Artikel getaggt mit ‘daf’

November 12th, 2011

Michael Stipe – 11.11.2011

Die wahren Gründe der R.E.M.-Auflösung? Hat er nicht verraten. Dafür: Was waren die Highlights aus 30 Jahren Bandgeschichte? Warum ist Stipe unter die bildenden Künstler gegangen? Und: Was hält er von der Occupy-Bewegung?

Share
November 8th, 2011

"Der Solidaritätszuschlag muss weg" – Sachsens FDP-Chef Zastrow über die Konflikte in …

Nein zum Mindestlohn, nein zur PKW-Maut – dafür aber ein Dreistufenplan zur Abschaffung des Soli: Der sächsische FDP-Vorsitzende Holger Zastrow spricht im Interview über die Streitthemen der schwarz-gelben Bundesregierung und die Krise der Liberalen.

Deutschlandfunk, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
November 5th, 2011

Griechen "brauchen jetzt eine Regierung der nationalen Einheit" – SPD-Abgeordneter …

Falls Griechenland seine Auflagen nicht erfüllt, "dann ist Ende der Fahnenstange", prophezeit der Europapolitiker Jo Leinen. Dafür müsse seine gesamte politische Klasse in die Pflicht genommen werden. Die EU benötige Regeln für den Ausschluss eines Landes.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Oktober 14th, 2011

Prof. Johan Galtung, Friedensforscher

Prof. Johan Galtung kommt aus einer norwegischen Arztfamilie. Er ist Mathematiker, Soziologe und Politologe. Und er gilt als Pionier der internationalen Friedens- und Konfliktforschung. Galtung hat durch seine Beharrlichkeit und sein Verhandlungsgeschick Dutzende Krisen und Konflikte in aller Welt lösen können. Dafür wurde er unter anderem mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Seine Weitsicht hat er auch 1980 mit der bemerkenswerten Prognose unter Beweis gestellt, dass vor 1990 die Berliner Mauer fällt und in Folge das Sowjet-Imperium zusammenfallen wird.

Share
September 8th, 2011

"Alle scheuen die Schwierigkeiten und die Risiken" – Der Politologe Josef Janning …

Die Diskussion um eine gemeinsame Wirtschafts- und Finanzpolitik wird zwar europaweit geführt, doch die Staatslenker scheuen bislang vor einer konkreten Umsetzung zurück. Der Politikwissenschaftler Josef Janning sieht die Ursache in der dafür notwendigen Änderung der europäischen Verträge.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 22nd, 2011

Eins zu Eins. Der Talk: Karolina Leppert, ehem. Domina – 22.08.2011

Sie hat dafür gekämpft, einen Beruf zu haben, den andere nie machen würden: Karolina Leppert hat viele Jahre als Domina gearbeitet. Heute ist die 66-jährige Fränkin „in Pension“ und blickt mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf ihren Weg von der Ehefrau und Versicherungsangestellten zur Domina zurück. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Tags: ,
August 12th, 2011

"Finanzmärkte machen keinen Sommerurlaub" – SPD-Chef: Stopp von Leerverkäufen in vier …

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat sich dafür ausgesprochen, Börsenwetten auf finanzielle Krisen europaweit und nach Möglichkeit auch international zu verbieten. Zudem forderte er eine Besteuerung der Finanzmärkte, die massiv von der Globalisierung profitierten, ohne Schäden, die dabei entstehen, mitzufinanzieren.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 6th, 2011

Christine Herriger, Psychologin und Paartherapeutin – 06.07.2011

Die Schweizer Psychologin und Eheberaterin Christine Herriger muss sich schon von Berufs wegen dafür interessieren, warum Menschen fremdgehen. In Ihrem Buch „Die Wandervögler – Warum Männer unbedachter fremdgehen“ geht Sie diesem Phänomen auf den Grund. Moderation: Achim Bogdahn

Share
Juli 4th, 2011

Wieker will Attraktivität der Bundeswehr verbessern – Generalinspekteur der Bundeswehr zur …

Volker Wieker hat sich dafür ausgesprochen, Truppenstandorte nicht allein aus betriebswirtschaftlichen Gründen zu schließen. Bei der Rekrutierung müsse man darauf achten in der Nähe der Bewerber zu bleiben, sagte der Generalinspekteur der Bundeswehr.

