Artikel getaggt mit ‘andy warhol’

September 5th, 2013

Eugen Gomringer, Poet – 04.09.2013

Er gilt als Vater der Konkreten Poesie, hat für die Rosenthal-Porzellanwerke Andy Warhol ins oberfränkische Selb geholt und aus seiner eigenen Kunstsammlung ist das Kunsthaus Rehau erwachsen. Moderation: Achim Bogdahn

Share
Mai 25th, 2013

Jürgen Kuhl, Künstler und Geldfälscher

Zur Geldübergabe kam die GSG 9. Der Traum war vorbei. Statt einem sorgenfreien Luxusleben bis ans Ende aller Tage warteten ein paar Jahre Gefängnis. Das ist die Geschichte von Jürgen Kuhl, einem der besten und genialsten Geldfälscher aller Zeiten. Der Kölner Drucker und Designer hatte sich auf 100-Dollar-Noten spezialisiert, allerbeste Qualität, das BKA hatte viel Arbeit mit ihm. Jetzt ist Jürgen Kuhl wieder ein freier Mann und erzählt in SWR1 Leute über sein spannendes Leben, seine Begegnung mit Andy Warhol, seine Kunstdrucke und seine Affinität zur Halbwelt.

Share
August 29th, 2010

Udo Kier

Udo Kier kommt 1944 in einer Bombennacht in Köln-Mühlheim zur Welt. Die Mutter versucht, sich und ihren Sohn als Schneiderin über Wasser zu halten. Udo übt sich als Messdiener, Vorbeter und Chorsänger und macht später eine Lehre zum Großhandelskaufmann, jobbt am Fließband und – steigt aus. Mit gerade mal 19 Jahren beginnt eine wilde Zeit und ein schillerndes Leben. Kier wird durch 2 Filme von Andy Warhol zum Undergroundstar, dreht Filme mit Regisseur Lars von Trier, wohnt und arbeitet mit Rainer Werner Fassbinder zusammen und ist einer der wenigen Deutschen, die es letztlich in Hollywood geschafft haben. Die Stationen seines Weges kurz zusammenzufassen wäre ähnlich schwierig, wie die Liste der internationalen Stars zu nennen, mit denen er gearbeitet hat…

Share
August 15th, 2010

Katrin Weishaupt-Theopold, Kunsthistorikerin und Museumsleiterin,

SWR2 Zeitgenossen vom 14.08.2010.
Als Kind hat sie Andy Warhol die Hand geschüttelt und als Jugendliche Keith Haring in seinem Atelier besucht. Mit Anfang 30 wurde sie Direktorin einer Kunsthalle. Die Kunsthistorikerin Kathrin Weishaupt-Theopold leitet die 2007 erbaute „Kunsthalle Weishaupt“ mitten in Ulm. Ihre Eltern, der oberschwäbische Unternehmer Siegfried Weishaupt und seine Frau Jutta sammeln seit 1967 moderne Kunst – „immer aus dem Bauch heraus“. Die Sammlung umfasst Werke von Andy Warhol, Mark Rothko, Günther Uecker, Jean Tinguely oder auch Robert Longo.

Share