Artikel getaggt mit ‘eurobonds’

Juni 28th, 2012

EU-Energiekommissar setzt auf Bankenkontrolle statt Eurobonds – Günther Oettinger schließt …

Mittel- und langfristig müsse den Vertrag von Lissabon angepasst werden und eine gemeinsame Kontrolle der Banken in Europa erreicht werden, sagt Günther Oettinger (CDU). Der EU-Energiekommissar schließt auf langfristiger Ebene – im Gegensatz zu Angela Merkel – ein Vergemeinschaften der Schulden in Europa nicht aus.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 24th, 2012

Brüderle: Eurobonds bedeuten Zinssozialismus – FDP-Politiker lehnt gemeinsame EU-Anleihen erneut ab

Mit der Einführung von EU-Anleihen würde man die Schuldenlasten anderen aufbürden, sagte FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle. Außerdem verliere mit den Eurobonds der Zins seine Lenkungsfunktion.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 18th, 2011

"Eurobonds setzen die eindeutig falschen Anreize" – Bundeswirtschaftsminister drängt …

Philipp Rösler fordert zur Bewältigung der Euro-Krise erneut eine Schuldenbremse in allen Mitgliedsstaaten der Währungsunion. Wer dagegen verstoße, müsse automatisch mit Sanktionen rechnen. Eurobonds lehnt der FDP-Politiker als leistungsfeindlich ab.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 16th, 2011

Wirtschaftsnobelpreisträger: Eurobonds sind "nicht das Richtige" – Reinhard Selten …

Der Ökonom und Mathematiker Reinhard Selten hat sich gegen die Einführung von Eurobonds ausgesprochen. Die derzeitige Krise sei keine Krise des Euros, sondern vielmehr eine Überschuldungskrise, sagte der Wirtschaftsnobelpreisträger.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 23rd, 2011

Trittin lobt "vorsichtigen Schuldenschnitt" – Grünen-Fraktionschef begrüßt zweites …

Mit dem neuen Hilfspaket habe Griechenland jetzt ein Chance, aus der Misere herauszukommen, sagt der Grünen-Fraktionsvorsitzende Jürgen Trittin. Besonders lobt er die faktische Einführung eines Europäischen Währungsfonds, spricht sich aber weiter für Eurobonds aus, um Europa auf Dauer krisensicher zu machen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juni 6th, 2011

Interview der Woche am 4.6.11 mit Prof. Hendrik Enderlein

Mit einem Rettungsplan für Griechenland muss nach Einschätzung des Politökonomen Hendrik Enderlein gewährleistet sein, dass es bei einem ¿Schuldenschnitt¿ zu keinem Dominoeffekt im Euroraum kommt.

Enderlein schlägt im SWR-Interview der Woche den Tausch griechischer Staatsanleihen in ¿europäisch garantierte Eurobonds¿ vor.

Damit würden Investoren zwar einen Verlust erleiden, aber gleichzeitig eine solide Anlage erwerben. So würden Risikopapiere gegen sichere Papiere eingetauscht.

Die Eurobonds müssten von der EU garantiert werden, fordert Enderlein, insbesondere von Deutschland und Frankreich. Der Politikwissenschaftler fordert zudem eine Beteiligung der Banken.

Man könne Griechenland nicht ¿durchfüttern¿, also müsse der Schuldenschnitt stattfinden. Wenn eine europäische Bank dann in Schieflage gerate, müsse man sie in die Insolvenz führen und nur dann retten, wenn dies eine systemrelevante Bank sei.

Share
Juni 5th, 2011

Interview der Woche am 4.6.11 mit Prof. Hendrik Enderlein,

Politikökonom der Hertie School of Governance, Berlin

Der Berliner Politökonom Prof. Hendrik Enderlein schlägt im Interview des SÜDWESTRUNDFUNKS einen Tausch griechischer Staatsanleihen in „europäisch garantierte Eurobonds“ als Rettungspaket für das krisengeschüttelte Griechenland vor. Bei einem Schuldenschnitt, an dem auch die Privatgläubiger beteiligt werden müssten, kommt es laut Enderlein darauf an, einen Dominoeffekt im Euroraum zu verhindern.

Share