Deutschlandfunk, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juni 22nd, 2011

Irmtraut Wäger, ehem. Leiterin der deutschen Tibethilfe – 21.06.2011

Irmtraut Wäger leitete jahrzehntelang die Deutsche Tibethilfe und das von ihrer Münchner Zwei-Zimmer-Wohnung aus. Der Dalai Lama verlieh ihr dafür den Namen „Amala“, was soviel wie „verehrte Mutter“ bedeutet. Und „Amala – mein Leben für Tibet“ heißt auch Irmtraut Wägers gerade erschienene Biografie. Moderation: Norbert Joa

Share
Juni 18th, 2011

Diskussion um Beteiligung privater Gläubiger ist „absurd“ – Finanzexperte der Grünen fordert …

Der finanzpolitische Sprecher der Grünen im Europäischen Parlament, Sven Giegold, hat sich dafür ausgesprochen, klare gesetzliche Regeln zu schaffen, damit sich private Gläubiger bei Wirtschaftskrisen wie in Griechenland nicht aus der Affäre ziehen können.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 9th, 2011

Schavan: "Der Fokus sind die großen Volkskrankheiten" – Bundesforschungsministerin …

In Berlin werden heute sechs Zentren der Gesundheitsforschung vorgestellt. Sie sollen dafür sorgen, "Forschungsergebnisse schneller beim Patienten ankommen zu lassen", erklärt Bundesforschungsministerin Annette Schavan

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juni 8th, 2011

Economiesuisse und Swisscleantech zur Energiezukunft

Der mächtige Wirtschaftsdachverbandes Economiesuisse ist entschieden gegen den Ausstieg aus der Atomenergie. Swisscleantech ist dafür. Am Tag, an dem im Nationalrat über die Energiepolitik der Zukunft debattiert wurde, sind Vertreter beider Wirtschaftsverbände zu Gast im Tagesgespräch: Dominique Reber, Mitglied der Geschäftsleitung von Economiesuisse, und Nick Beglinger, Präsident von Swisscleantech.

Share
Tags: , ,
Juni 7th, 2011

Karolina Leppert, Domina – 06.06.2011

Sie hat dafür gekämpft, einen Beruf zu haben, den andere nie machen würden: Karolina Leppert hat viele Jahre als Domina gearbeitet. Heute ist die 66-jährige Fränkin „in Pension“ und blickt mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf ihren Weg von der Ehefrau und Versicherungsangestellten zur Domina zurück. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Tags: , ,
Mai 25th, 2011

Thomas Schadt, Regisseur und Fotograf – 25.05.2011

Er hat Filme über den FC Bayern gemacht, über Helmut Kohl und den „Autobahnkrieg“. Und er ist vielfach dafür ausgezeichnet worden: Thomas Schadt ist einer der angesehenen und bekannten deutschen Dokumentarfilmer. Moderation: Achim Bogdahn

Share
Mai 23rd, 2011

hr1-Talk vom 22.05.2011 mit Ulrike Folkerts

Die „Tatort“-Komissarin ist Patin der ARD-Themenwoche. Sie selbst ist gerne unterwegs, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, der Vespa, dem Auto, dem Schiff oder dem Zug. Dafür scheut sie die sozialen Netzwerke im Internet. Dem Ganzen traut sie nämlich nicht über den Weg, sagte sieim hr1-TALK

Share
Tags: , ,
Mai 22nd, 2011

hr1-Talk vom 22.05.2011 mit Ulrike Volkerts

Die „Tatort“-Komissarin ist Patin der ARD-Themenwoche. Sie selbst ist gerne unterwegs, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, der Vespa, dem Auto, dem Schiff oder dem Zug. Dafür scheut sie die sozialen Netzwerke im Internet. Dem Ganzen traut sie nämlich nicht über den Weg, sagte sieim hr1-TALK

Share
Tags: , ,
Mai 20th, 2011

Hans W. Geißendörfer, TV-Produzent

Hans W. Geißendörfer ist Regisseur, Autor und Produzent. Er hat zahlreiche Spielfilme gedreht und dafür mehrere Preise und eine Oscar-Nominierung bekommen. Am bekanntesten jedoch ist er als Erfinder und Macher des ARD-Dauerbrenners „Lindenstraße“. Die Serie feierte im Dezember ihren 25. Geburtstag, ihr geistiger Vater im April seinen 70.

Share
Mai 19th, 2011

Keine Lust mehr auf Guttenberg-Fragen – Der Bundesverteidigungsminister spricht lieber über …

Thomas de Maizière will nach vorne schauen. Die Bundeswehr soll kleiner werden, dafür aber besser gerüstet für Auslandseinsätze. Der CDU-Politiker sieht aber auch die Gesellschaft in der Verantwortung. Sie müsse diskutieren, "welche Bundeswehr sie haben will".

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: , ,
Mai 18th, 2011

Am Tisch mit Volker Hassemer, "Hauptstadtverkäufer"

Berlin ist sein Lebensthema. Als nach dem Fall der Mauer die beiden Deutschländer zusammen fanden, verschmolzen auch beide Teilstädte wieder miteinander, eine Riesenchance für die Stadtplaner, Architekten und Investoren. Volker Hassemer ergriff sie als Senator für Stadtentwicklung, schlug die Werbetrommel für das neue Berlin, prüfte Pläne, stritt für seine Vorstellungen und sorgte dafür, dass aus Brachen wieder attraktive Plätze wurden.
Gastgeberin: Barbara M. Henke

Share
Tags: , ,