Artikel getaggt mit ‘calmy rey’

November 11th, 2011

Südosteuropa-Korrespondent Walter Müller über Kosovo

Als die serbische Provinz Kosovo im Februar 2008 ihre Unabhängigkeit proklamierte, hat die Schweiz als eines der ersten Länder das junge Land anerkannt. Dafür erntete der Bundesrat Kritik, aber auch Lob: Allen voran die Aussenministerin. Für ihren Einsatz für Kosovo nahm Bundespräsidentin und Aussenministerin Micheline Calmy-Rey heute Vormittag in Bern einen Preis entgegen. Die kosovarische Gemeinschaft in der Schweiz wollte ihr diesen Preis schon vor einem Jahr übergeben, aber der Zeitpunkt war ungünstig, denn Dick Marty hatte schwere Vorwürfe gegen den Premierminister von Kosovo erhoben. Er sei am Handel von Organen serbischer Kriegsgefangener und an anderen Verbrechen beteiligt gewesen. Die Vorwürfe werden untersucht. Was für ein Land ist die Republik Kosovo nach bald vier Jahren Unabhängigkeit? Gast von Susanne Brunner ist unser Südostasienkorrespondenten Walter Müller.

Share
Tags: ,
September 7th, 2011

Rücktritt von Micheline Calmy-Rey: Spekulationen über die Nachfolge

Micheline Calmy-Rey tritt nicht mehr zur Wiederwahl an. Und nun dreht sich bereits das berühmte «Nachfolge-Karussell». Welche Partei hat Anspruch auf wieviele Sitze? Und wer unterstützt wen? Wie taktieren die Parteien? Mit Urs Siegrist debattieren- Felix Gutzwiller, FDP-Ständerat- Hans-Jürg Fehr, SP-Nationalrat- Urs Schwaller, FDP-Ständerat- Toni Brunner, SVP-Parteipräsident

Share
Mai 1st, 2011

Levrat will SP-Präsident bleiben

Christian Levrat will auch nach den Wahlen SP-Präsident bleiben. Er werde wahrscheinlich wieder antreten. Das Bundesratamt stehe nicht auf seiner Agenda, erklärte er in der «Samstagsrundschau» von Schweizer Radio DRS. SP-Präsident Christian Levrat denkt trotz schlechter Wahlprognosen noch lange nicht an einen Rücktritt: «Ich werde wahrscheinlich wieder als Präsident antreten», sagte er in der «Samstagsrundschau» auf Radio DRS. Er sei bis im Oktober 2012 gewählt und plane, sich für weitere vier Jahre zur Verfügung zu stellen.Gewählt wird der SP-Präsident jeweils von den Delegierten. Zuverlässigkeit und Kontinuität seien wichtig, begründete der Freiburger Nationalrat seine Absicht, für weitere vier Jahre als SP- Chef anzutreten. Er ist seit 2008 im Amt. Ambitionen auf das Bundesratsamt hege er nicht. «Es steht nicht auf meiner Agenda, Bundesrat zu werden», hielt er fest.Zukunft von Calmy-Rey offenZur Zukunft von SP-Bundesrätin Micheline Calmy-Rey hielt sich Levrat bedeckt. Er werde das Thema im Sommer mit ihr diskutieren. Für Levrat sind «beide Wege gangbar»: Entweder höre Calmy-Rey am Ende der Legislatur auf, oder sie bleibe noch im Amt. Entscheiden müsse sie selbst.Für ein Bleiben spreche etwa, dass zurzeit schwierige Verhandlungen mit der EU anstünden. Da sei das gute Netz Calmy-Reys sehr wertvoll. (luek, sda).

Share
Januar 2nd, 2011

Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey

Die neue Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey im Gespräch.

Share
August 19th, 2010

Aussenministerin Calmy-Rey zur Europapolitik

Wie weiter mit unseren Beziehungen zur Europäischen Union? Mit dieser Frage hat sich der Bundesrat gestern an einer Klausursitzung auseinandergesetzt. Die Antwort ist nun bekannt: Weiter wie bisher, auf dem bilateralen Weg. Dieser könnte allerdings steiniger werden.Susanne Brunner hat gleich nach der europapolitischen Medienkonferenz des Bundesrates mit Aussenministerin Micheline Calmy-Rey gesprochen.

Share