Eckenga wird auf WDR 2 dafür sorgen, dass auch am höchsten rheinischen Feiertag in der Karnevalshochburg Köln der Ruhrpott zu seinem Recht kommt. © WDR 2011

Share
März 3rd, 2011

WDR 5 Redezeit: Widerstand in der Bütt – der Karnevalist Karl Küpper (Sendung vom 03.03.11)

Gast: Fritz Bilz, Autor und Historiker – Moderation: Jürgen Wiebicke © WDR 2011

Share
Februar 24th, 2011

Generalmajor verteidigt Kooperation mit afghanischen Soldaten – Oberster Befehlshaber der …

Deutsche und afghanische Soldaten agieren teilweise gemeinsam. Vor wenigen Tagen erschoss ein afghanischer Soldat drei Deutsche. Seitdem wird das "Partnering" der Truppen kritisiert, ist aber für Generalmajor Hans-Werner Fritz "ohne Alternative".

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
August 24th, 2010

Thomas Fritz, Chef "Ensinger Mineral-Heilquellen"

Wie gesund ist Mineralwasser? Was ist der Unterschied zu Heil-, Quell- oder Tafelwasser? Soll man wirklich drei Liter am Tag trinken? Thomas Fritz weiß Antworten. Er ist Chef der Ensinger Mineral-Heilquellen und führt den Familienbetrieb in der dritten Generation. Er spricht auch über den Mittelstand und den Standort Deutschland, über christliche Werte und seine Ausbildung zum Kirchenmusiker.

Share
August 5th, 2010

Andrea Ostermaier, ideale Frau von 1957 – 25.04.2008

Sie war die „ideale Frau“ des Jahres 1957. Keine konnte so gut wie sie Strümpfe stopfen, Getreide erkennen oder eine Säuglingspuppe wickeln – zumindest in der Fernsehsendung von Fritz Rauch, in der die gebürtige Dingolfingerin gekürt wurde. Moderatorin: Ursula Heller

Share
Juli 28th, 2010

"Wir mussten davon ausgehen, dass alles bedacht wird" – RUHR. …

Er habe "keine Gefahrenpunkte gesehen, die auf eine Katastrophe hindeuteten," sagt Fritz Pleitgen, der eine Zeit lang auf dem Festgelände war. Er bezweifelt, dass wirklich 1,4 Millionen Menschen vor Ort waren.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 4th, 2010

hr1-Talk vom 04.07.2010 mit Christian Brückner

Er lässt Taxifahrer an ihrem Verstand zweifeln: Wenn er sagt, wo er hin will, drehen die sich völlig perplex um, weil sie sehen wollen, ob tatsächlich Robert de Niro auf der Rückbank sitzt… Am Sonntag war der erfolgreichste deutsche Synchronsprecher Christian Brückner zu Gast im hr1-Talk. Moderator Fritz Reichardt fragte ihn: Ist Ihre Stimme ein Organ oder eine Persönlichkeit, Herr Brückner?

Share
Mai 3rd, 2010

Zu Gast: Fritz J. Raddatz

Nizza mon amour
Es ist eine Liebesgeschichte: Er – der geistreiche Feuilletonist und Mann des Wortes verliebt sich in Sie – die schöne spröde Schöne des Mittelmeers. Wer ist dieses Paar? Es sind Fritz J. Raddatz und: Nizza. Was ihn an Nizza so lockt und welche Schattenseiten seine Geliebte auch hat, das wollen wir vom großen alten Herrn des deutschen Feuilletons wissen.

Share
Tags: ,
Mai 2nd, 2010

WDR 5 Tischgespräch: Sendung vom 07.04.10

Gisela Steinhauer im Gespräch mit Fritz Roth, Trauerredner © WDR 2010

(RSS-Feed von wdr.de)

Share
Tags: ,
April 27th, 2010

Haiti-Helfer Neuberg: "Enttäuschend, wie schnell man wieder wegschaltet"

„Es sah aus wie im Krieg“, erinnert sich Fritz Neuberg an seine erste Fahrt durch das verwüstete Port-au-Prince. Am 12. Januar bebte in Haiti die Erde. 48 Stunden später war Neuberg vor Ort, als Einsatzleiter der kirchlichen Hilfsorganisation ADRA.

(RSS-Feed von hr-online.de)

Share