Artikel getaggt mit ‘Fl’

April 17th, 2014

Flucht übers Mittelmeer – Grüne kritisiert Abschottung der EU

Spitzenkandidatin: Franziska "Ska" Keller führt Europas Grüne in die EuropawahlFlüchtlinge können die „Festung Europa“ kaum noch erreichen, bemängelt die grüne Europa-Politikerin Ska Keller. Sie begrüßt aber, dass das Europäische Parlament heute verbindliche Seenot-Rettungsregeln für den Umgang der Grenzschutzorganisation Frontex mit Flüchtlingsschiffen verabschieden soll.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 9th, 2014

Mit Ogi-Böcken Schneerutsch im Schutzwald Flühli verhindern

Die Waldpflegegenossenschaft Flühli im Entlebuch erhält für ihr Engagement für den Schutzwald den Binding Waldpreis 2014. Urs Siegrist ist in Flühli, bei ihm am Tisch im dortigen Kurhaus sind Genossenschaftspräsident Peter Studer und Silvio Covi, Fachleiter Schutzwald des Kantons Luzern.Oberhalb Flühli im Entlebuch, an den stotzigen Hängen der Schwändeliflue wächst ein Wald. Er schützt das Dorf vor Steinschlag, Murgängen und Lawinen. Und muss deshalb selber gepflegt und geschützt werden. Dies macht die Waldpflegegenossenschaft Schwändeliflue, in der sich 36 private Waldbesitzer zusammengeschlossen haben. Ein solcher Zusammenschluss ist schwierig, aber nur so lässt sich der Wald effizient und nachhaltig bewirtschaften, ohne dass er seine Schutzfunktion verliert. Ein ganzes Bündel von Massnahmen soll dafür sorgen, dass Flüehliwald auch einem Orkan von der Stärke eines Lothar stand hält. Dafür gibt es nun den Binding Waldpreis – mit 200’000 Franken der höchstdotierte Umweltpreis der Schweiz.Ein Hilfsmittel gegen Lawinen sind sogenannte Ogi-Böcke, erfunden vom Vater des alt Bundesrates Adolf Ogi. Die dreibeinigen Vorrichtungen verhindern, dass Schnee abrutscht und eine Lawine auslöst. 

Share
Januar 17th, 2013

EU-Innenminister und die syrische Flüchtlingsfrage

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 21st, 2012

Syrische Flüchtlinge haben "Extremsituation" zu ertragen – EU-Politikerin fordert …

Vor dem Winter spitzt sich die Situation der Flüchtlinge in Syrien zu und sie brauchen Hilfe, sagt die Grünen-Europaabgeordnete Barbara Lochbihler, die gerade an der türkisch-syrischen Grenze ist. Auf syrischer Seite sollen es bis zu 30.000 Flüchtlinge sein, und es werden täglich mehr.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
Oktober 18th, 2012

"Wir haben es jetzt mit 350.000 Flüchtlingen zu tun" – UN-Kommissar warnt vor einer …

In Syrien sei eine massive Auswanderungsbewegung im Gange, sagt Antonio Guterres, Hoher Kommissar der UN für Flüchtlinge. Man sei in der Türkei, Jordanien und dem Libanon vorbereitet auf bis zu 700.000 Vertriebene – diese Länder bräuchten aktive Unterstützung.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
September 8th, 2012

UFO-Verhandlungsführer Dirk Vogelsang: Flugbegleiterstreiks kein Weltnotstand

1.000 gestrichene Flüge, 100.000 betroffene Reisende – der Freitag war der größte Streiktag in der Lufthansa-Geschichte. Einer, der in der Auseinandersetzung zwischen der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO und der Lufthansa eine Schlüsselrolle innehat, ist Dirk Vogelsang. Er gilt als einer der härtesten und erfolgreichsten Tarifverhandler der Republik.

Share
Tags: ,
September 6th, 2012

"Planung wird zum Albtraum" – Schwarz: Flüchtlingszahlen aus Syrien explodieren

Syrische Flüchtlinge in Deutschland – für den Direktor für internationale Kommunikation der Hilfsorganisation Care Deutschland, Thomas Schwarz, kein undenkbares Szenario mehr. Denn Syriens Nachbarländer stießen inzwischen an ihre Grenzen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
September 4th, 2012

"Wir spüren dennoch den Krieg wegen der Flüchtlinge" – Libanesischer Geistlicher …

Im libanesischen Zahlé steige die Zahl der syrischen Flüchtlinge stetig an, sagt Issam John Darwish. Der melkitische Erzbischof von Zahlé ergänzt, dass es im Libanon keine klassischen Flüchtlingslager gebe, weil hier die Erfahrungen mit den Palästinenserlagern nachwirken würden.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juli 31st, 2012

Hilfe für syrische Flüchtlinge soll ausgeweitet werden – UNHCR-Sprecher zur Lage in der Türkei …

Die Lage in Syrien bleibt schwierig. Viele Menschen sind auf der Flucht innerhalb des Landes, aber auch in die Nachbarländer. Besonders die Türkei habe sehr gute Arbeit geleitet, bestätigt UNHCR-Sprecher Stefan Telöken. Man werde das Land beim Aufbau weiterer Lager unterstützen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juli 27th, 2012

Stefan Telöken (UNHCR-Sprecher) zu Flüchtlingsstrom aus Syrien

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler berichtet Telöken, dass die Zahl der Flüchtlinge in die Nachbarländer Syriens seit dem Frühjahr um das Dreifache gestiegen sei.

Share
Tags: ,
Juni 22nd, 2012

18 Millionen afrikanische Flüchtlinge wollen nach Europa – Chef der Grünhelme über das neue …

Seit dem Zusammenbruch Libyens suchen Millionen junger Afrikaner einen neuen Weg nach Europa und landen zumeist in Mauretanien an der Westküste. Grünhelm-Chef Rupert Neudeck fordert Hilfen bei der Berufsausbildung und Mikrokredite für diese Menschen, damit sie in ihrem Heimatland eine Existenz aufbauen können.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
April 20th, 2012

Schwarze Flächen bei YouTube "werden auf jeden Fall bleiben" – Medienrechtler zum …

Auch in Zukunft werde YouTube wohl weiterhin nicht verpflichtet, Videos im Vorfeld auf Urheberrechtsverletzungen zu untersuchen, glaubt der Medienrechtler Thomas Hoeren. Auf Zuruf von Rechteinhabern müsse die Videoplattform aber weiterhin schnell reagieren und Inhalte sperren.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
März 15th, 2012

Gloser: "Schwarzer-Peter-Spiel" bei der Flüchtlingsproblematik – SPD-Außenpolitiker …

Der SPD-Außenpolitiker Günter Gloser bemängelte die fehlende europäische Solidarität mit jenen Ländern, die durch den Ansturm von Flüchtlingen überlastet seien, wie etwa Italien und Malta. Zudem müsse die EU ein "sehr korrektes Asylaufnahmeverfahren" gewährleisten.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,