Artikel getaggt mit ‘euro zone’

Juli 29th, 2013

hr1 Talk 28.07.2013 mit Hans-Olaf Henkel

“ Die derzeitige Situation in der Euro-Zone gleiche einem „Scherbenhaufen“, sagt der frühere Chef des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI). Henkel lehnt die aktuelle Europolitik ab und plädiert für eine Aufspaltung in einen Nord- und einen Süd-Euro.

Share
August 14th, 2011

"Die Märkte treiben die Politik vor sich her" – Deutsche-Bank-Chefvolkswirt: …

Die Euro-Zone war eine Schönwetterkonstruktion, die Wohltaten auf Pump finanziert habe, sagt der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer. Sollten die handfesten Finanzprobleme nicht gelöst werden, drohe eine Wirtschaftskrise großen Ausmaßes.

Deutschlandfunk, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 8th, 2011

"Kein einziges Land sollte austreten" – Griechischer Politiker warnt vor Verlassen …

Forderungen nach einem Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone bezeichnete der griechische Abgeordnete Evangelos Antonaros als Unfug. Dadurch bestehe die Gefahr eines Scheiterns für den Euro. Der Abgeordnete der Oppositionspartei Nea Dimokratia warf der Regierung in Athen Mutlosigkeit bei der Umsetzung der Reformen vor.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 27th, 2011

"Wir gehen in die richtige Richtung" – Lettlands Sorgen vor der Euro-Einführung

Die Krise des Euros lässt auch bei den Bürgern in Lettland die Bedenken vor einem Beitritt zur Euro-Zone wachsen, so die Einschätzung des lettischen Europa-Abgeordneten und Ex-Wirtschaftsministers, Krisjanis Karins. Er strebt dennoch an, 2014 die Gemeinschaftswährung einzuführen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 12th, 2010

"Die deutschen Exportüberschüsse sind ja Ausdruck von Wettbewerbsfähigkeit" – …

Wolfgang Schäuble hat die Kritik an den starken Exportnationen zurückgewiesen. Die Euro-Zone müsse als Ganzes betrachtet werden und dort gebe es kein Ungleichgewicht. Ohne den deutschen Beitrag zum Wachstum wäre die Euro-Zone defizitär, sagte Schäuble.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share