Artikel getaggt mit ‘bautzen ii’

August 14th, 2011

Hartmut Richter, DDR-Republikflüchtling und Fluchthelfer

SWR2 Zeitgenossen vom 13.08.2011
Hartmut Richter ist 13 Jahre alt, als Soldaten, Stacheldraht, Sperrzäune und dann eine 1,60 hohe Mauer Betonmauer an der Bernauer Straße bauen. Hartmut Richter ist von heute auf morgen in Ostberlin eingemauert, Teile seiner Familie leben in Westdeutschland. Als 18-Jähriger schwimmt er in einer lebensgefährlichen Aktion durch den Teltow-Kanal und erreicht West-Berlin. 1973 will er seine Schwester in den Westen holen, wird gefasst, zu 15 Jahren Haft verurteilt und in Hohenschönhausen und Bautzen II gefangen und gefoltert. Er sei dort subtil kaputt gemacht worden, erzählt er.

Share