Artikel getaggt mit ‘al assad’

6. September 2011

Sabine Haupt, Leiterin des Goethe-Instituts in Damaskus

Seit März protestieren zehntausende Syrer gegen das brutale Regime von Präsident Baschar al-Assad. Die Regierung wehrt sich mit militärischer Härte, Menschen verschwinden spurlos, werden in den Gefängnissen zu Tode gefoltert. Die Vereinten Nationen sprechen von mehr als 2200 Toten. Wegen der gefährlichen Lage vor Ort musste das Goethe-Institut in Damaskus Ende April schließen. Sabine Haupt leitet die Abteilung Spracharbeit, dort absolvieren rund 3000 Syrer Deutsch-Kurse, die Voraussetzung für ein Studium in Deutschland.

  • Share/Bookmark
27. August 2011

Menschenrechtsbeauftragter: Brauchen eine UN-Resolution gegen Syrien – Markus Löning fordert, …

Der Druck auf den syrischen Diktator Baschar al-Assad müsse weiter erhöht werden, sagt der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning (FDP). Wichtig sei, dass nun auch der UN-Sicherheitsrat Sanktionen beschließe.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
24. August 2011

Abschreckungswirkung von Den Haag für Despoten gering – Berliner Oberstaatsanwalt: Nach Gaddafi …

Diktatoren wie Gaddafi ließen sich von einer drohenden Verurteilung vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag nicht von ihrem Tun abhalten, sagt Detlev Mehlis. Der Jurist vermutet, dass der Nächste in der Reihe der entmachteten Diktatoren Syriens Präsident al-Assad sein werde.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
19. August 2011

Pfarrer: Syriens Präsident Assad unterstützt christliche Minderheit – Weiß-Lange: "Der …

Der evangelische Pfarrer Jonas Weiß-Lange hat den Präsidenten Baschar al-Assad als Schutz für die christliche Minderheit in Syrien bezeichnet. Bei den Christen sei deshalb der Wunsch da, dass sich daran nicht soviel ändere.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
8. August 2011

CDU-Außenpolitiker für wirtschaftliche Sanktionen gegen Syrien – Ruprecht Polenz: Deutschland …

Dem syrischen Staatspräsidenten Baschar al Assad müsse mit wirtschaftlichen Sanktionen klar gemacht werden, dass er die Gewalt in seinem Land zu stoppen und sein Amt aufzugeben hat, sagt der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, Ruprecht Polenz (CDU).

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
22. Juni 2011

"Das ist eine Barbarei, die wirklich ihresgleichen sucht" – Grüner Außenpolitiker …

Der grüne Außenpolitiker Omid Nouripour hat keine positiven Erwartungen an die angekündigte Rede des syrischen Machthabers Baschar al-Assad. Die EU fordert er auf, endlich wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um dessen Regime zu schwächen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
4. Mai 2011

Rafik Schami, deutsch-syrischer Schriftsteller

Mit Gewalt geht Syriens Präsident Al-Assad gegen Demonstranten vor. Beobachter berichten von mehreren hundert Toten. Der UN-Weltsicherheitsrat kann sich nicht auf eine Verurteilung einigen. Mit großer Sorge beobachtet der weltbekannte Schriftsteller Rafik Schami die Entwicklung. Er wurde in Damaskus geboren, musste fliehen und lebt seit 40 Jahren in Deutschland. Täglich hat er Kontakt zu Freunden in der Heimat.

  • Share/Bookmark
27. April 2011

"Anscheinend helfen diese Verurteilungen wenig" – Deutsche-Welle-Redakteur …

Der syrischstämmige Journalist Samir Matar glaubt, dass nur Wirtschaftssanktionen den Präsidenten Baschar al-Assad treffen werden: Dessen Familie gehörten große Teile der syrischen Wirtschaft.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
31. März 2011

Primor: Entwickung in Syrien ist für Israel schicksalshaft – Ehemaliger Botschafter in …

Syriens Staatspräsident Baschar al-Assad setze auf Machterhalt, wirkliche Reformen seien deshalb nicht zu erwarten, meint Avi Primor, ehemaliger Botschafter Israels in Deutschland. Für sein Land glaube er, dass die Demokratisierung der arabischen Länder die große Chance auf Frieden und eine bessere Nachbarschaft mit sich bringe.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark